True Wealth

Webbasierte Vermögensverwaltung läuft der klassischen den Rang ab - nur noch jeder Vierte setzt darauf

Zürich (ots) - Jeder achte Schweizer spielt mit dem Gedanken, sein Privatvermögen einer webbasierten Vermögensverwaltung anzuvertrauen oder tut es bereits. Unter der männlichen Anlegerschaft ist es gar jeder Sechste. Die True Wealth-Studie unter 500 Befragten zeigt, dass sich darüber hinaus jeder Fünfte vorstellen könnte, sein Vermögen online verwalten zu lassen. Während somit jeder dritte Schweizer Anleger einer webbasierten Vermögensverwaltung gegenüber offen ist, bevorzugt die klassische Vermögensverwaltung nur jeder Vierte. Zwei Fünftel der befragten Anleger verzichten ganz auf eine Vermögensverwaltung.

Dass in der Schweiz die webbasierte Vermögensverwaltung zunimmt, ist für Felix Niederer von der auf ETF spezialisierten Vermögensverwaltungsplattform truewealth.ch keine überraschende Entwicklung: "Eine beträchtliche Zahl der Schweizer Haushalte weisen ein Vermögen von über einer Million aus. Da kommt es nicht von ungefähr, dass auch die webbasierte Vermögensverwaltung immer mehr Fahrt aufnimmt. Deren Vorteile sind kurze und rasche Online-Entscheidungswege, volle Transparenz, ein Reporting in Echtzeit und keine verdeckten Gebühren. True Wealth zum Beispiel ist vollständig unabhängig und wählt alle Anlageprodukte und Investitionsinstrumente mit dem Ziel aus, das Optimum für die Anleger herauszuholen. Dem Sicherheitsaspekt wird durch eine breite Diversifikation eine hohe Aufmerksamkeit beigemessen."

Weitere 19.3% der Befragten können sich eine online Vermögensverwaltung vorstellen. Sie sind sich aber noch unschlüssig, da rund die Hälfte von ihnen die webbasierten Angebote zu wenig kennen. Auch haben sie sich grundsätzlich noch zu wenig über Vermögensverwaltung informiert. Ein Viertel der Befragten bevorzugt die klassische Vermögensverwaltung. Einer webbasierten Investition stehen sie eher kritisch gegenüber, da sie entweder Zweifel (42.5%) an der Sicherheit der Anlage haben, kein Vertrauen hinsichtlich des Datentransfers über das Internet aufbringen (35.0%) und den persönlichen Kontakt zu einem Berater (40.8%) vermissen würden.

Im Gegensatz zu 64.0% der männlichen Anleger, sind für 75.5% der weiblichen Befragten eine hohe Sicherheit sowie ein geringes Risiko (65.0% gegenüber 43.9%) sehr wichtig. Grossen Wert legen sie auch auf den persönlichen Kontakt zu einem Berater (48.6% gegenüber 39.9%) und auf geringe Gebühren (64.1% gegenüber 60.1%). Beide Geschlechter wollen jedoch hohe Transparenz über die Dienstleistung und Gebühren (je 64.5%). Geschäftsführer Felix Niederer: "Wir sehen eine erhöhte Zustimmung für webbasierte Vermögensverwaltung, je mehr sich jemand mit dem Thema beschäftigt. Und Anlegerinnen sind tendenziell auch in Ihren Anlageentscheidungen vorsichtiger als männliche Investoren."

Nach wie vor schätzen vor allem die Befragten über 50 Jahren den persönlichen Kontakt zu einem Berater (56.4%), während nur noch 29.7% der 18-29-Jährigen diesen Kontakt wünschen. Auch jene Anleger, welche bereits eine webbasierte Vermögensberatung für die Zukunft sehen, wünschen sich nur noch zu 39.3% den persönlichen Kontakt zu einem Berater. Viel wichtiger ist für 64.3% von ihnen der uneingeschränkte Online-Einblick in die Vorgänge und Einlagen.

Gar keine Vermögensverwaltung wollen rund ein Drittel der Männer und knapp die Hälfte der Frauen. Während von den jüngeren Befragten zwischen 18-29 Jahren 43.1% generell nicht genügend finanzielle Mittel haben, um Anlagen zu tätigen, sind es bei den über 40-Jährigen 28.5%. Grundsätzlich haben sich rund ein Drittel der Jüngeren bis 40 Jahre noch zu wenig über Vermögensverwaltung informiert. Bei den Befragten über 40 Jahre trifft dies auf jeden Achten zu.

Die Studie zeigt zudem, dass 5.1% der Befragten noch nicht wissen, was Vermögensverwaltung ist. Verständlicherweise haben sich insbesondere viele Jüngere (11.7% der unter 18-29-Jährigen) noch nicht damit auseinandergesetzt.

*Die Umfrage wurde durch Marketagent im Auftrag von True Wealth ausgeführt. Befragt wurden Personen aus der Deutschschweiz zwischen 18 und 65 Jahren (507 Interviews, 472 in der Zielgruppe).

Über True Wealth

Am Anfang stand eine Vision: Bündeln wir unsere Anlageerfahrung mit den wissenschaftlichen Methoden der Modernen Portfoliotheorie in einer Online Vermögensverwaltung, die intuitiv zu bedienen ist und dem Anleger volle Transparenz bietet. Und kompromisslos kosteneffizient, damit am Ende mehr für Anleger und Anlegerinnen übrig bleibt.

True Wealth AG wurde 2013 als Schweizer Aktiengesellschaft mit Sitz in Zürich gegründet. Wir sind als Vermögensverwalter unabhängig und Mitglied des Verbandes Schweizerischer Vermögensverwalter (VSV).

Pressekontakt:


True Wealth
Felix Niederer
Binzallee 23
8055 Zürich
+41 44 508 70 17
press@truewealth.ch

Logo und Bildmaterial
https://www.truewealth.ch/de/presse



Das könnte Sie auch interessieren: