Intellectual Property Exchange International, Inc. (IPXI)

IPXI® kündigt für den 16. Dezember mehrere Webinare zum Multi-Party-Angebot von standardessenziellen Patenten im Zusammenhang mit der Drahtlostechnologie 802.11n an

Chicago (ots/PRNewswire) - Intellectual Property Exchange International, Inc. (IPXI), die weltweit erste Börse für die Lizenzierung von und den Handel mit geistigen Eigentumsrechten (IP), kündigte heute an, am 16. Dezember drei öffentliche Webinar-Präsentationen zu veranstalten. In diesem Rahmen werden wichtige Einzelheiten zum kürzlich angekündigten ULR(TM)-Angebot (Unit License Right(TM)) [https://www.ipxi.com/news-events/news/press-releases/177-ipxi-announces-multi-party-offering-for-wireless-communications-standard-essential-patents.html] von Patenten bekannt gegeben, die für das weltweit am häufigsten verwendete Standardprotokoll im Bereich der Drahtlostechnologie essenziell sind. Das WFN1-Angebot von ULR-Kontrakten umfasst Patentrechte von acht führenden Einrichtungen. Eine unabhängige Prüfung hat ergeben, dass diese Patente für den im Bereich der WLAN-Kommunikation (Wireless Local Area Network) verwendeten Standard IEEE 802.11n von essenzieller Bedeutung sind.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20130605/CL26839LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20130605/CL26839LOGO]

Um potenziellen Käufern aus möglichst vielen Regionen entgegenzukommen, wird IPXI am Dienstag, den 16. Dezember um 9 Uhr, 14 Uhr und 21:30 Uhr (Eastern Standard Time) insgesamt drei kostenlose Webinare veranstalten. Zur Anmeldung besuchen Sie https://www.ipxi.com/wfn1/webinar [https://www.ipxi.com/wfn1/webinar].

Das ULR-Angebot umfasst 194 standardessenzielle Patente (SEPs), die in nahezu 20 Ländern gültig sind. Jeder einzelne ULR-Kontrakt besteht aus einer nicht-exklusiven Lizenz über Patente für die Herstellung und den Vertrieb von 1.000 Drahtlos-Chipsätzen. Drahtlos-Chipsätze auf Basis des 802.11n-Standards sind maßgebliche Komponenten der Drahtlosnetzwerk-Technologie und in beliebten Produkten wie Smartphones, Tablets, PCs, Access-Points, Routern und Gateways zu finden. IPXI unterstützt das Engagement der Patentinhaber, Patentlizenzen ausschließlich auf RAND-Basis (angemessen und nicht-diskriminierend) zu vergeben.

Das ULR-Angebot ist in Form von konvertiblen ULR-Kontrakten strukturiert. IPXI nimmt bereits Anträge von weiteren Inhabern standardessenzieller 802.11n-Patente entgegen, um diese in künftigen Angeboten der Serie zu berücksichtigen.

Der Preis der WFN1-ULR-Kontrakte richtet sich nach den Geboten, die IPXI von potenziellen Käufern unterbreitet werden. Sämtlichen Käufern werden dabei die gleichen Möglichkeiten zur Abgabe von Geboten eingeräumt. Frühkäufer können eine umfangreiche Haftungsfreistellung für die bereits erfolgte Nutzung von sämtlichen Technologien erhalten, die Gegenstand der Patente sind. Darüber hinaus werden Käufer, die im Zuge des aktuellen Angebots zu Patentlizenznehmern werden, auf Basis dieser Lizenz auch sämtliche Patente, die Gegenstand künftiger Serien sind, ohne zusätzliche Kosten nutzen können.

Nähere Informationen zu diesem Angebot und weiteren Vorteilen für Frühkäufer sind der Angebotsbeschreibung auf der WFN1-Angebotsseite [https://www.ipxi.com/offerings/wfn1/wfn1.html] zu entnehmen.

Informationen zu IPXI

IPXI [http://www.ipxi.com/] ist die erste Börse der Welt, die sich auf die Lizenzierung von und den Handel mit geistigen Eigentumsrechten spezialisiert. Die Zielsetzung der IPXI besteht darin, den besonderen Anforderungen von Inhabern geistigen Eigentums, Anlegern und Händlern im Hinblick auf Preisfindung, Transaktionseffizienz und Datenverteilung durch einen zentralen Marktplatz für handelbare IP-Werte umfassend Rechnung zu tragen. Zu den Mitgliedern der IPXI zählen führende innovative Unternehmen sowie einige der berühmtesten Universitäten und nationalen Labors der Welt. Zu den IPXI-Mitgliedern gehören: Ford Global Technologies, LLC; Philips Intellectual Property & Standards; JPMorgan Chase Bank, N.A.; Sony Corporation of America; Panasonic Intellectual Property Corporation of America; die Regents der University of California; Columbia Technology Ventures; die Northwestern University; das Lawrence Livermore National Laboratory und die Fraunhofer-Gesellschaft. Nähere Informationen zu IPXI sind dem Exchange-Datenblatt [http://www.ipxi.com/public-files/IPXI-fact-sheet.pdf] oder www.ipxi.com [http://www.ipxi.com/] zu entnehmen.

Web site: http://www.ipxi.com//

Kontakt:

KONTAKT: Ellen G. Resnick, Crystal Clear Communications,
+1-773-929-9292; +1-312-399-9295 (Handy), eresnick@crystalclearPR.com



Weitere Meldungen: Intellectual Property Exchange International, Inc. (IPXI)

Das könnte Sie auch interessieren: