Grupa Azoty

Historische Investition in Propylen-Anlage

Warschau, Polen (ots/PRNewswire) - - Grupa Azoty gab heute 'historische' Investition in Höhe von 450 Mio. $ in neue PDH-Anlage "Police II" bekannt

Grupa Azoty , das an der Warschauer Börse gelistete und in Zentral- und Osteuropa führende Chemieunternehmen, gab heute bekannt, dass es 1,7 Mrd. PLN (0,45 Mrd. USD, 0,3 Mrd. GBP) in eine Propandehydrierungsanlage in der Nähe seiner bereits bestehenden Anlage in Police, im nordwestlichen Polen, investieren werde. Es handelt sich hierbei um die grösste, jemals vorgenommene Investition in der Geschichte des Unternehmens.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140818/702519 )

Die neue Anlage, die im Jahr 2019 in Betrieb genommen werden soll, wird zu den grössten ihrer Art weltweit gehören und wird die grösste Anlage dieser Art in der Europäischen Union sein.

Es wird erwartet, dass im ersten Jahr nach der Fertigstellung der Umsatz der Grupa Azoty Police, einer Tochtergesellschaft der Grupa Azoty, um ungefähr 2 Mrd. PLN steigen wird. Die Kapazität der Anlage wird auf 400.000 Tonnen geschätzt. Circa 40 % werden innerhalb des Konzerns genutzt werden und die verbleibenden 60 % sind für den Export, hauptsächlich nach Deutschland vorgesehen.

Propylen ist das zweitwichtigste Ausgangsprodukt in der Chemiebranche. Es wird für die Herstellung von Plastik genutzt, dient als Grundlage für alle Oxo-Alkohole (Lösungsmittel, Farben), Acrylesteranlagen (Polymere, Farbe) und wird in der Automobilindustrie (z.B. für Stossstangen) und in der Herstellung von Behältern und Folien verwendet.

Pawel Jarczewski, CEO der Grupa Azoty, kommentierte die Nachrichten:

"Diese Investition bestätigt die Position der Grupa Azoty als führendes Chemieunternehmen Polens und als ein immer wichtiger werdender Akteur auf dem europäischen Chemiemarkt.

Im Anschluss an die jüngste Aufnahme in den angesehenen FTSE Emerging Market Index und die Operationalisierung der 2020 Wachstumsstrategie ist dies nun die erste in einer Reihe an Entscheidungen, die wir in den nächsten Jahren treffen werden, um das nachhaltige, organische und dynamische Wachstum des Unternehmens sicherzustellen.

Unsere Entscheidung, weiter in Police zu investieren, ist Teil unserer globalen Strategie, international zu expandieren und unsere Position auf den EU-Märkten mithilfe unserer polnischen Erfahrung zu stärken."

Der Finanzminister Wlodzimierz Karpinski erklärte:

"Die Regierung ist ausgesprochen stolz, das der nationale Champion Polens, Grupa Azoty, an solch einer innovativen Investition mit solch wichtiger strategischer Bedeutung für das Land und für den Kontinent arbeitet."

Er fuhr fort: "Das neue Projekt passt sehr gut in den Prozess der Reindustrialisierung Europas und gibt mir Gewissheit, dass die Strategie der Grupa Azoty bis 2020 erfolgreich implementiert wird."

REDAKTIONELLE HINWEISE

Das an der Warschauer Börse geführte Unternehmen Grupa Azoty SA ist Polens grösstes Chemieunternehmen und der zweitgrösste EU-Hersteller von Stickstoff und Mehrkomponenten-Düngern in der Europäischen Union. Ebenfalls von der Grupa Azoty hergestellte Produkte wie Melamin, Caprolactam, Polyamid, Oxo-Alkohole und Titandioxid weisen ebenfalls eine sehr gute Position in der Chemiebranche auf und werden in verschiedenen anderen Industrien eingesetzt.

Grupa Azoty SA wurde im Jahr 2014 bei der Zusammenlegung von bedeutenden polnischen Chemieunternehmen gegründet.

Am Ende des Jahres 2014 hat die polnische Regierung die Grupa Azoty zu einem 'strategischen Asset' ernannt und das Unternehmen gab bekannt, dass es danach strebe, sein Portfolio durch regionale und globale Akquisitionen zu diversifizieren.


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20140818/702519
 

Kontakt:

ANFRAGEN Maurent PR Maciej Marculanis m.marculanis@maurent.pl
+48697850424 Pressesprecher Grupa Azoty Grzegorz Kulik
rzecznik@grupaazoty.com +48785780005



Das könnte Sie auch interessieren: