Silent Circle

Silent Circle tritt dem Google Android for Work-Programm bei

- Blackphone 2 erstes Android for Work-Produkt, dehnt Support auf Unternehmensdienste aus

Genf (ots/PRNewswire) - Wie Silent Circle heute bekanntgegeben hat, ist sein Blackphone 2, ein Smartphone mit Schwerpunkt auf Datenschutz der nächsten Generation, das erste Produkt des Unternehmens im Google Android for Work-Programm. Das Unternehmen tritt dem Android for Work-Programm bei im Rahmen seines stetigen Engagements für Datenschutz in Unternehmen.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150730/250519 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150730/250519]

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150723/240706LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150723/240706LOGO]

Das Android for Work-Programm, das Google in diesem Jahr vorgestellt hat, will Unternehmen die einfache Verwaltung und bessere Sicherheit für Benutzergeräte ermöglichen. Die Flexibilität des Programms für individuelle Lösungen passt gut mit dem Ansatz "Datenschutz ohne Kompromisse" von Silent Circle zusammen.

"Beim Datenschutz geht es darum zu entscheiden und zu kontrollieren, welche Informationen geteilt werden und wie das geschieht", sagte Bill Conner, President und CEO von Silent Circle. "Wir freuen uns sehr jetzt dem Android for Work-Programm anzugehören. Es ist ein wichtiger Schritt für die Entwicklung von Silent Circle, damit wir Datenschutz- und Sicherheitslösungen für eine breitere Unternehmenskundenbasis anbieten und gleichzeitig den Bedarf an vielfältigen Apps und Diensten von Google abdecken können."

Die Teilnahme am Android for Work-Programm ist Zeichen des stetigen Ausbaus der Datenschutzplattform für Unternehmen von Silent Circle, eine einzigartige Kombination aus Software, Dienstleistungen und Geräten, die zusammen den Datenschutz auf jeder Unternehmensebene integrieren. Zu der Plattform gehören das Blackphone 2 und das Android-Betriebssystem Silent OS.

"Das erste Blackphone war eine Kombination aus Android-Erlebnis und Kontrolle über App-Berechtigungen mit der nützlichen Spaces-Funktion, mit der der Benutzer auf ein und demselben Gerät sein Privat- und Berufsleben trennen kann", sagte David Puron, SVP Engineering, Devices. "Die Kunden haben auf den einzigartigen designorientierten Datenschutzansatz des Blackphone reagiert und uns darum gebeten bei der zweiten Generation den Funktionsumfang noch einmal zu erweitern."

"Unser Blackphone 2, das im Herbst auf den Markt kommt, bietet Unterstützung für Google Play und Google Mobile Services auf Silent OS. Dank der Unterstützung für Android for Work können Unternehmen die Balance zwischen Datenkontrolle und Konnektivität und etablierten Produktivitätsdiensten, die durchweg im Unternehmen eingesetzt werden, selbst feinabstimmen," sagte Puron.

Das Blackphone wurde vom Time Magazine zu einer der 25 besten Erfindungen für 2014 und vom MIT im gleichen Jahr zu einer der 10 bahnbrechenden Top-Technologien gewählt. Es ist mit der verschlüsselten Kommunikationstechnologie von Silent Circle für sichere Telefon- und Videokonferenzen, Textnachrichten und sicheren Dateiaustausch ausgestattet. Die für den Herbst geplante neue Version des Smartphones bietet darüber hinaus erweiterten Support für bestehende MDM-Programme (MDM=Mobile Device Management) und eine aktualisierte Implementierung der Spaces-Funktion, die beim ersten Blackphone vorgestellt wurde -- und das alles auf einer schnelleren Hardware für ein erstklassiges Benutzererlebnis.

Informationen zu Silent Circle Silent Circle ist ein führender Anbieter von Datenschutzlösungen in Unternehmen. Dazu wurde ein revolutionäres mobiles Ökosystem mit Geräten, Software und Dienstleistungen entwickelt, das auf ZRTP aufbaut und in einer fundamental unterschiedlichen Mobilarchitektur resultiert.

Silent Circle, dem jetzt Bill Conner voransteht, vormals President und CEO von Entrust und President von Nortel, wurde mitgegründet von dem ehemaligen Navy-SEAL und Sicherheitsexperten Mike Janke, dem PGP-Mitgründer und Entwickler des ZRTP-Protokolls Phil Zimmermann, der 2015 in die Internet Hall of Fame aufgenommen wurde, und Jon Callas, dem Entwickler von Apples Festplattenverschlüsselung und Mitgründer der PGP Corporation.

Silent Circle hat seinen Sitz in der Schweiz, das Land mit den weltweit strengsten Datenschutzgesetzen. Weitere Informationen über Silent Circle finden Sie unter: https://www.silentcircle.com [https://www.silentcircle.com/]

Pressekontakt Silent Circle: +44 (0) 203 003 6541 press@silentcircle.com[mailto:press@silentcircle.com]

Web site: https://www.silentcircle.com/



Weitere Meldungen: Silent Circle

Das könnte Sie auch interessieren: