ASEBIO (Spanish Bioindustry Association)

BioSpain 2014 erweitert ihr Investoren-Forum durch breiter gestreute Investorenprofile und mehr teilnehmende Unternehmen

Madrid (ots/PRNewswire) - Biospain 2014 bemüht sich derzeit um die Auswahl von Projekten, die im Rahmen ihres Investment Forums präsentiert werden sollen. Das Forum, für welches bereits 25 Investmentfonds (70 % davon internationale Fonds) ihre Teilnahme bestätigt haben, wobei die Veranstalter von einer bevorstehenden Verdoppelung dieser Zahl ausgehen, ist eines der bedeutendsten der Branche.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140716/697032 )

In diesem Jahr wird das Forum durch breiter gestreute Profile bei den Investoren, verstärkte internationale Präsenz und noch mehr teilnehmende Unternehmen weiter aufgewertet.

Zurzeit sind 10 Zeitfenster für Unternehmen und andere Interessenten verfügbar, welche den teilnehmenden Investoren gegenüber einen Geschäftsplan vorstellen möchten. Insgesamt wird es während der dreitägigen Biospain 40, jeweils 8-10 Minuten dauernde, Präsentationen geben, zwischen welche Konferenzen zu einer grossen Bandbreite an Investitionsthematiken eingeschoben werden (zum Beispiel Korporationsfonds für grosse Pharmaprojekte, grosse internationale Fonds, Initiativen zu öffentlich-privaten Partnerschaften, Business Angels, Industriekapital aus nicht der Pharmaindustrie zugehörigen Branchen sowie Crowdfunding, um nur einige zu nennen).

Unter den bedeutendsten bei der Biospain teilnehmenden Fonds befinden sich Unternehmen wie Aravis Ventures (Schweiz), Caixa Capital Risc (Spanien), Cross Road Biotech (Spanien), Edmond de Rothschild Investment Partners (Frankreich), Forbion Capital Partners (Niederlande), Index Ventures (Schweiz), Johnson & Johnson Development Corporation (GB), LG Life Sciences (Südkorea), Merck Serono Ventures (Deutschland), Novartis Venture Fund (Schweiz), Sofinnova Partners (Frankreich), Takeda Ventures (USA), Ysios Capital Partners (Spanien), Glaxo SmithKline Pharmaceuticals (GB) und Warburg Pincus (GB).

BioSpain 2014 (http://www.biospain2014.org), die 7. International Biotechnology Conference, ist eine alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung, welche vom 24. bis zum 26. September im Palacio de Congresos y Exposiciones de Galicia (Kongress- und Ausstellungspalast von Galicien) in Santiago de Compostela (A Coruña) erfolgen wird. Organisiert wird sie durch die Spanish Bioindustry Association (Asociación Española de Bioempresas - ASEBIO), und in diesem Jahr auch durch die Autonome Regierung Galiciens, die Universität Santiago de Compostela, die Universität Vigo und den Stadtrat von Santiago.

Die Nachfrage nach Ständen auf der Messe ist hoch, und 80 % der Stände sind bereits an Aussteller vergeben.

Bisher können wir die Teilnahme von über 100 Unternehmen und anderen Interessenten aus 20 Ländern bestätigen, darunter auch Portugal, Kanada, Kolumbien, Mexiko, Russland, Grossbritannien und Indien. Es wird erwartet, dass die Biospain 2.000 Teilnehmer anziehen wird - 10 % mehr als 2012 - und damit das in jenem Jahr gesteckte Ziel von 800 Unternehmen und Institutionen aus 40 Ländern übertreffen wird.

Die BioSpain 2014 wird durch Bioibérica, Merck, MSD, Zeltia Group, Roche Institute und CLAMBER (Castilla La Mancha Bioeconomy Region) gesponsert.

Lucía Cecilia
Head of Communications für BioSpain 2014 und ASEBIO
Festnetz: +34-912109374/10
Mobil: +34-663-117-293
E-Mail: lcecilia@asebio.com / lcecilia@biospain2014.org
 

Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20140716/697032
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: