Weatherford International plc

Weatherford gibt den Preis eines privaten Emissionsangebotes für vorrangige Anleihen in Höhe von 250 Millionen USD bekannt

Baar, Schweiz (ots/PRNewswire) - Weatherford International plc (NYSE: WFT) (das "Unternehmen" oder "Weatherford") gab heute den Preis eines privaten Emissionsangebotes (das "Angebot") für einen zusätzlichen Gesamtnennbetrag von 250 Millionen USD seiner 2024 fälligen 9,875 % Senior Notes (die "neuen Schuldverschreibungen") zu 101% des Nennwerts an qualifizierte institutionelle Käufer gemäß Regel 144A des US-Wertpapiergesetzes von 1933 in der gültigen Fassung ("Wertpapiergesetz") sowie an bestimmte Nicht-US-Personen gemäß Regulation S des Wertpapiergesetzes bekannt. Bei den neuen Schuldverschreibungen handelt es sich um vorrangige, unbesicherte Obligationen von Weatherford International Ltd. ("Weatherford Bermuda"), eine Bermuda Exempted Company und indirekt eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens. Die neuen Schuldverschreibungen werden vom Unternehmen und von Weatherford International, LLC, einer Delaware Limited Liability Company und indirekt eine Tochtergesellschaft von Weatherford Bermuda, vollständig und ohne Einschränkungen auf vorrangiger, unbesicherter Basis garantiert. Das Angebot unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und endet voraussichtlich am 29. Juni 2017.

Die neuen Schuldverschreibungen werden als zusätzliche Wertpapiere im Rahmen eines Anleihevertrags ausgegeben, gemäß dem Weatherford Bermuda zuvor bereits einen Gesamtnennbetrag von 540 Millionen USD seiner in 2024 fälligen 9,875 % Senior Notes (die "ursprünglichen Schuldverschreibungen", und gemeinsam mit den neuen Schuldverschreibungen die "Schuldverschreibungen") ausgegeben hat. Die Konditionen der neuen Schuldverschreibungen sind, abgesehen vom Emissionsdatum, gleichlautend mit den Konditionen der ursprünglichen Schuldverschreibungen. Gemäß des Anleihevertrags, der die Schuldverschreibungen regelt, werden die neuen und die ursprünglichen Schuldverschreibungen als eine Wertpapierklasse behandelt.

Der Zweck des Angebotes ist die Rückzahlung von ausstehenden Beträgen des revolvierenden Kreditrahmens des Unternehmens, Erhöhung der Liquidität für das laufende Jahr 2017 und Gewährleistung für die Einhaltung der in seinen erstrangigen revolvierenden und langfristigen Kreditfazilitäten dargelegten Financial Covenants.

Die neuen Schuldverschreibungen werden nicht gemäß dem Wertpapiergesetz oder anderen bundesstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen in den USA ohne Registrierung oder vorliegende Ausnahmen von solchen Registrierungsverpflichtungen nicht angeboten oder verkauft werden.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Offertstellung zum Kauf der vorstehend beschriebenen Wertpapiere dar, noch findet ein Verkauf dieser Wertpapiere in Staaten oder Gerichtsbarkeiten statt, in denen ein solches Angebot, eine Aufforderung oder ein Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung nach den in diesen Staaten oder Gerichtsbarkeiten anwendbaren Wertpapiergesetzen unzulässig wäre.

INFORMATIONEN ZU WEATHERFORD INTERNATIONAL PLC

Weatherford ist einer der größten multinationalen Ölfelddienstleister, der innovative Lösungen, Technologien und Dienstleistungen für die Öl- und Gasbranche anbietet. Das Unternehmen ist in mehr als 90 Ländern tätig, verfügt über ein Netzwerk mit ca. 880 Standorten, darunter Produktions-, Service-, Forschungs- und Entwicklungs- sowie Ausbildungseinrichtungen, und beschäftigt rund 29.500 Mitarbeiter.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich jener, die sich auf die erwartete Einhaltung des Unternehmens der in seinen revolvierenden und langfristigen Kreditfazilitäten dargelegten Financial Covenants nach dem Angebot und die Nutzung daraus resultierender Erlöse beziehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden im Allgemeinen mit den Worten "glauben", "erwarten", "antizipieren", "schätzen", "beabsichtigen", "planen", "können", "sollten", "könnten", "werden", "würden", "wird" und ähnlichen Begriffen gekennzeichnet, obwohl nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese kennzeichnenden Begriffe enthalten. Diese Aussagen unterliegen nennenswerten Risiken, Annahmen und Ungewissheiten. Bekannte wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens nennenswert von den in zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten abweichen, werden im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2016, den Quartalsberichten auf Formular 10-Q für anschließende Quartale und durch jene Risikofaktoren beschrieben, die in anderen von Zeit zu Zeit bei der SEC eingereichten Dokumenten dargelegt sind. Weatherford verpflichtet sich in keiner Weise zur Aktualisierung oder Korrektur zukunftsgerichteter Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Umstände, soweit dies nicht gemäß bundesstaatlichen Wertpapiergesetzen erforderlich ist.

Investorenkontakt:
Christoph Bausch   +1.713.836.4615
Executive Vice                    
President und                     
Chief Financial                   
Officer                           
Karen David-Green  +1.713.836.7430
                                  
Vice President -                  
Investor                          
Relations,                        
Marketing and                     
Communications                     

Logo - http://mma.prnewswire.com/media/73933/weatherford_international_logo.jpg



Weitere Meldungen: Weatherford International plc

Das könnte Sie auch interessieren: