Tourismusverband Pillerseetal

Hoch und heilig: Neue Himmelsblicke vom größten Jakobskreuz der Alpen

Fieberbrunn/Pillerseetal (ots) - Die Kitzbüheler Alpen erhalten eine neue Aussichts-Attraktion: Auf dem Panoramaberg Buchensteinwand im Tiroler Pillerseetal wird Ende Juli ein rund 30 Meter hohes und 19 Meter breites Jakobskreuz eingeweiht. Das größte Jakobs-Bergkreuz der Alpen ist von innen begehbar, enthält Aussichts- und Ausstellungsräume und insgesamt fünf Aussichtsplattformen in alle Himmelsrichtungen. Neben klassischen Pilgern - durch das Pillerseetal führt der Jakobsweg - erwarten die Betreiber vor allem Wanderer, Schaulustige und Seminarteilnehmer, die auch mit der Bergbahn unmittelbar bis unterhalb des Kreuzes auf 1453 Metern fahren können. Die Buchensteinwand gilt als einer der schönsten Aussichtsberge Tirols mit Fernblicken über Fieberbrunn und Hochfilzen zum Großglockner, über St. Jakob in Haus bis zum Kaisergebirge und über St. Ulrich im Pillerseetal bis zur imposanten Abbruchkante der Steinplatte in Waidring. An klaren Tagen ist das mit 23 500 Quadratmetern Lärchenschindeln verkleidete Kreuz in den nördlichen Alpen über mehr als 30 Kilometer sichtbar. Im Innern führen ein Lift und 152 Stufen hoch hinauf - und näher zum Himmel. Infos: Tourismusverband Kitzbüheler Alpen - Pillerseetal, Dorfplatz 1, A-6391 Fieberbrunn/Tirol, Telefon 0043 5354 56304, www.pillerseetal.at

Redaktioneller Hinweis: Fotos und weitere Infos zum Download finden Sie unter www.tourtipp.net im Bereich Kunden/Pillerseetal

Kontakt:

Tourismusverband Kitzbüheler Alpen - Pillerseetal, Geschäftsführer
Florian Phleps, Telefon: 00043 5354 56304, info@pillerseetal.at



Weitere Meldungen: Tourismusverband Pillerseetal

Das könnte Sie auch interessieren: