Grünenthal Gruppe

Die Grünenthal Gruppe gab heute die Übernahme des Unternehmens Adhesys Medical bekannt und baut damit ihre Pipeline mit Medizinprodukten für das Geschäft mit Chirurgen aus

Aachen (ots) -

- Die Übernahme von Adhesys Medical und seiner innovativen Pipeline
  von chirurgischen Wundklebern sowie der zugrunde liegenden 
  Technologieplattform ermöglicht es Grünenthal, den globalen Markt 
  chirurgischer Wundkleber mit einem Umsatz von 1 Mrd. USD zu 
  erschließen 
- Diese Akquisition ist für Grünenthal ein logischer Schritt für die 
  Erreichung der Unternehmensziele: Bis 2022 soll ein Jahresumsatz 
  von 2 Mrd. Euro erzielt werden, indem vier bis fünf innovative 
  Produkte in Bereichen mit einem hohen medizinischen Bedarf auf den 
  Markt gebracht werden 
- Die Übernahme ergänzt das derzeitige Grünenthal-Portfolio, das 
  bisher den Fokus auf NCEs in den Indikationen Schmerz, Gicht und 
  Entzündungserkrankungen legt  

Die Grünenthal Gruppe gab heute die Übernahme der Adhesys Medical GmbH und ihrer amerikanischen Tochtergesellschaft Adhesys Medical Inc. bekannt. Adhesys Medical, ein Startup-Unternehmen für Medizinprodukte, entwickelt Wundkleber zur Anwendung in der Chirurgie. Durch diese Übernahme hat sich Grünenthal die weltweiten Entwicklungs- und Vermarktungsrechte an einer innovativen Pipeline von chirurgischen Wundklebern sowie der zugrunde liegenden Technologieplattform gesichert. Der erste innovative topische Hautkleber wird voraussichtlich innerhalb der nächsten zwölf Monate die europaweite CE-Kennzeichnung erhalten.

"Mit dieser Akquisition verfolgen wir die Strategie, unser Portfolio zu diversifizieren und zu ergänzen - insbesondere über die Entwicklung von NCEs, die typisch für Medikamente gegen Schmerzen, Gicht und Entzündungserkrankungen sind, hinaus. Wir haben kürzlich eine neue Innovation Unit gegründet, die sich auf die Entwicklung von Medizinprodukten und Technologien für unsere Kunden konzentriert. Die Entwicklung von Medizinprodukten ist in der Regel schneller, kostengünstiger und voraussagbarer als die Entwicklung von NCEs, wodurch wir das Risiko unseres Portfolios diversifizieren können. Dies unterstützt unsere Bestrebung, bis 2022 vier bis fünf innovative Produkte auf den Markt zu bringen und ein Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 2 Mrd. Euro zu werden", sagt Gabriel Baertschi, CEO der Grünenthal Gruppe. "Diese hochgradig innovativen Wundkleber haben nicht nur das Potenzial, Chirurgen das Verschließen oberflächlicher Wunden zu erleichtern, sondern können diese auch beim Verschließen feuchter Wunden während Herz- und Magen-Darm-Operationen unterstützen, was deutlich schwieriger ist. Dies ermöglicht uns, den globalen Markt für chirurgische Wundkleber mit einem Umsatz von 1 Mrd. USD zu erschließen."

"Wir sind überzeugt, dass diese innovativen chirurgischen Wundkleber eine echte Alternative zu herkömmlichen Wundverschlusstechniken während oder nach einer Operation darstellen, sowohl bei äußerer Anwendung auf der Haut als auch innerhalb des Körpers", erklärt Dr. Klaus-Dieter Langner, Chief Scientific Officer der Grünenthal Gruppe. "Mit dieser Technologie können Wundverschlüsse der nächsten Generation entwickelt werden. Wenn man sie in chirurgischen Bereichen einsetzt, für die es bisher keine Wundkleber gibt, erfüllen sie einen hohen medizinischen Bedarf. Wir freuen uns sehr darauf, diese Produkte sowohl technologisch als auch klinisch weiterzuentwickeln und diese vielversprechende Technologieplattform gemeinsam mit den erfahrenen und hochmotivierten Kollegen von Adhesys Medical weiter voranzubringen", schließt Dr. Langner.

Die Technologie auf Polyurethanbasis, die Eigenschaften wie hervorragende Bindekraft, schnelle Abdichtung und Flexibilität kombiniert, ist einzigartig. Deshalb können die auf dieser Technologie basierenden Produkte bei einem breiten Spektrum an Operationen, einschließlich des Wundverschlusses unter feuchten Bedingungen, eingesetzt werden.

"Wir sind sehr stolz auf das, was unser Team von Mitarbeitern, Partnern und Investoren erreicht hat: Wir haben unser führendes Produkt von der präklinischen Phase bis zur Beantragung der CE-Kennzeichnung gebracht. Wir freuen uns zusammen mit Grünenthal darauf, bald die ersten Produkte auf den Markt zu bringen und die Wundkleber-Pipeline von Adhesys Medical im Laufe der kommenden Jahre weiterzuentwickeln", sagt Marius Rosenberg, Gründer und ehemaliger Geschäftsführer von Adhesys Medical.

Als mittelständisches forschendes Pharmaunternehmen in Familienbesitz kann Grünenthal auf eine lange Reihe erfolgreicher Partnerschaften und Übernahmen zurückblicken. Aufbauend auf diesen Erfolgen möchte Grünenthal sein Kerngeschäft in den Bereichen Schmerz, Gicht und Entzündungserkrankungen sowie Medizinprodukten erweitern.

Über Grünenthal

Die Grünenthal Gruppe ist ein Pharmaunternehmen mit zukunftweisender Forschung, das sich auf die Indikationen Schmerz, Gicht und Entzündungserkrankungen spezialisiert hat. Es ist unserer Anspruch, bis 2022 zwei Milliarden Euro Jahresumsatz zu erwirtschaften und vier bis fünf neue Produkte für Therapiegebiete zu entwickeln, in denen Patienten einen hohen Leidensdruck haben und für die es bislang noch keine ausreichenden therapeutischen Lösungen gibt. Unsere Investitionen in Forschung und Entwicklung liegen über dem Branchendurchschnitt. Wir fühlen uns der Innovation verpflichtet, um Patienten Produkte mit einem hohen Mehrwert anbieten zu können.

Die Grünenthal Gruppe ist ein unabhängiges, forschendes Pharmaunternehmen in Familienbesitz mit Konzernzentrale in Aachen. Wir sind ein Unternehmen mit vollständig integrierter Forschung und Entwicklung; wir verfügen über langjährige Erfahrung in innovativer Schmerzbehandlung und in der Entwicklung modernster Technologien für den Patienten. Die Grünenthal Gruppe ist in insgesamt 32 Ländern mit Gesellschaften in Europa, Lateinamerika und den Vereinigten Staaten vertreten. Unsere Produkte sind in mehr als 155 Ländern erhältlich und etwa 5.500 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die Grünenthal Gruppe. Der Umsatz betrug im Jahr 2016 rund 1,4 Mrd. EUR.

Weitere Informationen unter: www.grunenthal.com.

Über Adhesys Medical:

Adhesys Medical wurde im Jahr 2013 von Dr. Heike Heckroth, der Erfinderin der Technologie, Prof. Dr. René Tolba, Prof. Dr. Malte Brettel, Marius Rosenberg und Alexander Schueller in Aachen, Deutschland, gegründet. Adhesys Medical basierte auf einer einzigartigen Polyurethan-Technologieplattform, die seit 2007 entwickelt wurde, um innovative chirurgische Wundkleber auf den Markt zu bringen.

Kontakt:

Steffen Fritzsche, Leiter Corporate Communications
Tel.: +49 241 569-1335, steffen.fritzsche@grunenthal.com

Grünenthal GmbH, 52099 Aachen, Deutschland, www.grunenthal.com



Weitere Meldungen: Grünenthal Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: