Dairymaster

Dairymaster's MooMonitor Halsband hat sich weltweit als bestes automatisches Brunsterkennungssystem bewiesen

Cincinnati (ots/PRNewswire) - Akkurate Brunsterkennungsraten von bis zu 88,6 %

Mit dem MooMonitor Halsband für Kühe bietet der irische Melktechnik-Hersteller Dairymaster [http://www.dairymaster.com/milking-parlors] das genaueste Brunsterkennungssystem [http://www.dairymaster.com/heat-detection] am Markt an. Dies hat nun eine Studie an der Kansas State University ergeben, welche vor kurzem im Journal of Dairy Sciene veröffentlicht worden ist. Verglichen mit der Ultraschallmethode, erzielte die Aktivitätsmessung mit Hilfe des MooMonitors [http://www.dairymaster.com/heat-detection] eine Brunsterkennungsrate von 88,6 % und übertrifft somit die Brunsterkennungsraten herkömmlicher Systeme am Markt, welche bei 70 bis 80 % liegen.

"Dies hat selbstverständlich grosse Auswirkung auf die Produktivität eines Milchviehbetriebes," sagt Dr. Edmond Harty, CEO von Dairymaster [http://www.dairymaster.com]. "Wenn der Landwirt in der Lage ist mit Hilfe des MooMonitors die einzelnen Kühe für die Besamung korrekt zu identifizieren, bringt ihm das einen enormen Kostenvorteil, da jede verpasste Brunst pro Kuh etwa 250 EUR kostet. Und natürlich arbeitet das System 24 Stunden, rund um die Uhr, so dass der Landwirt auch nachts keine Brunst mehr verpasst."

Zudem zeigte die Studie, dass das System auch Kühe mit Zyklusproblemen identifizieren kann. Hier liegt der Fokus besonders auf der Erfassung stillbrünstiger Kühe, oder Kühen mit Ovulationsstörungen. Diese Kühe müssen vom System schnell und sicher erkannt werden und unmittelbar einem Tierarzt vorgestellt werden. Nur so lassen sich Verluste vermeiden, die durch eine spätere Besamung unweigerlich entstehen.

"Wenngleich wir uns auch sehr darüber freuen, dass der MooMonitor [http://www.dairymaster.com/heat-detection] in der Studie so gut abgeschnitten hat, war dies nicht der Grund warum wir an der Studie teilgenommen haben," erklärt Harty. "Der Fokus der Studie lag auf der Bestimmung des optimalen Besamungszeitpunktes um höhere Konzeptionsraten zu erzielen. Daher war besonders wichtig den Anfang der Brunst, sowie die Brunstdauer zu erforschen. Diese Informationen sind für ein gutes Fruchtbarkeitsmanagement auf den Betrieben unerlässlich."

Die Studie machte zudem deutlich, dass die meisten Kühe nachts Brunstsymptome zeigen, wenn sich der Landwirt nicht im Stall aufhält und somit die Brunst gänzlich verpasst. Des Weiteren konnte in Abhängigkeit des Alters der Tiere und Anzahl vorheriger Trächtigkeit, ein Zusammenhang zwischen dem Beginn der Brunst und der tatsächlichen Aufnahme festgestellt werden.

Neben der korrekten Erfassung brünstiger Tiere, ist besonders die Bestimmung des optimalen Besamungszeitpunktes für ein erfolgreiches Fruchtbarkeitsmanagement entscheidend. Hierdurch können die Konzeptionsraten im Betrieb verbessert werden, was sich durch eine verkürzte Zwischenkalbezeit positiv auf die Produktivität des Betriebes auswirkt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Internet Homepage unter http://www.dairymaster.com oder schreiben uns eine Email an: info@dairymaster.com

Weitere Informationen finden Sie zudem unter:

Weitere Informationen zu Dairymaster [http://www.dairymaster.com/about]

Weitere Informationen zum MooMonitor [http://www.dairymaster.com/heat-detection]

Erfahrungsberichte zum MooMonitor [https://www.youtube.com/watch?v=bYuTA5Kv2dk&list=UU3_POhsR8FQqSpOf6f-Y-zg]

Kontaktinformation Dairymaster [http://www.dairymaster.com/contact/dairymaster-offices/global-headquarters]

Kontakt:

Für Medienanfragen:
Lisa Herlihy
Marketing Manager
+353-66-7131124
+353-87-9529291
lherlihy@dairymaster.com



Weitere Meldungen: Dairymaster

Das könnte Sie auch interessieren: