Grünenthal Gruppe

Grünenthal schließt Vereinbarung mit AstraZeneca zum Erwerb der globalen Rechte an dem Migränemedikament Zomig® (Zolmitriptan)

Aachen (ots) -

   - Diese Akquisition stärkt Grünenthals führende Position im 
     Bereich der Schmerzbehandlung 
   - Grünenthal erweitert damit sein Schmerzportfolio um ein 
     Medikament zur Behandlung von Migräne, einer wichtigen 
     Indikation mit einem Marktvolumen von insgesamt EUR 450 
     Millionen in Europa  

Die Grünenthal Gruppe hat heute den Abschluss einer Vereinbarung mit AstraZeneca bekannt gegeben, um die weltweiten Rechte an Zomig® (Zolmitriptan) - ohne Japan - zu erwerben. Zomig® ist für die Akutbehandlung von Migräne und Clusterkopfschmerzen zugelassen. Die Akquisition wird vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen voraussichtlich vor Ende des 2. Quartals 2017 abgeschlossen.

"Migräne ist eine äußerst belastende Erkrankung. Weltweit leiden mehr als 75 Millionen Menschen unter Anfällen, die zu Licht- oder Lärmüberempfindlichkeit, Übelkeit oder sogar Erbrechen führen können", erklärt Gabriel Baertschi, CEO von Grünenthal. "Der Kauf der bewährten Zomig®-Produkte ergänzt unser existierendes Schmerzportfolio. Migräne war eine der sehr wenigen großen Schmerzindikationen, für die wir bisher noch keine Lösungen anbieten konnten. Dies ist ein wichtiger Schritt, um unsere Ambition zu erreichen: Wir wollen bis 2022 einen Jahresumsatz von EUR 2 Milliarden erwirtschaften und in diesem Zeitraum vier bis fünf innovative Produkte auf den Markt bringen."

Mark Mallon, Executive Vice President, Global Product & Portfolio Strategy bei AstraZeneca, sagte: "Grünenthal ist ein erfahrener Partner mit großer Kompetenz in der Schmerztherapie. Das Unternehmen erfüllt alle Voraussetzungen, um sicherzustellen, dass Patienten weiterhin von Zomig® profitieren werden. Auch ist Grünenthal gut aufgestellt, um das wirtschaftliche Potential des Medikaments mithilfe seiner spezialisierten Vertriebsorganisation auszuweiten."

Mit Abschluss der Transaktion wird Grünenthal $ 200 Millionen an AstraZeneca zahlen. Bei Erreichen vereinbarter Meilensteine wird AstraZeneca zusätzliche Zahlungen in Höhe von bis zu $ 102 Millionen erhalten. Grünenthal erwirbt die Rechte an Zomig® in allen Märkten außerhalb Japans, einschließlich der USA, wo die Rechte bereits zuvor an Impax Pharmaceuticals (Impax) auslizensiert waren. Impax wird Zomig® in den USA weiter vermarkten. AstraZeneca wird das Arzneimittel während einer Übergangsphase weiterhin herstellen und an Grünenthal liefern.

Über Zomig®

Zomig® (Zolmitriptan) ist in der EU für die Akutbehandlung von Migränekopfschmerzen und für die Akutbehandlung von Clusterkopfschmerzen zugelassen. Zomig® ist in drei Darreichungsformen erhältlich: als Tablette, Schmelztablette und Nasenspray.

Über Grünenthal

Die Grünenthal Gruppe ist ein Pharmaunternehmen mit zukunftweisender Forschung, das sich auf die Indikationen Schmerz, Gicht und Entzündungserkrankungen spezialisiert hat. Es ist unser Anspruch, bis 2022 einen Jahresumsatz von zwei Milliarden Euro zu erwirtschaften und vier bis fünf neue Produkte für Therapiegebiete zu entwickeln, in denen Patienten einen hohen Leidensdruck haben und für die es bislang noch keine ausreichenden therapeutischen Lösungen gibt. Als ein Unternehmen mit vollständig integrierter Forschung und Entwicklung verfügen wir über langjährige Erfahrung in innovativer Schmerzbehandlung und in der Entwicklung modernster Technologien für den Patienten. Da wir uns der Innovation sehr verpflichtet fühlen, liegen die Investitionen in unsere Forschung und Entwicklung über dem Branchendurchschnitt.

Grünenthal ist ein unabhängiges Unternehmen in Familienbesitz mit Konzernzentrale in Aachen, Deutschland. Wir sind in insgesamt 32 Ländern mit Gesellschaften in Europa, Lateinamerika und den Vereinigten Staaten vertreten. Unsere Produkte sind in mehr als 155 Ländern erhältlich, und etwa 5.500 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die Grünenthal Gruppe. Der Umsatz betrug im Jahr 2016 rund 1,4 Mrd. EUR. Weitere Informationen finden Sie unter www.grunenthal.com. Folgen Sie uns auf LinkedIn: @GrunenthalGroup.

Über AstraZeneca

AstraZeneca ist ein global agierendes wissenschaftsorientiertes Biopharmaunternehmen, das sich auf die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung verschreibungspflichtiger Arzneimitteln konzentriert. Der Fokus liegt auf der Behandlung von Erkrankungen in drei Haupttherapiegebieten: Onkologie, Herz-Kreislauf- & Stoffwechselerkrankungen sowie Atemwegserkrankungen. Das Unternehmen ist ebenfalls selektiv in den Bereichen Autoimmunkrankheiten, Neurowissenschaft und Infektiologie aktiv. AstraZeneca ist in über 100 Ländern tätig und seine innovativen Arzneimittel werden von Millionen Patienten weltweit verwendet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.astrazeneca.com und folgen Sie uns auf Twitter @AstraZeneca.

Kontakt:

Steffen Fritzsche,
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 241 569-1335,
steffen.fritzsche@grunenthal.com
Grünenthal GmbH,
52099 Aachen, Deutschland,
www.grunenthal.com



Weitere Meldungen: Grünenthal Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: