SESC

Fußball-Weltmeisterschaft: SESC sorgt mit Kunst, Musik und anderen Ausdrucksformen aus Brasilien dafür, dass auch zwischen den Spielen keine Langeweile aufkommt

São Paulo (ots/PRNewswire) - Auch an den spielfreien Tagen (2. und 3. Juli) kommt in Brasilien dank verschiedener Ausstellungen, Programme und Sportveranstaltungen des SESC SP, einer gemeinnützigen öffentlich-privaten Organisation zur Förderung des gesellschaftlichen Wohls, keine Langeweile auf. Inspiriert vom Fußball, präsentiert der SESC die Ausstellungen Musica de Chuteiras, eine Ausstellung zur Musikgeschichte der Fußballweltmeisterschaft (Hymnen der Mannschaften, der FIFA, Musikhits und sogar die Vuvuzela), und Futegrafias, eine Ausstellung des Fotografen Caio Vilela, der Aufnahmen mit Straßenfußballszenen aus den 27 brasilianischen Bundesstaaten ausstellt.

Nur wenige Minuten vom Stadion entfernt, wo das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft stattfand, präsentiert der SESC die Ausstellung Amazonia Mundi , durch die Besucher in die Umwelt und gesellschaftliche Situation des weltweit größten tropischen Regenwaldes eintauchen. Auf mehr als 1.200 m² (eines Naturschutzgebiets) vereint die Ausstellung Installationen, Wand-Kunstwerke, Fotografien, Videos und Szenen mit Geschichte, Legenden und Mythen der Region. Die brasilianische Identität wird zudem im Rahmen der Ausstellung O Brasil na Arte Popular präsentiert. Diese umfasst Arbeiten von 51 Künstlern aus 12 Bundesstaaten. Die Ausstellung umspannt Werke, die das Alltägliche, Festliche sowie Imaginäre aus dem Leben des brasilianischen Volkes thematisieren.

Menschen und ihre Umgebung sind auch Gegenstand der Ausstellung Retumbante Natureza Humanizada: eine bisher beispiellose Sammlung fotografischer Arbeiten von Luiz Braga über Para (eine Region des Amazonaswaldes), die 160 Aufnahmen (von 1976 bis 2014) umfasst, angefangen von Aufnahmen mit gesättigten Farben bis hin zur Schwarzweiß-Fotografie, die in Portraits, experimentellen Fotografien und Alltagsszenen zu bewundern sind. Ein weiteres Highlight ist die Ausstellung Grimm Agreste, die Originalversionen der Märchen der Gebrüder Grimm mit der literatura de cordel, der Volksliteratur in Versform des Nordostens Brasiliens, zusammenbringt.

An seinen 33 Standorten, bietet der SESC zudem eine Reihe verschiedener Sportaktivitäten einschließlich Fußball (mit mehr als 85.000 angemeldeten Teilnehmern und einer konstanten Teilnahme von rund 400.000 Menschen pro Woche) an. Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft organisierte der SESC Vorträge, die durch ehemalige Spieler gehalten werden, Workshops, Diskussionen und interaktive Veranstaltungen wie "Footbubble" (riesige aufblasbare Blasen, in denen Teilnehmer gegeneinander spielen), "Footgolf" (eine Kombination aus Minigolf und Fußball) u. v. m.

Dank seines öffentlich-privaten Management-Modells (eine Finanzierung durch eine Pflichtgebühr auf den Handel und unabhängige Verwaltung) verfügt der SESC SP über mehr als zwei Mio. registrierte Mitglieder (81 % davon mit einem monatlichen Einkommen, das dreimal so hoch ist wie der Mindestlohn). "Wir sind eine Bildungseinrichtung, deren Ansatz auf der Ausbildung des Individuums durch Kultur, körperliche Aktivitäten, Freizeit und angemessene Beratung zu Ernährung und Gesundheit basiert", erklärt Danilo Santos de Miranda, Regional Director des SESC SP. Seit den 1990ern zieht dieses Modell Künstler und Intellektuelle aus aller Welt (z. B. Frankreich, Deutschland, England, Spanien und USA) an. Seit nahezu 30 Jahren bietet der SESC ein vorbildliches internationales Programmangebot an, das die Kulturszene von São Paulo verändert hat und Künstler wie Olafur Eliasson, Isaac Julien, Bob Wilson, Jane Birkin, Christian Boltanski, Peter Brook, Marina Abramovic, Roman Polanski, Yann Tiersen, Lou Reed, Domenico de Masi, Edgar Morin und Jose Saramago umfasste.

Grupo Fundamento Ana Cristina Pessinide.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@2b8dc53apessini@fundamento.com.br[mailto:apessini@fundamento.com.br] (+55 11) 5095-3894



Das könnte Sie auch interessieren: