Die Stiftung Menschen für Menschen

Baut Brücken und reicht den Menschen die Hand

    Zürich (ots) - Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung "25 Jahre Menschen für Menschen" am 1. Dezember 2006 präsentierte die CHART- Charity+ Art AG, Basel, die Foto-Ausstellung "Baut Brücken und reicht den Menschen die Hand" mit dem faszinierenden neuen Ausstellungssystem "Hook©".

    Die von der CHART CHARITY + ART AG konzipierte Ausstellung hatte zum Ziel, dem Betrachter die 25-jährige Arbeit der Stiftung Menschen für Menschen in Äthiopien näher zu bringen. Ausgewählte Fotografien, die sowohl Amateure als auch Profifotografen in den Projekten gemacht haben, vermittelten einen bleibenden Eindruck vom Leben der Menschen in einem der ärmsten Länder der Welt. Inhaltliche Schwerpunkte von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe sind die Projektbereiche Bildung, Gesundheit, Agro-Ökologie, Wasser, Infrastruktur, Frauen und Soziales.

    Am Ende der Ausstellung hatten die Gäste die Möglichkeit, Karlheinz Böhms legendäre Wette aus der ZDF-Sendung "Wetten dass..?" vom 16. Mai 1981 auf einem Touch Screen (nochmals) mitzuerleben.

    Das Thema der Fotoausstellung "Baut Brücken..." wurde in einer Rauminstallation aufgegriffen und optisch wiedergegeben. Die von beiden Seiten in Form einer offenen Tunnelbrücke in den Raum ragende Präsentation der Fotografien bot den Besuchern bereits beim Betreten des Festsaales ein überwältigendes Bild. Die Präsentation der Leistungen der Stiftung Menschen für Menschen in Form eines Gesamtkunstwerkes war inspirierend, innovativ und wurde von den Gästen begeistert aufgenommen.

    Der Kurator Peter C. Neumann und der Designer Prof. Jörg Hundertpfund, die das Konzept der Ausstellung, das Design sowie die Ausstellungsarchitektur gemeinsam kreiert haben, wurden von den architektonischen Visionen von Herbert Bayer, der in den 20er Jahren am legendären Bauhaus in Dessau tätig war, inspiriert.

    Das neue Ausstellungssystem erhielt den Namen Hook©. Bei diesem Ausstellungssystem handelt es sich um ein sich selbst tragendes Steck-Ausstellungs-System ohne zusätzliche Montage; das passende Lichtsystem ist ebenfalls steckbar.

    Die Präsentation des Hook- Prototypen bereits zu diesem Event wurde nur durch das Engagement dreier Unternehmen möglich, welche sich als Ausstellungspaten zur Verfügung stellten und die Entwicklung und Produktion des Prototypen finanzierten:

    - Die IMIS oeko invest, Wien, welche eine der grössten Biodiesel-Anlagen in Europa finanziert und über eine Tochtergesellschaft betrieben wird

    - Die AGFIF International Treuhand AG, Zürich, deren Slogan "Kapital verwalten - Chancen bieten - Ideen fördern" ethisch ideal zu Menschen für Menschen  passt

    - Die CID-IT, welche als einziges Unternehmen der Welt einen touchless touch screen für Schaufenster entwickelt hat und auch den touch screen für die Foto-Ausstellung programmiert hat

    Der während der 25-jährigen Jubiläumsfeier am 1. Dezember 2006 präsentierte Hook©-Prototyp inklusive aller in das System integrierten Fotografien wurde von der CHART- Charity+ Art AG an die schweizerische Stiftung Menschen für Menschen  gespendet.

ots Originaltext: Stiftung Menschen für Menschen Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Stiftung Menschen für Menschen Schweiz
Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe
Josefine Kamm
Stockerstrasse 10
8002 Zürich
Tel.:         +41/43/499'10'60
Fax:          +41/43/499'10'61
E-Mail:      www.menschenfuermenschen.ch
Postkonto: 90-700 000-4

CHART - Charity + Art AG
Peter C. Neumann
St. Johanns - Vorstadt 25
4056 Basel
Tel.:    +41/61/601'67'23
Fax:      +41/61/601'67'25
E-Mail: www.chart-ag.com



Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: