PALRAM

Das Überdachungssystem SUNTUF® von PALRAM überdacht das Castelão-Stadion in Fortaleza zur Weltmeisterschaft 2014

Ramat Yohanan, Israel (ots/PRNewswire) - PALRAM qualifizierte sich für die zweiten Weltmeisterschaftsspiele in Folge und versieht dieses Mal das "Plácido Castelo"-Stadion mit einem 2 Millimeter starken SUNTUF(R)-Überdachungssystem.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140617/693188-a )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140617/693188-b )

Im Rahmen einer örtlichen Tradition, beliebte Stadien mit einem Spitznamen zu versehen, wird das "Plácido Castelo"-Stadion im brasilianischen Ort Fortaleza im Volksmund auch "Castelão" genannt. Es befindet sich im Besitz der brasilianischen Regierung und wurde im Jahr 1973 eingeweiht. Für die WM 2014 wurde das Stadion jetzt umgestaltet.

"Das Projektteam von Palram erhielt den Auftrag, eine architektonische Lösung für das Oberlicht zu finden. Bei dem umgesetzten Vorschlag handelt es sich um ein 7.000 msquared grosses, transparentes Vorderkantendach, das so entwickelt wurde, dass Tageslicht auf das Spielfeld einfallen kann", erklärte Tal Furman, Chief Engineer bei Palram.

Die von PALRAM angebotene Lösung basierte auf dem weltweit populär gewordenen Stadionüberdachungssystem des Unternehmens mit transparenten Polycarbonat-Wellplatten der Marke SUNTUF(R) als Vorderkantenabdeckung, die eine perfekte, kostengünstige und wasserdichte Lösung bieten.

Für das Dach des Castelão-Stadions entschied sich PALRAM für den Einsatz von neun Meter langen Polycarbonat-Wellplatten, die die gesamte Dachlänge abdecken und so eine langfristige Transparenz für das Oberlicht sowie ein geringeres Risiko für Leckagen gewährleistet.

Die Arena Castelão wird Gastgeber von sechs WM-Spielen sein. Zu diesen zählen ein erstes Vorrundenspiel zwischen Brasilien und Mexiko sowie ein Spiel aus dem Viertelfinale. Es war das erste brasilianische Stadion, das die LEED "Green"-Zertifizierung erhielt. Seit seiner Wiedereinweihung fanden in der Arena Castelão mehr als 50 Spiele der lokalen Liga und des Brasilien-Cups statt. Das Stadion war auch Gastgeber von Spielen des FIFA Confederations Cup 2013 sowie von internationalen Konzerten von Künstlern wie Paul McCartney und Beyoncé.

Als Teil der Vorbereitung von PALRAM auf die WM hielt Michel Allouch, Vice President von Palram, ein Fachseminar zum Thema Polycarbonat-Dachlösungen vor brasilianischen Top-Architekten, Ingenieuren und Bauprofis. Marketing und Entwicklung Als Ergebnis dieses Seminars setzte das Projektteam von PALRAM dieselbe Lösung auch beim neuen Palmeiras Stadion in São Paulo um, in dem allerdings keine WM-Spiele ausgetragen werden.

Seit über 50 Jahren ist PALRAM ein weltweit führender Hersteller von extrudierten thermoplastischen Folien und bietet eine umfangreiches Sortiment für Anwendungen für Endkunden, Architektur, Bauwesen und Landwirtschaft sowie für Schilder und Displays.

http://www.palram.com/Architecture

http://www.palram.com/Panel_Systems

http://www.palram.com/SUNTUF

http://www.palram.com

Projekte/Kontakt für Architektur-Anfragen:

Tal Furman
+972(4)845-9883
tal.furman@palram.com
palram@palram.com
 

Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20140617/693188-a



http://photos.prnewswire.com/prnh/20140617/693188-b
 



Das könnte Sie auch interessieren: