Imricor Medical Systems, Inc.

Imricor Medical Systems erhält CE-Kennzeichnung für MR-kompatibles Advantage-MR EP Recorder- und Stimulatorsystem

Minneapolis (ots/PRNewswire) - Imricor Medical Systems hat heute den Erhalt der CE-Kennzeichnung für sein Advantage-MR(TM) EP Recorder/Stimulatorsystem bekanntgegeben; ein erstmalig in dieser Form verfügbares MR-taugliches Aufzeichnungssystem für MRT-geführte Elektrophysiologie (EP)-Verfahren. Das Advantage-MR-System, zusammen mit Imricors Vision-MR(TM)-Ablationskatheter, ermöglicht Ärzten die Durchführung MRT-geleiteter kardialer Ablationen in Echtzeit, was das Potenzial birgt, Ergebnisse zu verbessern und eine sicherere, kostengünstigere Behandlung zu bieten - all dies in einem Umfeld, das sowohl für den Patienten als auch den Arzt strahlungsfrei ist.

Video - https://youtu.be/ju4FDysuBk8

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141006/150501

"Verfahren wie diese sind seit dem späten 19. Jahrhundert in den Röntgenlabors steckengeblieben", erkläre Steve Wedan, Imricors President und CEO. "Mit diesen aufregenden Neuerungen haben wir den ersten Schritt getan, kardiale Ablationen aus dem Röntgenlabor heraus und ins 21. Jahrhundert zu holen.

"MRT ist eindeutig die Zukunft der interventionellen Elektrophysiologie, und Imricor ist der Schlüssel für diese Zukunft. Mit MRT können die Ärzte nun, zum ersten Mal, die Herzen, an denen sie arbeiten, während des ganzen Verfahrens sehen; sie können die Ergebnisse der von ihnen eingesetzten Therapie sehen; sie können all dies tun, ohne ihre Patienten oder sich selbst einer gefährlichen Strahlung aussetzen zu müssen.

"Wir bei Imricor liefern die MRT-kompatiblen Geräte, die notwendig sind, um die Verfahren im MRT- Labor durchzuführen und im Gegenzug das Feld der Elektrophysiologie zu transformieren".

Das Advantage-MR EP Recorder/Stimulatorsystem bietet die volle Funktionalität eines EP-Aufzeichnungssystems und kardialen Stimulators im MRT-Umfeld. Das Advantage-MR-System übernimmt die Darstellung und Aufzeichnung von intrakardialen Elektrogrammen sowie Schrittmacherfunktionen und Temperaturüberwachung an der Sondenspitze. Es kann bei Verwendung mit einem kompatiblen Radiofrequenzgenerator (RF-Generator) Energie für RF-Ablationsverfahren liefern.

Der heutige, 3 Milliarden US-Dollar schwere Markt für Katheterablationen wird von den Röntgenstrahlen-geführten Verfahren dominiert. Ärzte jedoch erhalten mit Röntgenbildgebung keine visuelle Darstellung der Weichteilgewebe des Herzens, was bedeutet, dass sie das, was sie versuchen, zu behandeln, nicht sehen können, und sich infolgedessen auf unzureichende Surrogate für Visualisierung, Krankheitsbeurteilung und Therapieendpunkte verlassen müssen. Die Rezidivrate komplexer auf Katheterablation folgende Arrhythmien als solche bleibt weiterhin hoch.

MRT-geführte Verfahren gehen die grundlegenden Einschränkungen der über Röntgenstrahlen geführten Ablationen an. Mit MRT-Führung können Ärzte die einzigartige Gewebestruktur des Herzens eines Patienten während des Verfahrens sehen und die Behandlung individuell auf den aktuellen Krankheitszustand des Patienten abstimmen. Dank MRT ist es den Ärzten darüberhinaus möglich, die unmittelbaren Ergebnisse der von ihnen eingesetzten Therapie zu sehen. Dies bedeutet, dass Ärzte die Qualität der erstellten Läsionen beurteilen und Lücken in der Ablationslinie während des initialen Verfahrens schließen können.

Informationen zu Imricor

Imricor Medical Systems spezialisiert sich auf die Entwicklung von Geräten und Systemen, die mit Magnetresonanzbildgebung (MRT) kompatibel sind. Weitere Informationen finden Sie unter www.imricor.com.

Kontaktinformation Jodi Lloyd, Marketing Communications Manager 
Telefon: +1 952.818.8417 Email: info@imricor.com 

WICHTIGER HINWEIS: Das Advantage-MRTM EP Recorder/Stimulatorsystem hat die CE-Kennzeichnung erhalten; es ist noch nicht für die Verwendung in den Vereinigten Staaten zugelassen. Der Vision-MRTM-Ablationskatheter wurde als Forschungsgerät für klinische Studien in Europa zugelassen.

 


Das könnte Sie auch interessieren: