ELZA Institute AG

Casebeer Award an Schweizer Augenarzt
Auszeichnung an der Amerikanischen Akademie für Augenheilkunde

Zürich/Chicago (ots) - Der Schweizer Augenarzt und Forscher Farhad Hafezi erhält an der Jahresversammlung der AAO (American Academy of Ophthalmology) in Chicago am 17. Oktober 2014 den renommierten Casebeer Award. Ausgezeichnet wird Hafezi für seine Rolle als Wegbereiter der Crosslinking-Technologie in die Augenheilkunde.

Der Schweizer Augenchirurg und Forscher Farhad Hafezi erhält den Casebeer Award am diesjährigen AAO-Kongress (American Academy of Ophthalmology) in Chicago. Die Preisverleihung findet am Freitag, den 17. Oktober statt. Der Jahreskongress der AAO (American Academy of Ophthalmology) ist mit 30'000 Besuchern aus mehr als 100 Ländern der weltweit grösste Kongress für Augenheilkunde.

Der Casebeer Award ehrt seit 2001 jährlich einen Augenarzt für herausragende Forschungsbeiträge zur Refraktiven Chirurgie.

Vergangene Preisträger waren u.A. Ioannis Pallikaris aus Griechenland für die Entwicklung der LASIK, und Donald Tan aus Singapur für die Entwicklung neuer Techniken der Hornhautverpflanzung. Der Casebeer Award wird nun zum ersten Mal an einen Schweizer verliehen.

Der aus Fribourg stammende Hafezi erhält den Preis für seine Verdienste als Wegbereiter des Crosslinking der Hornhaut in der Augenheilkunde. "Das Crosslinking der Hornhaut stellt eine innovative Schweizer Behandlungsmethode bei verschiedenen Hornhauterkrankungen (Keratokonus, Hornhautinfekte) dar, für die es zuvor keine oder nur ungenügende Therapien gab.", so Hafezi. Erfunden wurde das Cross-Linking in den 1990er Jahren in Dresden und Zürich (siehe auch www.hafezi.ch).

Hafezi leitete von 2010 bis 2014 als Chefarzt die Augenklinik der Universität Genf, und ist nun klinisch in Schwyz und Zürich tätig. Er arbeitet zur Zeit an einer neuen Crosslinking-Technologie, welche den Einsatz ausserhalb von Operationssälen und in Entwicklungsländern vereinfachen wird (www.emagine-eye.com). Hafezi erhielt dieses Jahr bereits 2 grössere internationale Auszeichnungen: den ARVO Foundation/Carl Camras Translational Research Award (USA) in Orlando, sowie die Goldmedaille der Indischen Gesellschaft für Refraktive Chirurgie. Im April 2014 wählten die Leser der britischen Zeitschrift "The Ophthalmologist" Prof. Hafezi unter die international 100 einflussreichsten Persönlichkeiten in der Augenheilkunde.

Links:
- Biosketch Farhad Hafezi: 
http://www.hafezi.ch/biography-and-cv/
- Link zur Website AAO, Casebeer Award: 
http://www.aao.org/isrs/about/casebeer-hafezi-2014.cfm 

Kontakt:

Prof. Dr. med. Dr. phil. Farhad Hafezi
Telefon: 079 / 280 00 28
E-mail: info@elza-institute.com


Das könnte Sie auch interessieren: