Information Factory Deutschland

Schweizer Arbeitswelt: Mehr als jeder zweite Mitarbeitende hat schon einmal wegen des Chefs gekündigt

Zürich (ots) -

   Aktuelle Information Factory-Studie "Schweiz führt?!" gewährt
   tiefen Einblick in die Schweizer Führungswirklichkeit 

In Sachen Führung läuft es noch nicht ganz rund in der Schweiz. Das ist das Ergebnis der Studie "Schweiz führt?!", in der die Führungsqualität in Schweizer Unternehmen unter die Lupe genommen wurde. So haben rund 62 % der Mitarbeitenden schon einmal wegen ihres Vorgesetzten gekündigt. Und nur rund ein Drittel der Mitarbeitenden ist mit ihrer Führungskraft wirklich zufrieden. Doch es gibt auch Konsens zu vermelden.

Die Studie*, die Information Factory zusammen mit seinen Partnern jobs.ch und Persorama durchführte, zeigt vor allem, dass Führung grosse Auswirkungen auf den Arbeitsalltag hat. So sind 78 % der Mitarbeitenden davon überzeugt, dass ihre Führungskraft starken Einfluss auf ihre Jobzufriedenheit hat. Auch Führungskräften und HR ist dies bewusst: Hier sehen knapp 87 % und 92 % einen direkten Zusammenhang zwischen Führung und Jobzufriedenheit. Das hat insbesondere bei schlechter Führung, die zu Kündigungen "führt", erhebliche Folgen: Stellen müssen nachbesetzt werden, Arbeit bleibt liegen, die Unternehmensperformance leidet.

Im Gegensatz zu den Mitarbeitenden, von denen die grosse Mehrheit zugibt, schon einmal wegen eines Vorgesetzen gekündigt zu haben, geben jedoch nur 16 % der Führungskräfte an, dass schon einmal ein Mitarbeitender wegen ihnen das Handtuch warf. Der Unterschied zwischen Selbst- und Fremdbild der Führungskräfte wird auch an anderer Stelle deutlich: Während 94 % angeben, dass sie klare Ziele definieren, kommt das nur bei 42 % der befragten Mitarbeitenden so an. Fast 84 % der Führungskräfte sind der Ansicht, ihren Mitarbeitenden Rückmeldung zu ihren Leistungen zu geben, aber nur 28 % der Mitarbeitenden nehmen das so wahr. 14 % der Mitarbeitenden geben sogar an, nie Feedback zu erhalten.

Die wichtigsten Studienergebnisse auf einen Blick:

- 62 % der Mitarbeitenden in Schweizer Unternehmen haben schon einmal
  wegen ihrer Führungskraft gekündigt. Männer wie Frauen 
  gleichermassen häufig.     
- Führung hat Einfluss: 78 % der Mitarbeitenden sind davon überzeugt,
  dass ihr(e) Vorgesetzte(r) hohen Einfluss auf ihre Jobzufriedenheit
  hat. Noch stärker die Führungskräfte und HR: Hier sehen rund 87 %
  und 92 % einen direkten Zusammenhang zwischen Führung und 
  Jobzufriedenheit.     
- Keine offene Kommunikation ist der häufigste Grund, warum Führung
  scheitert: Der Meinung sind 58 % der Mitarbeitenden, 66 % der
  HR-Befragten und sogar 68 % der Führungskräfte.     
- Der Unterschied zwischen Selbst- und Fremdbild bei Führungskräften
  ist enorm: So glauben z.B. 84 % der Führungskräfte, ihren 
  Mitarbeitenden Rückmeldung zu ihren Leistungen zu geben, aber nur
  28 % der Mitarbeitenden nehmen dies wahr.
- Nur 33 % der Mitarbeitenden sind mit ihrer Führungskraft zufrieden.
- Rund 50 % hätten selbst gerne eine Führungsposition und 37 % 
  denken, sie würden den Job besser machen als ihr(e) Vorgesetzte(r).
- Nur 23 % der Mitarbeitenden brauchen ihre Führungskraft, um
  ihren Job erfolgreich zu meistern. Gleichzeitig sind 78 % der
  Meinung, dass umgekehrt ihre Führungskraft sehr auf sie angewiesen 
  ist.
- Einigkeit gibt es auch: "Initiative der Mitarbeitenden fördern",
  "Orientierung und Sinn geben" und "Für Stabilität sorgen" landen 
  als wichtigste Werte guter Führung bei allen drei Befragtengruppen
  in den Top 3. 

Link zur vollständigen Pressemitteilung: http://ots.de/YMvpj

Die Studie "Schweiz führt?!" und Grafiken dazu stehen ab sofort unter dem folgenden Link kostenfrei zum Download bereit: www.information-factory.com/Schweiz-fuehrt

* Die Befragung zur Studie "Schweiz führt?!" lief von März 2014 bis Ende Juni 2014 und wurde in den Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch durchgeführt. Insgesamt nahmen knapp 2700 Mitarbeitende, Führungskräfte und HR-Fachleute teil. Rund 94 % der Befragungsteilnehmer kamen aus der deutschsprachigen Schweiz. Ziel der Befragung war es herauszufinden, wie Schweizer Mitarbeitende und HR-Fachleute Führung tatsächlich wahrnehmen und wie Schweizer Führungskräfte sich selbst sehen.

Kontakt:

Information Factory 
Aleksander Szumilas/Claudia Conrads
+41 (0) 432683939
presse@information-factory.com
www.information-factory.com


Das könnte Sie auch interessieren: