Weatherford International plc

Weatherford veröffentlicht Ergebnisse des zweiten Quartals 2016

- Branchen führender sequenzieller Margenrückgang um 6 %; 50 % Margenerhöhung (GAAP-Basis)

- Nettoerlös von $ 2,7 Milliarden mit zwei erfolgreichen Platzierungen erzielt

- $ 1,9 Milliarden vorrangige Anleihen zurückbezahlt

- 92 % des bereits angekündigten Personalabbauplans um 8.000 Mitarbeitende abgeschlossen

Baar, Schweiz (ots/PRNewswire) - Weatherford International plc (NYSE: WFT) veröffentlichte für das zweite Quartal 2016 bei einem Umsatz von $ 1,40 Milliarden im zweiten Quartal 2016 einen GAAP-konformen Nettoverlust von $ 565 Millionen bzw. $ 0,63 je Aktie, und einen bereinigten Nettoverlust vor Ergebnisbelastungen und -gutschriften von $ 253 Millionen ($ 0,28 bereinigter Nettoverlust je Aktie).

Höhepunkte des zweiten Quartals 2016

- Brachen führender, sequenzieller Rückgang der Betriebsergebnismarge
  um 6 % und im Jahresvergleich um 24 %; sequenzielle Margenerhöhung 
  um 50 % (auf GAAP-Basis); 
- Betriebstätigkeit in drei Produktions- und Serviceeinrichtungen 
  eingestellt, damit wurden seit Jahresbeginn sieben der neun im Jahr
  geplanten Schließungen durchgeführt; 
- weitere 28 Betriebs- und andere Einrichtungen geschlossen, das sind
  seit Jahresbeginn insgesamt 54, d. h. 11 mehr als ursprünglich 
  vorgesehen; 
- 92 % des geplanten Personalabbaus von 8.000 Mitarbeitenden mit 
  erwarteten annualisierten Einsparungen von $ 446 Millionen 
  abgeschlossen; 
- Vereinbarung über die Bedingungen der vorzeitigen Beendigung des 
  Bauvertrages der Zubair Produktionsanlage in Höhe von $ 150 
  Millionen erzielt; 
- Nettoerlös neu ausgegebener Anleihen von $ 2,7 Milliarden: $ 1,265 
  Milliarden 2021 fällige Umtauschanleihen (konvertierbar) und $ 1,5 
  Milliarden neue vorrangige Anleihen, wovon $ 750 Millionen 2021 und
  $ 750 Millionen 2023 fällig werden; 
- Barabgeltung des Kaufangebotes von $ 1,9 Milliarden Nominalwert 
  bestehender Anleihen am 30. Juni 2016; und 
- Aufnahme in den Euronext Vigeo World 120 Index, der Unternehmen mit
  den fortschrittlichsten Leistungen bei Umwelt, sozialem Verhalten 
  und Governance (ESG) umfasst. 
(In Millionen,    Drei          Veränderung
ausgenommen       Monate                   
Beträge je        zum                      
Aktie)                                     
                  30. 6.        31. 3. 2016       30.         Sequenziell   Im             
                  2016                            6.                        Jahresvergleich
                                                  2015                                     
Summe                                                                                                              
Umsatz            $      1.402                    $    1.585                $               2.390       (11)    %    (41)  %
Betriebsergebnis  $      (66)                     $    (157)                $               36          58      %    (283) %
(Verlust):                                                                                                                  
Operative Marge   (4,7)  %                  (9,9) %           1,5         %                 520    Bp.  (621)   Bp.
Bereinigtes       $      (116)                    $    (105)                $               117         (11)    %    (200) %
Betriebsergebnis                                                                                                            
(Verlust) *                                                                                                                 
Bereinigte        (8,3)  %                  (6,6) %           4,9         %                 (168)  Bp.  (1.318) Bp.
operative Marge                                                                                                    
Bereinigter                                                                                 (6)    %    (24)    %  
Margenrückgang                                                                                                     
**                                                                                                                 
Nettoverlust      $      (565)                    $    (498)                $               (489)       (13)    %    (16)  %
Bereinigter       $      (253)                    $    (239)                $               (77)        (6)     %    (225) %
Nettoverlust *                                                                                                              
Verwässerter      $      (0,63)                   $    (0,61)               $               (0,63)      (3)     %    -     %
Verlust je Aktie                                                                                                            
Bereinigter       $      (0,28)                   $    (0,29)               $               (0,10)      4       %    (181) %
verwässerter                                                                                                                
Verlust je Aktie                                                                                                            
*                                                                                                                            
* Das bereinigte   
Betriebsergebnis,  
der Nettoverlust   
und der verwässerte
Verlust je Aktie   
sind nicht         
GAAP-konforme      
Kennzahlen und     
schließen          
vorwiegend die     
Belastungen und    
Gutschriften des   
Zubair Altvertrages
aus.               
**                 
Steigerung/Rückgang
der operativen     
Marge werden unter 
Berücksichtigung   
der Veränderungen  
des bereinigten    
Betriebsergebnisses
über die           
Veränderung des    
Umsatzes berechnet. 

Bernard J. Duroc-Danner, Aufsichtsratsvorsitzender, Präsident und Vorstandsvorsitzender, kommentierte: "Während des zweiten Quartals haben wir uns sowohl auf den operativen als auch den finanziellen Fortschritt konzentriert.

Auf der operativen Seite zeigen unsere Ergebnisse die Auswirkungen der Kostentransformation von Weatherford, die dazu führten, dass das bereinigte Betriebsergebnis bei einem sequenziellen Umsatzrückgang von 11 % bzw. $ 183 Millionen um nur $ 11 Millionen zurückging, wobei sich unser bereinigtes Ergebnis je Aktie verbesserte. Der unserem Betriebsergebnis zugrunde liegende Nutzen unserer anhaltenden Bemühungen bei der Kostenreduktion unterstützt den geringen Rückgang der bereinigten Betriebsergebnismarge um 6 % sequenziell und 24 % im Jahresvergleich.

Der Umsatz in Nordamerika ging bei starkem Preisdruck um 26 % zurück und war damit besser als der durchschnittliche Rückgang der Anzahl von Bohranlagen um 35 %. Aufgrund unserer Kostenmaßnahmen in diesem Jahr konnten wir jedoch den Betriebsverlust nennenswert reduzieren. Wir sind der Meinung, dass das Aktivitätsniveau in Nordamerika den Tiefpunkt erreicht hat.

International ging unser Umsatz um 3 % zurück, während der sequenzielle Rückgang der Anzahl von Bohranlagen 7 % betrug. Der höchste Rückgang war in Lateinamerika zu verzeichnen, wo Kunden generell die höchsten Ausgabenkürzungen vornahmen. In der östlichen Hemisphäre stieg der Umsatz sequenziell um 4 %. In der Region Europa/Kaspisches Meer/Afrika südlich der Sahara/Russland konnte der starke Rückgang der ablandigen Aktivitäten in Westafrika nur teilweise von der saisonbedingten Erholung in Russland abgefangen werden. In der Region Nahost/Nordafrika/Asien-Pazifik spiegelt die Umsatzsteigerung die endgültige Einigung über den Zubair Projektvertrag und die höheren Aktivitäten in Algerien wider, die den Rückgang der Tätigkeit im asiatisch-pazifischen Raum mehr als kompensierten. Der Umsatz im Bereich Bohranlagen an Land ging aufgrund des niedrigeren sequenziellen Auslastungsgrades zurück.

Auf der Finanzseite konnten wir zwei große Kapitalmarkttransaktionen abschließen und die Risiken in unserem kurzfristigen Finanzprofil erheblich reduzieren sowie unsere Liquiditätssituation nennenswert verbessern. Wir reduzierten die kurzfristigen Fälligkeiten unserer Schuldenrückzahlungen der kommenden drei Jahre von $ 2,1 Milliarden auf $ 639 Millionen und stellten damit sicher, dass wir allen unseren Verpflichtungen bei sämtlichen Geschäftsszenarien nachkommen können. Die Einigung über die vorzeitige Beendigung des Bauvertrages der Zubair Produktionsanlage im Irak war in diesem Quartal ein wichtiger Meilenstein. Ebenso konnten wir den gesamten Personalabbau weitestgehend abschließen und die Unterstützungsquote der Mitarbeiterzahl optimieren, was sich positiv auf die künftigen Resultate auswirken sollte.

Die Branche hat nun sowohl hinsichtlich der Aktivitäten als auch der Preise die Talsohle erreicht. Die Kunden haben begonnen einzusehen, dass qualitativ hochwertige Produkte unter dem wirtschaftlich vertretbaren Minimum angeboten werden und ein unhaltbares Niveau erreicht haben. Unsere Gespräche mit zahlreichen Kunden unterstützen die Erwartung, dass sowohl die Aktivitäten als auch die Preise in den kommenden Quartalen steigen werden.

Nachdem wir unsere Altlasten hinter uns lassen konnten und jetzt über eine grundlegend reformierte Kostenstruktur verfügen, ist Weatherford bestens für die Markterholung positioniert. Wir sehen einem sich allmählich verbessernden volkswirtschaftlichen Umfeld entgegen und unsere Kernproduktlinien und -technologie, gemeinsam mit einem disziplinierten Ansatz und einem gestärkten operationellen Team werden zu einer starken Margenerhöhung des Betriebsergebnisses und künftiger Generierung von freiem Cashflow führen.

Unsere künftige Leistung wird sich in der Transformation aller Kennzahlen widerspiegeln."

Ergebnisse des zweiten Quartals 2016

Der Umsatz des zweiten Quartals 2016 erreichte $ 1,40 Milliarden verglichen mit $ 1,59 Milliarden im ersten Quartal 2016, bzw. $ 2,39 Milliarden im zweiten Quartal 2015. Der Umsatz des zweiten Quartals ging sequenziell um 11 % und gegenüber dem Vorjahr um 41 % zurück. Der sequenzielle Rückgang betrug in Nordamerika 26 % und im internationalen Geschäft 3 %.

Der GAAP-konforme Nettoverlust erreicht im zweiten Quartal 2016 $ 565 Millionen (Nettoverlust von $ 0,63 je Aktie), verglichen mit einem Nettoverlust von $ 489 Millionen im ersten Quartal 2016 (ein Nettoverlust von $ 0,61 je Aktie) und einem Nettoverlust von $ 498 Millionen im zweiten Quartal des vergangenen Jahres (Nettoverlust von $ 0,63 je Aktie).

Der bereinigte Nettoverlust betrug im zweiten Quartal 2016 $ 253 Millionen (bereinigter Nettoverlust von $ 0,28 je Aktie), verglichen mit einem Nettoverlust von $ 239 Millionen im ersten Quartal 2016 (bereinigter Nettoverlust von $ 0,29 je Aktie) und einem Nettoverlust von $ 77 Millionen im zweiten Quartal des vergangenen Jahres (bereinigter Nettoverlust von $ 0,10 je Aktie).

Die Kosten nach Steuern von $ 312 Millionen, ohne Gutschriften, setzten sich im zweiten Quartal wie folgt zusammen:

- $ 146 Millionen an Kosten vorwiegend in Zusammenhang mit der 
  Anpassung eines Kundenwechsels eines venezolanischen Kunden an den 
  Marktpreis sowie Wertminderungen von Vorräten und sonstigen 
  Vermögensgegenständen; 
- $ 101 Millionen an Kosten für Rechtsstreitigkeiten in Zusammenhang 
  mit dem weiteren Verlauf der Verhandlungen mit der SEC/DOJ 
  [Börsenaufsichtsbehörde/Justizministerium] bezüglich der Anpassung 
  unserer Ertragssteuern aus vorangegangenen Jahren; 
- $ 69 Millionen an Kosten in Zusammenhang mit Agios aus unserem 
  Rückkauf vorrangiger Anleihen; und 
- $41 Millionen an Abfindungszahlungen und Restrukturierungskosten.  

Die vorstehenden Kosten wurden teilweise durch Erträge in Höhe von $ 45 Millionen aus der Einigung über den Zubair Altvertrag kompensiert.

Die operative Marge des zweiten Quartals von -4,7 % verbesserte sich sequenziell um 520 Basispunkte und verschlechterte sich gegenüber dem zweiten Quartal 2015 um 621 Basispunkte. Die bereinigte operative Marge des zweiten Quartals von -8,3 % verschlechterte sich sequenziell um 168 Basispunkte und ging gegenüber dem zweiten Quartal 2015 um 1.318 Basispunkte zurück. Sequenziell führte der Umsatzrückgang von insgesamt 11 % zu einem Rückgang der bereinigten Betriebsergebnismarge um 6 %. Im Jahresvergleich betrug der Umsatzrückgang 41 % und der Rückgang der bereinigten Betriebsergebnismarge 24 %. Die negative operative Marge schließt ca. $ 50 Millionen an Kosten pro Quartal zur Aufrechterhaltung der operativen Infrastruktur und der strukturellen Organisation ein, damit das Unternehmen effektiv auf die erwartete Steigerung des Aktivitätsniveaus reagieren kann.

Highlights der Geschäftsbereiche

Nordamerika

(In Millionen,   Drei              Veränderung  
ausgenommen      Monate                         
Beträge je       zum                            
Aktie)                                          
                 30. 6.       31.                30.            Sequenziell           Im             
                 2016         3.                 6.                                   Jahresvergleich
                              2016               2015                                                
Nordamerika                                                                                                  
Umsatz           $      401                    $ 543            $           808                       (26)    %    (50) %
Betriebsverlust  $      (101)                  $ (128)          $           (92)                      21      %    (9)  %
Operative Marge  (25,2) %          (23,6)      %       (11,5) %             (153) Bp.                 (1.371) Bp. 

Der Umsatz des zweiten Quartals war mit $ 401 Millionen um $ 142 Millionen bzw. 26 % sequenziell, und um $ 407 Millionen bzw. 50 % niedriger als im selben Quartal des Vorjahres. Der Betriebsverlust des zweiten Quartals ging sequenziell um $ 27 Millionen auf $ 101 Millionen (-25,2 % Marge) zurück und stieg um $ 9 Millionen gegenüber dem Betriebsverlust von $ 92 Millionen desselben Quartals des Vorjahres. Der sequenzielle Umsatzrückgang der Region um 26 % war besser als der Rückgang der Anzahl der Bohranlagen um 35 % in Nordamerika und spiegelt die rückläufigen Aktivitäten und Ausgaben der Kunden sowie das saisonbedingten Aufbrechen des Meereises in Kanada und anhaltenden Preisdruck wider. Der Betriebsverlust ging sequenziell zurück und führte zu einer Margenerhöhung um 19 %. Diese Ergebnisse sind auf die aggressiven Kosteneinsparungsmaßnahmen während des ersten Halbjahres 2016 zurückzuführen. Im Jahresvergleich betrug der Margenrückgang beachtliche 2 %.

Internationale Geschäftstätigkeit

(In Millionen,      Drei        Veränderung  
ausgenommen         Monate                   
Beträge je Aktie)   zum                      
                    30. 6.      31. 3. 2016       30.      Sequenziell      Im             
                    2016                          6.                        Jahresvergleich
                                                  2015                                     
Internationale                                                                                 
Geschäftstätigkeit                                                                             
Umsatz              $      892              $ 923        $ 1.397            (3)             %    (36) %
Betriebsergebnis    $      52               $ (3)        $ 124              1.833           %    (58) %
(Verlust):                                                                                             
Bereinigtes         $      2                $ 49         $ 205              (97)            %    (99) %
Betriebsergebnis                                                                                       
Bereinigte          0,2    %    5,4         %     14,7 %   (517)       Bp.  (1.451)         Bp.
operative Marge                                                                                 

Der Umsatz des zweiten Quartals war mit $ 892 Millionen um $ 31 Millionen bzw. 3 % sequenziell und im Vergleich mit demselben Quartal des Vorjahres um $ 505 Millionen bzw. 36 % niedriger. Das Betriebsergebnis des zweiten Quartals von $ 52 Millionen (5,8 % Marge) war sequenziell um $ 55 Millionen höher und im Vergleich mit demselben Quartal des Vorjahres um $ 72 Millionen niedriger. Das bereinigte Betriebsergebnis des zweiten Quartals von $ 2 Millionen (0,2 % Marge) war sequenziell um $ 47 Millionen und im Vergleich mit demselben Quartal des Vorjahres um $ 203 Millionen niedriger. Das bereinigte Betriebsergebnis schließt sowohl die Kosten als auch die Erträge in Zusammenhang mit dem Zubair Altvertrag aus. Der sequenzielle internationale Umsatzrückgang war besser als der Rückgang der Anzahl von Bohranlagen um 7 %.

- Lateinamerika  

Der Umsatz des zweiten Quartals war mit $ 249 Millionen um $ 56 Millionen bzw. 18 % sequenziell und im Vergleich mit demselben Quartal des Vorjahres um $ 214 Millionen bzw. 46 % niedriger. Das Betriebsergebnis des zweiten Quartals von $ 1 Million (0,6 % Marge) war sequenziell um 97 % bzw. im Vergleich mit demselben Quartal des Vorjahres um 98 % niedriger. Der Rückgang der Aktivitäten in Mexiko, Brasilien und Kolumbien war hauptsächlich für den Rückgang des Umsatzes und des Betriebsergebnisses verantwortlich, da Kunden ihre Ausgaben noch weiter kürzten. Die Kosteneinsparungsmaßnahmen, die gegen Ende des zweiten Quartals eingeleitet wurden, hatten keine Auswirkungen auf das Quartal.

- Europa/Afrika südlich der Sahara/Russland  

Der Umsatz des zweiten Quartals war mit $ 243 Millionen um $ 14 Millionen bzw. 5 % sequenziell und um $ 175 Millionen bzw. 42 % niedriger als im selben Quartal des Vorjahres. Das Betriebsergebnis des zweiten Quartals von $ 1 Millionen (0,3 % Marge) war sequenziell um $ 2 Millionen bzw. 156 % besser und im Vergleich mit demselben Quartal des Vorjahres um 99 % niedriger. Der Rückgang des Umsatzes und des Betriebsverlustes war vorwiegend auf den Rückgang der Aktivitäten von Kunden im gesamten ablandigen Westafrika zurückzuführen, vorwiegend in Angola, und wurde teilweise durch die saisonbedingte Erholung in Russland kompensiert.

- Nahost/Nordafrika/Asien-Pazifik  

Der Umsatz des zweiten Quartals war mit $ 400 Millionen um $ 39 Millionen bzw. 11 % sequenziell höher und um $ 116 Millionen bzw. 23 % niedriger als im selben Quartal des Vorjahres. Das Betriebsergebnis von $ 50 Millionen (12,5 % Marge) war sequenziell um 209 % bzw. im Vergleich mit demselben Quartal des Vorjahres um 394 % höher. Das bereinigte Betriebsergebnis, das die Auswirkungen des Zubair Vertrages ausschließt, lag praktisch auf Break-Even-Niveau. Die sequenzielle Umsatzsteigerung ist vorwiegend auf die Einigung über den Zubair Altvertrag im Irak zurückzuführen und wurde teilweise durch den Rückgang der Aktivitäten in zahlreichen Geschäften im asiatisch-pazifischen Raum aufgehoben. Sequenziell ging das bereinigte Betriebsergebnis aufgrund der niedrigeren Aktivitätsniveaus im Quartal zurück.

Bohranlagen an Land

Der Umsatz des zweiten Quartals war mit $ 109 Millionen um $ 10 Millionen bzw. 9 % sequenziell und im Vergleich mit demselben Quartal des Vorjahres um $ 76 Millionen bzw. 41 % niedriger. Die im ersten Quartal 2016 erwirtschafteten Gebühren für frühzeitige Beendigung von Verträgen und die Beendigung verschiedener Projekte während des zweiten Quartals waren weitestgehend für den sequenziellen Umsatzrückgang verantwortlich. Der Betriebsverlust des zweiten Quartals von $ 17 Millionen (-15,7 % Marge) war sequenziell um $ 9 Millionen höher bzw. verglichen mit demselben Quartal des Vorjahres um $ 21 Millionen niedriger. Der Betriebsverlust verbesserte sich sequenziell aufgrund gestiegener Aktivitäten in Saudi Arabien und anhaltender struktureller Kosteneinsparungen.

Operative Höhepunkte

- Weatherford gab am 26. Juli 2016 die Unterzeichnung einer 
  Vereinbarung über eine Gemeinschaftsinitiative (JIA) mit IBM (NYSE:
  IBM) für die Zusammenarbeit bei der Entwicklung neuer Produkte und 
  Dienstleistungen für Öl- und Gasproduzenten bekannt, welche die 
  moderne Analytik von IBM sowie seine Fähigkeiten in Zusammenhang 
  mit dem Internet der Dinge in der IBM Cloud einsetzt und 
  Weatherfords Branchen führende Optimierungstechnologien weiter 
  stärkt. Im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative werden Weatherford 
  und IBM neue Analyselösungen entwickeln und in der Cloud 
  bereitstellen. Diese Lösungen stützen sich auf die umfassende 
  Produktionsoptimierungs- und Engineeringsoftwareplattform von 
  Weatherford, seine Supervisory Control and Data Acquisition (SCADA)
  Tools sowie seine Sensoren und Controller. Die gemeinsam 
  entwickelten Lösungen werden Teil der Anfang 2016 ins Leben 
  gerufenen, weltweiten Business Unit Reservoir Solutions sein, die 
  integrierte Lösungen zur Reduzierung der Betriebskosten und 
  Steigerung der Produktion von Kunden anbietet. 
- Weatherford erhielt während des Quartals von einem Kunden der 
  Middle Eastern National Oil Company (NOC) einen Fünfjahresvertrag 
  für Bohrdienste, wodurch sich unser Marktanteil im Land praktisch 
  verdoppelt. Der Kunde erteilte uns den Auftrag aufgrund unserer 
  fortschrittlichen Logging-while-Drilling (LWD) Technologie, unserer
  hervorragenden Leistungsbilanz und der herausragenden 
  Dienstleistungsqualität. 
- Weatherford erhielt von einem Großkunden verschiedene 
  Mehrjahresverträge für Upper Completions and Well Screens auf der 
  russischen Insel Sachalin. Diese Verträge, gemeinsam mit 
  bestehenden Verträgen für Annular Safety Systems and Premium 
  Open-Hole Cup Seal Packers platzieren unser Unternehmen als den 
  führenden Completion-Anbieter bei diesen Bohrlöchern. Des Weiteren 
  erhielt Weatherford für sein neues Open Hole Gravel Pack System und
  damit verbundene Pumpdienstleistungen einen Vertrag für fünf 
  Bohrlöcher in Australien. Das Gravel Pack System ist ein brandneues
  Design, das dem Markt gegenüber der bestehenden Technologie 
  verschiedene Verbesserungen bietet. Damit konnte Weatherford zum 
  ersten Mal im Asia Pacific Gravel Pack Markt Fuß fassen. Diese 
  beiden Vertragsabschlüsse kommen zu den Marktanteilsgewinnen hinzu,
  die im ersten Quartal in Norwegen erzielt wurden, als Weatherford 
  das Komplettierungsarbeiten im Fram-Feld zugesprochen erhielt. 
- Ein weitere bemerkenswerter Trend war in diesem Quartal der 
  verstärkte Einsatz der Jet Pump des Unternehmens im Permischen 
  Becken, welche die bisherigen elektrischen 
  Tauchpumpeninstallationen (ESP) ersetzen. Mit deren Verwendung 
  erhalten Kunden die Vorteile von insgesamt niedrigeren Kosten und 
  geringerem Produktionsausfall. 
- Weatherford beendete unlängst ein Rigless Intervention-Projekt im 
  Golf von Mexico, bei dem es der einzige Dienstleister war. Dies ist
  das erste Mal, dass eine komplexe Intervention von nur einem 
  Unternehmen mit mehreren Schiffen in der Region beendet wurde. Die 
  Fähigkeit eines einzigen Unternehmens, ein so breites Spektrum von 
  integrierten Dienstleistungen ohne eine Plattform zu erbringen, 
  darunter Coiled Tubing, Well Testing, Thru Tubing, Wireline, 
  Managed Pressure Drilling Services und Slickline, vereinfachte die 
  Logistik erheblich und führte zu Zeit- und Kosteneinsparungen. Die 
  Intervention war erfolgreich und steigerte die Produktionsleistung 
  um 70 % über die Erwartungen des Betreibers.  

Freier Cashflow

Im zweiten Quartal 2016 betrug der Nettomittelabfluss aus betrieblicher Tätigkeit $ 139 Millionen und der für betriebliche Tätigkeit aufgewandte freie Cashflow $ 160 Millionen. Die Betriebskapitalbilanzen generierten aufgrund des erheblich langsameren Forderungseingangs von einigen unserer wichtigsten Kunden und, bis zu einem gewissen Grad, niedriger als erwartetem Abbau von Lagerbeständen aufgrund nachlassender Produktverkäufe, nicht die erwartete Mittel. Die Investitionen in Höhe von $ 31 Millionen waren um $ 156 Millionen bzw. um 83 % geringer als im selben Quartal des vergangenen Jahres und um $ 12 Millionen bzw. 28 % niedriger als im ersten Quartal 2016. Der freie Cashflow des Quartals schloss ebenfalls $ 97 Millionen an Zinszahlungen für Schulden ein, darunter eine beschleunigte Zahlung in Höhe von $ 27 Millionen für die vorgezogene Einlösung von Weatherfords vorrangigen Anleihen. Zusätzlich wurden $ 50 Millionen an Trennungsentschädigungen und Restrukturierungskosten in bar bezahlt, um die künftigen Betriebskosten noch weiter zu senken.

Die Kapitalmarkttransaktionen des Unternehmens im zweiten Quartal bieten kurzfristig ausreichend finanzielle Flexibilität und Liquidität und verlängern die Fälligkeit kurzfristiger Zahlungsverpflichtungen von Weatherford.

Umklassifizierungen

Verschiedene Beträge aus Vorjahren wurden umklassifiziert, um mit der Darstellung des laufenden Jahres in Zusammenhang mit der Umstellung auf neue Rechnungslegungsstandards übereinzustimmen.

Über Weatherford

Weatherford ist einer der größten multinationalen Ölfelddienstleister, der innovative Lösungen, Technologien und Dienstleistungen für die Öl- und Gasbranche anbietet. Das Unternehmen beschäftigt ca. 32.000 Mitarbeitende und ist in mehr als 100 Ländern tätig. Es verfügt weltweit über ein Netzwerk mit ca. 1.000 Standorten, darunter Produktions-, Service-, Forschungs- und Entwicklungs- und Ausbildungseinrichtungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.weatherford.com und Sie können sich mit Weatherford auf Facebook, LinkedIn, Twitter und YouTube verbinden.

Telefonkonferenz

Am 28. Juli 2016, um 07:00 Uhr Eastern Time (ET) bzw. um 06:00 Uhr Central Time (CT) wird das Unternehmen eine Telefonkonferenz veranstalten, um die Quartalsergebnisse mit Finanzanalysten zu besprechen. Weatherford lädt Anleger ein, der Telefonkonferenz live auf der Unternehmenswebsite unter www.weatherford.com, Rubrik "Investor Relations", zu folgen. Eine Aufzeichnung und ein Transkript der Telefonkonferenz werden kurz nach deren Abschluss in dieser Rubrik der Website zur Verfügung stehen.

Kontakte:  Krishna        +1.713.836.4610
           Shivram                       
           Executive Vice                
           President und                 
           Chief                         
           Financial                     
           Officer                       
           Karen          +1.713.836.7430
           David-Green                   
           Vice President                
           - Investor                    
           Relations,                    
           Corporate                     
           Marketing and                 
           Communications                 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung sowie die hierin angekündigte Telekonferenz schließen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 ein. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem den nicht GAAP-konformen Quartalsgewinn je Aktie, den effektiven Steuersatz, den freien Cashflow, die Nettoverschuldung, Vorhersagen oder Erwartungen bezüglich der Geschäftsaussichten und die Investitionsaufwendungen des Unternehmens, und werden im Allgemeinen mit den Worten "glauben", "planen", "erwarten", "antizipieren", "schätzen", "vorausblicken", "budgetieren", "beabsichtigen", "Strategie", "Plan", "Leitlinie", "können", "sollen", "werden", "würde", "wird", "wird weiterhin", "wird wahrscheinlich dazu führen", und ähnlichen Begriffen gekennzeichnet, obwohl nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese kennzeichnenden Begriffe enthalten. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Ansichten und Erwartungen der Unternehmensführung von Weatherford und unterliegen nennenswerten Risiken, Annahmen und Ungewissheiten. Falls einer oder mehrere dieser Risiko- und Unsicherheitsfaktoren eintreten oder sich zugrunde liegende Annahmen als unzutreffend erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen unserer zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Leser werden ebenfalls darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nur Vorhersagen sind und von den tatsächlichen zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen erheblich abweichen können, einschließlich möglicher Veränderungen der Höhe und der Komponenten der erwarteten Kosten, Ausgaben, Einsparungen und Belastungen in Zusammenhang mit dem bisherigen Stellenabbau und der bisherigen und weiteren Schließung von Betriebsstätten, und der Risiken, die mit der Fähigkeit des Unternehmens verbunden sind, den von diesen Maßnahmen erwarteten Nutzen und die vorhergesehenen Kosteneinsparungen zu erzielen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden des Weiteren von den, im Jahresbericht des Unternehmens für das am 31. Dezember 2015 endende Jahr auf Formular 10-K sowie im Quartalsbericht des Unternehmens auf Formular 10-Q und in anderen, von Zeit zu Zeit vom Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission ("SEC") eingereichten Dokumenten beschriebenen Risikofaktoren beeinflusst. Wir verpflichten uns in keiner Weise zur Aktualisierung oder Korrektur zukunftsbezogener Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Umstände, soweit dies nicht gemäß bundesstaatlichen Wertpapiergesetzen erforderlich ist.

Weatherford International Ltd. 
Zusammengefasste konsolidierte 
Gewinn- und Verlustrechnung    
(ungeprüft)                    
(In Millionen, ausgenommen     
Beträge je Aktie)              
                                 Drei          Sechs 
                                 Monate        Monate
                                 zum           zum   
                                 30. 6.        30. 6.       30.         30. 6. 
                                 2016          2015         6.          2015   
                                                            2016               
Nettoumsätze:                                                                  
Nordamerika                      $      401                 $    808             $ 944       $ 1.971  
Nahost/Nordafrika/Asien-Pazifik  400                  516               761        1.049   
Europa/ASS/Russland              243                  418               500        835     
Lateinamerika                    249                  463               554        949     
Bohranlagen an Land              109                  185               228        380     
Summe Nettoumsatz                1.402                2.390             2.987      5.184   
Betriebsergebnis (Verlust):                                                    
Nordamerika                      (101)                (92)              (229)      (102)   
Nahost/Nordafrika/Asien          -                    55                6          124     
Europa/ASS/Russland              1                    65                -          136     
Lateinamerika                    1                    85                45         183     
Bohranlagen an Land              (17)                 4                 (43)       14      
Bereinigtes Betriebsergebnis     (116)                117               (221)      355     
(Verlust) nach Segmenten                                                                   
Forschung und Entwicklung        (41)                 (59)              (86)       (123)   
Verwaltungsaufwand               (34)                 (46)              (77)       (102)   
Verlust aus dem Verkauf von      -                    (5)               (1)        (2)     
Unternehmensteilen, netto                                                                  
Sonstige Kosten                  (269)                (471)             (522)      (542)   
Summe Betriebsverlust            (460)                (464)             (907)      (414)   
Sonstige Aufwendungen:                                                         
Zinsaufwand, netto               (119)                (117)             (234)      (237)   
Agio Anleihenrückkauf, netto     (78)                 -                 (78)       -       
Aufwand für Währungsabwertungen  -                    (16)              (31)       (42)    
Sonstige, netto                  (7)                  (18)              (6)        (29)    
Nettoverlust vor Ertragssteuern  (664)                (615)             (1.256)    (722)   
Ertragssteuergutschriften        102                  132               203        132     
Nettoverlust                     (562)                (483)             (1.053)    (590)   
Auf Minderheitsanteile           3                    6                 10         17      
entfallender Reingewinn                                                                    
Auf Weatherford entfallender     $      (565)               $    (489)           $ (1.063)   $ (607)  
Nettoverlust                                                                                          
Auf Weatherford entfallender                                                   
Verlust je Aktie:                                                              
Unverwässert und verwässert      $      (0,63)              $    (0,63)          $ (1,24)    $ (0,78) 
Gewichtete Durchschnittsanzahl                                                 
ausstehender Aktien:                                                           
Unverwässert und verwässert      899                  778               856        778      
Weatherford International Ltd. 
Ausgewählte Daten der Gewinn-  
und Verlustrechnung            
(ungeprüft)                    
(In Millionen)                 
                                Drei  
                                Monate
                                zum   
                                30. 6.       31.        31.        30.    30. 
                                2016         3.         12.        9.     6.  
                                             2016       2015       2015   2015
Nettoumsätze:                                                                 
Nordamerika                     $      401              $    543          $    699       $     824     $ 808   
Nahost/Nordafrika/Asien-Pazifik 400               361              453         445       516        
Europa/ASS/Russland             243               257              337         361       418        
Lateinamerika                   249               305              376         421       463        
Bohranlagen an Land             109               119              147         186       185        
Summe Nettoumsatz               $      1.402            $    1.585        $    2.012     $     2.237   $ 2.390 
                                Drei  
                                Monate
                                zum   
                                30. 6.       31.        31.        30.    30. 
                                2016         3.         12.        9.     6.  
                                             2016       2015       2015   2015
Betriebsergebnis (Verlust):                                                   
Nordamerika                     $      (101)            $    (128)        $    (68)      $     (54)    $ (92)  
Nahost/Nordafrika/Asien-Pazifik -                 6                45          42        55         
Europa/ASS/Russland             1                 (1)              38          43        65         
Lateinamerika                   1                 44               59          73        85         
Bohranlagen an Land             (17)              (26)             (17)        16        4          
Bereinigtes Betriebsergebnis    (116)             (105)            57          120       117        
(Verlust) nach Segmenten *                                                                          
Forschung und Entwicklung       (41)              (45)             (52)        (56)      (59)       
Verwaltungsaufwand              (34)              (43)             (47)        (45)      (46)       
Verlust aus dem Verkauf von     -                 (1)              (4)         -         (5)        
Unternehmensteilen, netto                                                                           
Sonstige Kosten                 (269)             (253)            (988)       (117)     (471)      
Summe Betriebsverlust           $      (460)            $    (447)        $    (1.034)   $     (98)    $ (464) 
                                Drei  
                                Monate
                                zum   
                                30. 6.       31.        31.        30.    30. 
                                2016         3.         12.        9.     6.  
                                             2016       2015       2015   2015
Umsätze nach                                                                  
Produkt-/Servicelinien:                                                       
Formationsevaluierung und       $      806              $    890          $    1.087     $     1.235   $ 1.355 
Bohrlochkonstruktion (a)                                                                                       
Fertigstellung und Produktion   487               576              778         816       850        
(b)                                                                                                 
Bohranlagen an Land             109               119              147         186       185        
Summe Umsätze                   $      1.402            $    1.585        $    2.012     $     2.237   $ 2.390 
Produkt-/Servicelinien                                                                                         
                                Drei  
                                Monate
                                zum   
                                30. 6.       31.        31.        30.    30. 
                                2016         3.         12.        9.     6.  
                                             2016       2015       2015   2015
Abschreibungen:                                                               
Nordamerika                     $      58               $    54           $    73        $     87      $ 97    
Nahost/Nordafrika/Asien-Pazifik 60                61               61          62        66         
Europa/ASS/Russland             48                48               46          52        53         
Lateinamerika                   56                61               63          63        62         
Bohranlagen an Land             23                22               26          28        27         
Forschung, Entwicklung und      4                 4                6           6         6          
Verwaltung                                                                                          
Summe Abschreibungen und        $      249              $    250          $    275       $     298     $ 311   
Wertberichtigungen                                                                                              
(a)                          Formationsbewertung und     
                             Bohrlochkonstruktion umfasst
                             kontrollierte Druckbohrung, 
                             Bohrdienstleistungen,       
                             Tubular Running Services,   
                             Bohrwerkzeuge, Wireline     
                             Services, Test- und         
                             Produktionsdienstleistungen,
                             Re-entry und Fishing        
                             Services, Zementierung,     
                             Auskleidungssysteme,        
                             integrierte                 
                             Labordienstleistungen und   
                             Surface Logging.            
(b)                          Fertigstellung und          
                             Produktion umfasst          
                             künstliche Fördersysteme,   
                             Stimulation, und            
                             Fertigstellungssysteme.     
Wir weisen unsere           
finanziellen Ergebnisse im  
Einklang mit den allgemein  
anerkannten US-Grundsätzen  
der Rechnungslegung (GAAP)  
aus. Die Unternehmensführung
von Weatherford ist jedoch  
der Ansicht, dass gewisse   
nicht GAAP-konforme         
Finanzkennzahlen und        
Zahlenverhältnisse (im Sinne
von Bestimmung G der        
US-Börsenaufsicht SEC) den  
Nutzern dieser              
Finanzinformationen erhöhen 
und zusätzliche             
aussagekräftige Vergleiche  
zwischen den aktuellen      
Ergebnissen und denen       
früherer Zeiträume          
ermöglichen. Die im         
Folgenden aufgeführten nicht
GAAP-konformen Beträge      
sollten nicht als Ersatz für
die GAAP-konform ermittelten
und ausgewiesenen           
Betriebsergebnisse,         
Ertragssteuerrückstellungen,
Reingewinne oder sonstigen  
Daten herangezogen, sondern 
gemeinsam mit den           
ausgewiesenen               
Geschäftsergebnissen        
betrachtet werden, die das  
Unternehmen in              
Übereinstimmung mit GAAP    
ermittelt hat.               
Weatherford International
Ltd.                     
Überleitung der          
GAAP-konformen zu nicht  
GAAP-konformen           
Finanzkennzahlen         
(ungeprüft)              
(In Millionen,           
ausgenommen Beträge je   
Aktie)                   
                           Drei          Sechs 
                           Monate        Monate
                           zum           zum   
                           30. 6.        31. 3.      30.         30.    30. 
                           2016          2016        6.          6.     6.  
                                                     2015        2016   2015
Betriebsergebnis                                                            
(Verlust):                                                                  
GAAP-konformer             $      (460)              $    (447)         $    (464)     $    (907)     $ (414)  
Betriebsverlust                                                                                                
                           51                   77               72          128       113         
Trennungsentschädigungen,                                                                          
Restrukturierung und                                                                               
Ausstieg aus                                                                                       
Geschäftsbereichen                                                                                 
Kosten für                 114                  67               112         181       112         
Rechtsstreitigkeiten,                                                                              
netto                                                                                              
Wertminderungen,           154                  57               218         211       239         
Wertberichtigungen von                                                                             
Vermögenswerten und                                                                                
sonstige(a)                                                                                        
Altverträge und sonstige   (50)                 52               69          2         78          
Verlust aus dem Verkauf    -                    1                5           1         2           
von Unternehmensteilen,                                                                            
netto                                                                                              
Summe nicht                269                  254              476         523       544         
GAAP-konformer                                                                                     
Anpassungen                                                                                        
Nicht GAAP-konformes       $      (191)              $    (193)         $    12        $    (384)     $ 130    
bereinigte                                                                                                     
Betriebsergebnis                                                                                               
(Verlust)                                                                                                      
Verlust vor                                                                 
Ertragssteuern                                                              
GAAP-konformer Verlust     $      (664)              $    (592)         $    (615)     $    (1.256)   $ (722)  
vor Ertragssteuern                                                                                             
Anpassung des              269                  254              476         523       544         
Betriebsergebnisses:                                                                               
Agio Anleihenrückkauf,     78                   -                -           78        -           
netto                                                                                              
Aufwand für                -                    31               16          31        42          
Währungsabwertungen                                                                                
Nicht GAAP-konformer       $      (317)              $    (307)         $    (123)     $    (624)     $ (136)  
Verlust vor                                                                                                    
Ertragssteuern                                                                                                 
Gutschriften von                                                            
Ertragssteuern:                                                             
GAAP-konforme              $      102                $    101           $    132       $    203       $ 132    
Gutschriften von                                                                                               
Ertragssteuern                                                                                                 
Steuerlicher Effekt auf    (35)                 (26)             (80)        (61)      (89)        
nicht GAAP-konforme                                                                                
Anpassungen                                                                                        
Nicht GAAP-konforme        $      67                 $    75            $    52        $    142       $ 43     
Ertragssteuergutschriften                                                                                      
Auf Weatherford                                                             
entfallender                                                                
Nettoverlust:                                                               
GAAP-konformer             $      (565)              $    (498)         $    (489)     $    (1.063)   $ (607)  
Nettoverlust                                                                                                   
Gesamtaufwand nach         312                  259              412         571       497         
Steuern                                                                                            
Nicht GAAP-konformer       $      (253)              $    (239)         $    (77)      $    (492)     $ (110)  
Nettoverlust                                                                                                   
Auf Weatherford                                                             
entfallender verwässerter                                                   
Verlust je Aktie;                                                           
GAAP-konformer             $      (0,63)             $    (0,61)        $    (0,63)    $    (1,24)    $ (0,78) 
verwässerter Verlust je                                                                                        
Aktie                                                                                                          
Gesamtaufwand nach         0,35                 0,32             0,53        0,67      0,64        
Steuern                                                                                            
Nicht GAAP-konformer       $      (0,28)             $    (0,29)        $    (0,10)    $    (0,57)    $ (0,14) 
verwässerter Verlust je                                                                                        
Aktie:                                                                                                         
GAAP-konformer effektiver  15     %             17   %           21   %      16     %  18   %      
Steuersatz (b)                                                                                     
Nicht GAAP-konformer       21     %             24   %           42   %      23     %  31   %      
effektiver Steuersatz (c)                                                                           
(a) Wertminderungen,         
    Wertberichtigungen von   
    Vermögenswerten und      
    sonstige umfassen        
    vorwiegend Abwertungen   
    von Lagerbeständen,      
    Kundenwechseln und       
    sonstigen                
    Vermögenswerten,         
    Wertminderungen von      
    langfristigen und        
    sonstigen                
    Vermögenswerten, Kosten  
    für Liefervereinbarungen,
    Versicherungsverluste und
    Honorare sowie sonstige  
    Kosten.                  
(b) Der nach GAAP ermittelte 
    effektive Steuersatz ist 
    die GAAP-konforme        
    Ertragssteuerrückstellung
    geteilt durch den        
    GAAP-konformen Gewinn vor
    Ertragssteuern.          
(c) Der nicht GAAP-konforme  
    effektive Steuersatz ist 
    die nicht GAAP-konforme  
    Ertragssteuerrückstellung
    geteilt durch den nicht  
    GAAP-konformen Gewinn vor
    Ertragssteuern berechnet 
    in Tausend.               
Weatherford            
International Ltd.     
Ausgewählte Bilanzdaten
(ungeprüft)            
(In Millionen)         
                         30.       31.        31.      30.    30. 
                         6.        3.         12.      9.     6.  
                         2016      2016       2015     2015   2015
Aktiva:                                                           
Barbestand und           $     452            $    464        $    467     $     519   $ 611 
zahlungswirksame Mittel                                                                      
Forderungen, netto       1.484          1.693          1.781       2.045   2.259    
Lagerbestände, netto     2.195          2.302          2.344       2.767   2.921    
Immobilien, Anlagen und  5.247          5.471          5.679       6.394   6.694    
Ausrüstung, netto                                                                   
Goodwill und             3.182          3.216          3.159       3.224   3.335    
immaterielle                                                                        
Vermögenswerte, netto                                                               
Passiva:                                                          
Kreditoren               790            934            948         1.015   1.104    
Kurzfristige Darlehen    290            1.212          1.582       1.684   1.556    
und der fällige Anteil                                                              
langfristiger Darlehen                                                              
Langfristige             6.943          5.846          5.852       5.990   6.235    
Finanzverbindlichkeiten                                                              
Weatherford            
International Ltd.     
Nettoverschuldung      
(ungeprüft)            
(In Millionen)         
Veränderung der                                            
Nettoverschuldung im                                       
Dreimonatszeitraum bis                                     
zum 30. 6. 2016:                                           
Nettoverschuldung Stand                               $     (6.594)        
31. 3. 2016                                                                
Betriebsverlust                                       (460)        
Abschreibungen                                        249          
Investitionsaufwand                                   (31)         
für Immobilien, Anlagen                                            
und Ausrüstung                                                     
Abnahme des                                           6            
Umlaufvermögens                                                    
Kosten für die                                        (7)          
Emission von Anteilen                                              
Agio Anleihenrückkauf,                                (78)         
netto                                                              
Kosten für Rechtsfälle                                114          
Wertberichtigungen von                                143          
Vermögenswerten und                                                
sonstige Kosten                                                    
Gezahlte                                              (59)         
Ertragssteuern                                                     
Zinsaufwand                                           (97)         
Nettoveränderung der                                  34           
Forderungs- bzw.                                                   
Kostenüberschüsse                                                  
Andere                                                (1)          
Nettoverschuldung Stand                               $     (6.781)        
30. 6. 2016                                                                
Veränderung der                                            
Nettoverschuldung im                                       
Sechsmonatszeitraum bis                                    
zum 30. 6. 2016:                                           
Nettoverschuldung Stand                               $     (6.967)        
31. 12. 2015                                                               
Betriebsverlust                                       (907)        
Abschreibungen                                        499          
Investitionsaufwand                                   (74)         
für Immobilien, Anlagen                                            
und Ausrüstung                                                     
Abnahme des                                           125          
Umlaufvermögens                                                    
Erlöse aus der                                        623          
Emission von Anteilen,                                             
netto                                                              
Agio Anleihenrückkauf,                                (78)         
netto                                                              
Erlöse aus dem Verlust                                30           
von Bohranlagen                                                    
Kosten für                                            181          
Rechtsstreitigkeiten,                                              
netto                                                              
Wertberichtigungen von                                178          
Vermögenswerten und                                                
sonstige Kosten                                                    
Aufwand für                                           31           
Währungsabwertungen                                                
Gezahlte                                              (120)        
Ertragssteuern                                                     
Zinsaufwand                                           (261)        
Nettoveränderung der                                  45           
Forderungs- bzw.                                                   
Kostenüberschüsse                                                  
Andere                                                (86)         
Nettoverschuldung Stand                               $     (6.781)        
30. 6. 2016                                                                
Bestandteile der         30. 6.          31.          31.  
Nettoverschuldung        2016            3.           12.  
                                         2016         2015 
Barmittel                $       452                  $     464              $ 467     
Kurzfristige Darlehen    (290)                (1.212)               (1.582) 
und der fällige Anteil                                                      
langfristiger Darlehen                                                      
Langfristige             (6.943)              (5.846)               (5.852) 
Finanzverbindlichkeiten                                                     
Nettoverschuldung        $       (6.781)              $     (6.594)          $ (6.967)  
Bei                   
"Nettoverschuldung"   
handelt es sich um    
Schulden abzüglich der
Barmittel. Das        
Management ist der    
Meinung, dass sie     
nützliche             
Informationen über    
unseren               
Verschuldungsgrad     
bietet, da sie        
Barmittel             
berücksichtigt, die   
zur Rückzahlung von   
Schulden verwendet    
werden könnten.       
Das Umlaufvermögen ist
als die Summe der     
Forderungen und       
Lagerbestände         
abzüglich der         
Verbindlichkeiten     
definiert.            
Wir weisen unsere     
finanziellen          
Ergebnisse im Einklang
mit den allgemein     
anerkannten           
US-Grundsätzen der    
Rechnungslegung (GAAP)
aus. Die              
Unternehmensführung   
von Weatherford ist   
jedoch der Ansicht,   
dass gewisse nicht    
GAAP-konforme         
Finanzkennzahlen und  
Zahlenverhältnisse (im
Sinne von Bestimmung G
der US-Börsenaufsicht 
SEC) den Nutzern      
dieser                
Finanzinformationen   
erhöhen und           
zusätzliche           
aussagekräftige       
Vergleiche zwischen   
den aktuellen         
Ergebnissen und denen 
früherer Zeiträume    
ermöglichen. Die im   
Folgenden aufgeführten
nicht GAAP-konformen  
Beträge sollten nicht 
als Ersatz für die    
GAAP-konform          
ermittelten und       
ausgewiesenen         
Cashflow-Informationen
herangezogen, sondern 
gemeinsam mit den     
ausgewiesenen         
Kapitalflussrechnungen
betrachtet werden, die
das Unternehmen in    
Übereinstimmung mit   
GAAP ermittelt hat.    
Weatherford International    
Ltd.                         
Ausgewählte Cashflow-Daten   
(ungeprüft)                  
(In Millionen)               
                               Drei              Sechs 
                               Monate            Monate
                               zum               zum   
                               30. 6.       31.         30.              30.    30. 
                               2016         3.          6.               6.     6.  
                                            2016        2015             2016   2015
Nettomittelzufluss aus         $      (139)             $    (205)            $ 291         $     (344)   $ 249   
(Verwendung in) operativen                                                                                        
Aktivitäten                                                                                                       
Abzüglich:                     (31)              (43)              (187)             (74)   (411)      
Investitionsaufwand für                                                                                
Immobilien, Anlagen und                                                                                
Ausrüstung                                                                                             
Zuzüglich: Erlöse aus          10                36                20                46     23         
Veräußerungen und                                                                                      
Versicherungsentschädigungen*                                                                          
Freier Cashflow                $      (160)             $    (212)            $ 124         $     (372)   $ (139) 
Bereinigt um                   -                 (4)               -                 (4)    -          
Prozesskostenerstattungen**                                                                            
Freier Cashflow aus            $      (160)             $    (216)            $ 124         $     (376)   $ (139) 
(verwendet für)                                                                                                   
Betriebstätigkeiten                                                                                                
Der freie Cashflow wird als  
die durch Betriebstätigkeiten
erwirtschafteten             
Nettobarmittel definiert,    
abzüglich Investitionsaufwand
zuzüglich Erlöse aus         
Veräußerungen und            
Versicherungsentschädigungen.
"Freier Cashflow aus         
(verwendet für)              
Betriebstätigkeiten" wird als
die durch Betriebstätigkeiten
erwirtschafteten             
Nettobarmittel definiert,    
abzüglich Investitionsaufwand
zuzüglich Erlöse aus         
Veräußerungen und            
Versicherungsentschädigungen 
und um                       
Prozesskostenerstattungen    
bereinigt. Das Management    
nutzt diese beiden Kennzahlen
des freien Cashflows zur     
Messung der Fortschritte der 
Initiativen zur Steigerung   
von Kapitaleffizienz und des 
Cashflows.                   
*Schließt im ersten und      
zweiten Quartal 2016 $ 6     
Millionen bzw. $ 10 Millionen
aus der Veräußerung von      
Sachanlagen und $ 30         
Millionen an                 
Versicherungserstattungen im 
ersten Quartal 2016 für den  
Verlust einer Bohranlage an  
Land ein.                    
**Schließt im ersten Quartal 
2016 Versicherungsleistungen 
ein, die im zutreffenden     
Zeitraum als Teil einer      
Zahlung für die Beilegung    
einer abgeleiteten           
Aktionärsklage in Höhe von $ 
120 Millionen im dritten     
Quartal 2015 geleistet wurde. 

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/19990308/WEATHERFORDLOGO

 


Weitere Meldungen: Weatherford International plc

Das könnte Sie auch interessieren: