Die Stiftung Menschen für Menschen

Gerhard Schröder und Karlheinz Böhm diskutieren über staatliche Entwicklunghilfe

Karlheinz Böhm fordert Verbesserung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Armutsländern

    Zürich (ots) - Auf Einladung des Entwicklungshilfeausschusses des Deutschen Bundestags rief Karlheinz Böhm, Gründer der Stiftung Menschen für Menschen, während der heutigen Sondersitzung zur verstärkten wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den reichen Industrienationen und dem afrikanischen Kontinent auf. Auch im Gespräch mit Bundeskanzler Gerhard Schröder am Vorabend äusserte Böhm seine Skepsis gegenüber dem Begriff Entwicklungshilfe. "Es muss darum gehen, die wirtschaftliche Zusammenarbeit zu verstärken. Ich glaube, wenn wir Afrika als Wirtschaftspartner nicht entdecken, werden unsere Kinder und Kindeskinder die Rechnung dafür bezahlen", so Böhm.

    Die kurzfristige staatliche Entwicklungshilfe von vier bis sechs Jahren sei zu kurz für eine wirkliche Entwicklung. Es muss auf langfristige Hilfe gesetzt werden. Diese Anregung fand im Entwicklungshilfeausschuss und bei Ministerin, Heidemarie Wieczoreck-Zeul, grosse Zustimmung. Der Ausschuss beschloss eine Überprüfung der staatlichen Entwicklungsarbeit.

    Insbesondere für Mädchen und Frauen in Entwicklungsländern muss der Zugang zur Bildung verbessert werden. Almaz Böhm, stellvertretende Vorsitzende von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe, machte auf die Bedeutung der Bildung als Instrument der Bevölkerungspolitik aufmerksam. Durch bessere und längere Bildung wird die Geburtenrate gesenkt!

    Karlheinz Böhm appellierte an das Parlament und die Regierung, stärker in die Ausbildung und damit in die Zukunft der Menschen in Äthiopien zu investieren. Bundestagspräsident Wolfgang Thierse, den Böhm in seine Projekte einlud, und die Vertreter aller Fraktionen bedankten sich in bewegenden und sehr persönlichen Worten für das Engagement in Äthiopien.

ots Originaltext: Stiftung Menschen für Menschen
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Claudia Kümin
Dufourstrasse 137
Postfach
8034 Zürich,
Tel. +41/43/499'10'60
E-mail: info@aethiopienhilfe.ch
Internet: www.aethiopienhilfe.ch



Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: