Finedining Capital GmbH

Erwerbsangebot für die Vorzugsaktien der WMF AG veröffentlicht - Annahmefrist beginnt

München (ots) -

   - BaFin genehmigt Angebotsunterlage
   - Annahmefrist läuft vom 14. Juli 2014 bis zum 11. August 2014
   - Angebotspreis 53 Euro je Vorzugsaktie
   - Angebot entspricht einem Aufschlag von etwa 11 Prozent auf den 
     volumengewichteten Drei-Monats-Durchschnittskurs der 
     WMF-Vorzugsaktien. Es entspricht darüber hinaus einem Aufschlag 
     von etwa 67 Prozent auf den von Finedining Capital im Rahmen des
     freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots im Jahr 2012 
     bezahlten Einstiegspreis für die WMF-Vorzugsaktien. 

Finedining Capital GmbH ("Finedining Capital"), eine Holdinggesellschaft im mittelbaren Besitz von durch KKR (gemeinsam mit verbundenen Unternehmen "KKR") beratenen Fonds, hat heute die Angebotsunterlage für das freiwillige öffentliche Erwerbsangebot für alle ausstehenden Vorzugsaktien (ISIN DE0007803033) der WMF AG ("WMF") veröffentlicht. Vor der Veröffentlichung hatte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") die Angebotsunterlage gemäß dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) genehmigt.

Seit heute haben die Aktionäre der WMF AG die Möglichkeit, ihre Vorzugsaktien der Finedining Capital zum Preis von 53 Euro pro Aktie anzudienen. Hierfür müssen sie bei ihrer jeweiligen Depotbank eine schriftliche Erklärung abgeben. Die Annahmefrist endet am 11. August 2014 um 24.00 Uhr (MEZ). Die Bieterin geht davon aus, dass das öffentliche Erwerbsangebot Ende August vollzogen werden kann, nachdem die kartellrechtlichen Genehmigungen erteilt wurden.

Die Besitzer von WMF-Vorzugsaktien erhalten unter dem öffentlichen Erwerbsangebot einen Aufschlag von etwa 11 Prozent auf den volumengewichteten Drei-Monats-Durchschnittskurs der WMF-Vorzugsaktien. Das Angebot entspricht darüber hinaus einem Aufschlag von etwa 67 Prozent auf den von Finedining Capital im Rahmen des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots im Jahr 2012 bezahlten Einstiegspreis für die WMF-Vorzugsaktien.

Ziel ist es, eine Beteiligung von mindestens 90 Prozent des WMF-Grundkapitals zu erreichen, um im Rahmen eines Squeeze-outs die Anteile der Minderheitsaktionäre gegen eine angemessene Barabfindung erwerben zu können. Das Angebot ist daher an die Bedingung geknüpft, dass durch das Angebot, die Zusammenlegung der Aktien von Finedining Capital und FIBA Beteiligungs- und Anlage GmbH ("FIBA") sowie etwaiger Erwerbe außerhalb des Angebots eine Beteiligungsquote von mindestens 90 Prozent - ausgenommen der von WMF gehaltenen eigenen Aktien - erreicht wird. Dies ist der Fall, wenn etwa 75 Prozent der ausstehenden Vorzugsaktien während der Angebotsfrist angedient oder parallel hinzuerworben werden. Zudem unterliegt das Angebot der Zustimmung der relevanten Aufsichtsbehörden.

KKR und FIBA sind der Überzeugung, dass WMF von der geplanten Vereinfachung der Gesellschaftsstruktur profitieren und die Neustrukturierung WMF dabei unterstützen wird, die vom Management eingeleitete langfristige Wachstumsstrategie des Unternehmens fortzusetzen. Die Börsennotierung bietet derzeit keine wesentlichen Vorteile für WMF, sondern nimmt vielmehr in beträchtlichem Umfang Zeit des Managements in Anspruch.

Die Angebotsunterlage steht ab heute unter www.finedining-offer.com zur Verfügung. Dort können auch weitere Informationen abgerufen werden. Kopien der Angebotsunterlage sowie eine unverbindliche Übersetzung in englischer Sprache sind bei der Deutsche Bank Aktiengesellschaft, ICSS, Issuer Services, Post-IPO Services, Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland, kostenlos erhältlich (Bestellung via Fax: +49(0)69 910-38794; Bestellung via E-Mail: dct.tender-offers@db.com, unter Angabe der vollständigen Postadresse).

KKR ist ein weltweit führender Investor, der in diverse Anlageklassen investiert, darunter Private Equity, Energie, Infrastruktur, Immobilien, Kreditprodukte und Hedgefonds. Im Mittelpunkt steht die Erwirtschaftung attraktiver Anlageerträge über einen geduldigen und disziplinierten Investmentansatz, die Beschäftigung hochqualifizierter Experten und die Schaffung von Wachstum und Wert bei den Anlageobjekten. KKR investiert eigenes Kapital zusammen mit dem Kapital seiner Partner und eröffnet weitere Möglichkeiten über sein Kapitalmarktgeschäft. Verweise auf die Investitionen von KKR können sich auch auf die Aktivitäten der von KKR verwalteten Fonds beziehen. Weitere Informationen über KKR & Co. L.P. (NYSE: KKR) erhalten Sie auf der KKR Webseite www.kkr.com.

Haftungsausschluss und zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der WMF AG oder anderen Wertpapieren. Für das Erwerbsangebot sind ausschließlich die Angebotsunterlage und die darin enthaltenen Informationen maßgeblich. Investoren sowie Aktionären der WMF AG wird geraten, alle relevanten Dokumente hinsichtlich des Erwerbsangebots, die von der Finedining Capital GmbH veröffentlicht werden, zu lesen, da diese wichtige Informationen enthalten werden. Investoren sowie Aktionäre der WMF AG werden die Angebotsunterlage sowie andere Dokumente im Zusammenhang mit dem Erwerbsangebot auf der Internetseite www.finedining-offer.com einsehen können, sobald sie erhältlich sind.

Soweit dies nach anwendbarem Recht zulässig ist, können die Bieterin oder für sie tätige Broker außerhalb des öffentlichen Übernahmeangebots vor, während oder nach Ablauf der Annahmefrist unmittelbar oder mittelbar Aktien der WMF AG erwerben bzw. entsprechende Vereinbarungen abschließen. Diese Erwerbe können über die Börse zu Marktpreisen oder außerhalb der Börse zu ausgehandelten Konditionen erfolgen. Alle Informationen über diese Erwerbe werden veröffentlicht, soweit dies nach dem anwendbaren Recht der Bundesrepublik Deutschland oder der Vereinigten Staaten von Amerika erforderlich ist.

Diese Mitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, auch hinsichtlich des Erwerbsangebots, den Erwartungen im Hinblick auf das zukünftige Geschäft der WMF AG sowie von Finedining Capital GmbH und anderen Gesellschaften, und den erwarteten Vorteilen für Kunden, Angestellte und Aktionäre. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen Erwartungen der Verwaltung von Finedining Capital GmbH und mit ihr gemeinsam handelnden Personen i.S. von § 2 Abs. 5 WpÜG und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und sich verändernden Begleitumständen. Diese Erwartungen und in die Zukunft gerichteten Aussagen könnten sich als unzutreffend erweisen und die tatsächlichen Entwicklungen könnten erheblich von denjenigen in den in die Zukunft gerichteten Aussagen vorhergesagten oder erwarteten abweichen. Diese möglichen Risiken, Ungewissheiten und sich verändernden Begleitumstände, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Entwicklungen erheblich von den erwarteten abweichen, betreffen unter anderem den Vollzug des Erwerbsangebots und eine Entwicklung des Marktes entgegen der Erwartungen. Finedining Capital GmbH und mit ihr gemeinsam handelnde Personen i.S. von § 2 Abs. 5 WpÜG übernehmen keine Pflicht, die in die Zukunft gerichteten Aussagen hinsichtlich tatsächlicher Entwicklungen oder Ereignisse, Rahmenbedingungen, Annahmen oder sonstiger Faktoren zu aktualisieren.

Kontakt:


Dominik Veit
Telefon: +49(0)69 92187487
E-Mail: dveit@heringschuppener.com



Weitere Meldungen: Finedining Capital GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: