Qatar Foundation and MBC4

Stars of Science kehrt zurück und präsentiert der Öffentlichkeit in der bald erscheinenden 6. Staffel auf MBC4 junge arabische Erfinder

Doha, Katar (ots/PRNewswire) - Das "Edutainment Reality"-Fernsehprogramm Starsof Science der Qatar Foundation präsentiert sich zum 6. Mal und erscheint in einem neuen und konkurrenzfähigen Format. Das Programm zielt darauf ab, Interesse an Wissenschaft und Technologie zu wecken sowie die Entwicklung der nächsten Erfindergeneration in der Region zu fördern.

Zum Anzeigen der Multimedia-Pressemitteilung klicken Sie bitte hier:

http://www.multivu.com/players/English/72762523-stars-of-science-sixth-season-MBC4/ [http://www.multivu.com/players/English/72762523-stars-of-science-sixth-season-MBC4]

Die 6. Staffel von Stars of Science erscheint in einem neuen, wettbewerbsfähigeren Format, in dem kleine Gruppen von Erfindern gegeneinander antreten, um die Gelegenheit zu bekommen, ihre Ideen verwirklichen zu können. Nach einem rigorosen Auswahlverfahren werden 12 Kandidaten im Alter von 18 bis 30 Jahren aus der arabischen Welt nach Doha eingeladen und dort von Ingenieurwissenschaftlern und Designern aus aller Welt beraten. Die Erfinder werden während des Programms auf ihre Belastbarkeit, ihren Scharfsinn und ihre Fähigkeit zur Teamarbeit hin getestet, während sie ihre potenziellen Produkte vom ersten Konzept bis hin zu einem funktionierenden Prototyp entwickeln. Das Endziel besteht darin, einen Teil des Preisgeldes in Höhe von 600.000 US-Dollar zu erhalten. Eine aus prominenten Technologieexperten und Industrieführern bestehende Jury begutachtet die Projekte der Kandidaten und bestimmt, wer in die nächste Runde aufsteigen darf.

Tausende von Bewerbern werden während einem in sechs Ländern stattfindenden Auswahlverfahren geprüft, um die Kandidaten mit den besten Ideen zu identifizieren. In den ersten vier Folgen von Stars of Science werden die Auswahlverfahren gezeigt, die zu der Nominierung von 12 Kandidaten aus der arabischen Welt führen.

"Stars of Science will die vielversprechendsten jungen Erfinder der Region ausfindig machen und diese mit international anerkannten Experten zusammenbringen mit dem Ziel, ihre Ideen umzusetzen", so Seine Exzellenz Sheikh Abdulla bin Ali Al-Thani, Ph.D., Präsident der Hamad bin Khalifa University, Qatar Foundation. "Das Programm regt eine Leidenschaft für Wissenschaft und Technologie innerhalb der arabischen Jugend an und trägt zur Bildung und zur wirtschaftlichen Entwicklung in der arabischen Welt bei."

Während der sechs Staffeln haben mehr als 28.000 junge arabische Erfinder ihre Ideen dem Programm Stars of Science vorgestellt.

Die Kandidaten von Stars of Science haben sich den fortbestehenden Ruf geschaffen, ihre Gemeinden zu unterstützen. Innerhalb der arabischen Welt beraten die Absolventen von Stars of Science aktiv andere Erfinder, treten öffentlich auf und unterstützen lokale Jungunternehmen. Die Absolventen treten auch bei TEDx Konferenzen, im Weissen Haus, auf internationalen Foren und in Schulen auf, um über die Bedeutung der Bildung im Bereich Wissenschaft, Technologie, Ingenieurswesen und Mathematik (STEM Education) zu sprechen. Die in Stars of Science vorgestellten 80 Kandidaten haben 62 Patente angemeldet und 16 regional angesiedelte Firmen gegründet.

"Das überwältigende Interesse junger Araber, an der Sendung Stars of Science teilzunehmen, deutet darauf hin, dass in der Region ein neuer Enthusiasmus für Wissenschaft und Technologie entstanden ist", so Abdulrahman Saleh, permanentes Jurymitglied und General Manager des Qatar Shell Research and Technology Centre in QSTP. "Die grosse Anzahl qualifizierter Bewerbungen von talentierten und begeisterten Leuten macht das Auswahlverfahren sehr schwierig. Ich habe keinen Zweifel daran, dass die 12 Spitzenkandidaten, die schliesslich ausgewählt werden, unsere bis jetzt besten Erfinder sein werden."

Für diese Staffel hat Stars of Science eine neue Website eingerichtet, auf der Fans ihre Zuschauererfahrung bereichern können. Die Website ist ein interaktiver Knotenpunkt für Diskussionen rund um das Thema Technologie und hilft arabischen Erfindern, sich mit Ressourcen und auch untereinander zu vernetzen. Die Website enthält zudem ein Diskussionsforum und eine Live-Chat-Option vor, während und nach den Ausstrahlungen der einzelnen Folgen, wobei Jurymitglieder, Experten und auch Kandidaten Fragen der Öffentlichkeit beantworten können.

Durch die 6. Staffel von Stars of Science führt Khaled Al Jumaily erstmals zusammen mit Haneen Al Naqdi. Das Programm erscheint am 13. September 2014 um 21:00 Uhr KSA / 18:00 Uhr GMT auf MBC4. Kandidaten müssen Herausforderungen meistern, gegen die Zeit arbeiten und gegeneinander in zehn während der Haupteinschaltzeit ausgestrahlten Folgen antreten. Weitere Informationen über die Kandidaten werden in den begleitenden täglichen Folgen gezeigt, die beginnend am Sonntag, 5. Oktober 2014 um 16:00 Uhr KSA/13:00 Uhr GMT auf MBC4 ausgestrahlt werden. Die 6. Staffel wird mit einem live übertragenen Finale enden, in dem die Wahl der Zuschauer und das Ergebnis der Juryberatung das Endergebnis bestimmen werden.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Taylor Bossung oder Hanane Rougani
T +974-44364385
 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Website - http://www.starsofscience.com

Facebook - https://www.facebook.com/StarsofScienceTV

Twitter - https://twitter.com/starsofscience

YouTube - http://www.youtube.com/user/Starsofsciencetv

Instagram - starsofsciencetv


Video: 
http://www.multivu.com/players/English/72762523-stars-of-science-sixth-season-MBC4
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: