Silent Circle

Andrew Pinder CBE in Vorstand von Silent Circle gewählt

Genf (ots/PRNewswire) - Silent Circle, Erfinder der weltweit ersten Enterprise Privacy-Plattform, die Blackphone 2 umschließt, kündigte heute an, dass Andrew Pinder CBE - ehemaliger britischer e-Envoy, der direkt dem ehemaligen Premierminister Tony Blair unterstellt war - in seinen Vorstand gewählt wurde.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150927/271104LOGO

Andrew Pinder erklärte: "Nach 30 Jahren Arbeit in den höchsten Positionen der Technologiebranche - sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor - weiß ich nur zu gut, wie wichtig Sicherheit und Datenschutz bei der Übertragung von Daten sind. Aktuelle und zunehmend häufige Schlagzeilen zu Datenschutzverletzungen in sehr bekannten Unternehmen unterstreichen dies. Ich glaube, dass Silent Circle und die durch sie angebotene Technologie bestens aufgestellt sind, um Organisationen den Extraschutz zu bieten, den sie in diesem sich rasant wandelnden und zunehmend invasiven sowie gefährlichen Bereich brauchen bzw. auf die sie Anspruch haben. Jetzt treibt das Unternehmen seine Technologie sogar noch weiter voran und erweitert seine Reichweite von sehr sicherere privater Sprach- und Messaging-Kommunikation auf alle möglichen digitalen Kommunikationsarten, insbesondere im Bereich Regierung und Unternehmen. Das finde ich sehr spannend."

Bill Conner, CEO und Präsident von Silent Circle, teilte mit: "Unser Team mit Andrew zu erweitern, reflektiert Silent Circles Auftreten als echter Vordenker und Innovator im Bereich sichere Kommunikation, für den erstklassige Mitarbeiter erstklassige Produkte und Dienstleistungen entwickeln. Mit Andrews umfangreichem Wissen, seiner Erfahrung sowie hochrangigen Kontakten steht uns eine weitere Schlüsselressource zur Verfügung, während wir mit einer wachsenden Zahl von Unternehmen sowie Kunden des öffentlichen und privaten Sektors zusammenarbeiten, die sich Sicherheit und Datenschutz als Kern ihrer Kommunikation wünschen."

Pinder, der ebenfalls dem Intel Global Advisory Board, dem Vorstand von Entrust sowie den Vorständen mehrerer britischer Unternehmen und Organisationen angehörte, war von 2000 bis 2004 als e-Envoy von Großbritannien tätig und im Rahmen dieser Funktion mit der Leitung und Koordination der wissensbasierten Wirtschaft in Großbritannien betraut. In dieser Rolle, in der er auch als erster IT-Leiter der britischen Regierung fungierte, war er bei der Digitalisierung von Regierung und Unternehmen in Großbritannien behilflich. Pinder arbeitete zuvor ebenfalls als Head of European Operations und Technology für die Citibank, als Head of Global Operations für das Global Transactional Services Business der Citibank sowie von 1990 bis 1994 als Director of Systems and Business Operations für Prudential Assurance. Davor war er als leitender Beamter in Großbritannien tätig und für den IT-Betrieb des britischen Finanzamtes (Inland Revenue) verantwortlich.

Informationen zu Silent Circle

Silent Circle ist ein Marktführer für Datenschutzlösungen, die über eine revolutionäre Enterprise Privacy-Plattform für Geräte, Software und Dienstleistungen geliefert werden und auf die urheberrechtlich geschützten ZRTP-Technologie des Unternehmens aufbaut - eine grundlegend andersartige, cloudbasierte, mobile Architektur.

Silent Circle, das heute von Bill Conner, ehemaliger Präsident und CEO von Entrust sowie ehemaliger Präsident von Nortel, geleitet wird, wurde von Mike Janke, ehemaliger Navy SEAL und Sicherheitsexperte, Phil Zimmermann, Mitbegründer von PGP, Entwickler des ZRTP-Protokolls und seit 2015 Mitglied der Internet Hall of Fame, sowie Jon Callas, Erfinder von Apples Whole Disk Encryption-Software sowie Mitbegründer von PGP Corporation, mitbegründet.

Silent Circle hat seinen Hauptsitz in der Schweiz, dem Zuhause der weltweit besten Datenschutzgesetze. Weitere Informationen zu Silent Circle finden Sie auf: https://www.silentcircle.com

Pressekontakt Silent Circle: +44 (0) 203 003 6541 
press@silentcircle.com 

 


Das könnte Sie auch interessieren: