Weatherford International plc

Weatherford tritt russische und venezolanische Landbohrturm-Betriebe für 500 Mio. USD in bar an Rosneft ab

Zug, Schweiz (ots/PRNewswire) - Weatherford International plc hat sich mit Rosneft über den Verkauf der Landbohrturm- und Workover-Betriebe des Unternehmens in Russland und Venezuela geeinigt. Der entsprechende Gegenwert beläuft sich auf 500 Mio. USD in bar. Zum russischen Landbohrturm-Betrieb gehören 61 Landbohrturm-Crews sowie zahlreiche Workover- und wesentliche Förderanlagen, während der venezolanische Betrieb 6 Landbohrtürme umfasst. Das Anlagenpersonal beläuft sich in Russland auf etwa 7.800 und in Venezuela auf 375 Mitarbeiter, die bei Geschäftsabschluss allesamt zu Rosneft wechseln werden.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/19990308/WEATHERFORDLOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/19990308/WEATHERFORDLOGO]

Die Vereinbarung ist ein weiterer Schritt im Rahmen von Weatherfords bereits angekündigtem Plan, nicht zum Kerngeschäft gehörende Geschäftsbereiche des Unternehmens auszugliedern. Diese Bohrbetriebe machen in etwa die Hälfte von Weatherfords derzeitigem Gesamtumsatz in Russland und ungefähr ein Drittel von Weatherfords Geschäften in Venezuela aus. Der verbleibende Teil entfällt auf Weatherfords Kernproduktreihen, die im Laufe der Zeit in beiden Märkten konstant hohe Margen abwarfen und sich durch überzeugende Kapitalkennzahlen auszeichnen konnten. Das Unternehmen erwartet, die Geschäfte mit seinen Kernproduktreihen in Russland durch das gemeinsame Engagement von Rosneft und Weatherford weiter auszudehnen.

Der Verkauf unterliegt den handelsüblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Genehmigungen und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2014 abgeschlossen sein.

Bernard J. Duroc-Danner, der Vorstandsvorsitzende, Präsident und Chief Executive Officer von Weatherford, erklärte: "Nach der kürzlichen Ausgliederung unseres Pipeline-Geschäfts ist dieser Verkauf nun der zweite Schritt im Rahmen unserer Bemühungen, nicht zum Kerngeschäft gehörende Geschäftsbereiche auszugliedern. In den kommenden Quartalen werden weitere Schritte folgen. Die Entschuldung unserer Bilanz zählt zu den wichtigsten Prioritäten. Auch wenn unser russischer Geschäftsbereich künftig nur noch halb so groß wie heute ist, werden die Betriebe deutlich schlanker strukturiert, gezielt auf unsere Kernprodukte ausgerichtet und folglich profitabler sein. Wir haben uns der langfristigen Weiterentwicklung der Reservoirs in Russland verschrieben. Im Anschluss an diesen Verkauf werden unsere 115 verbleibenden internationalen Landbohrtürme, von denen sich der Großteil im Nahen Osten befindet, wie geplant vorbereitet und ab 2015 von uns als unabhängige internationale Bohrgesellschaft am freien Markt angeboten."

Rosneft-Präsident Igor Sechin erklärte zur Vertragsunterzeichnung Folgendes: "Dieses Geschäft liegt mit der eingeschlagenen Strategie von Rosneft, das firmeneigene Servicegeschäft weiterzuentwickeln, voll und ganz auf einer Linie. Die Übernahme der Vermögenswerte von Weatherford wird uns die Möglichkeit bieten, die wichtigsten Einsatzregionen des Unternehmens unter Einhaltung höchster Preistransparenz mit maschinellen Service- und Workover-Anlagen abzusichern. Ferner ist die Vereinbarung Teil der Unternehmensinitiative, seine Kompetenzen im Servicebereich in Zusammenarbeit mit Weatherford auszudehnen. Wir sind uns sicher, dass unsere für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit in Russland und im Ausland aktiv ausgedehnt wird."

Informationen zu Weatherford

Weatherford zählt zu den größten multinationalen Ölfeld-Dienstleistern. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio von Weatherford umspannt den gesamten Lebenszyklus einer Ölquelle, vom Schachtbau über die Reservoircharakterisierung bis zur Komplettierung und Förderung. Das Unternehmen stellt innovative Lösungen, Technologien und Dienstleistungen für die Öl- und Gasbranche bereit und ist in über 100 Ländern aktiv.

Informationen zu Rosneft

Rosneft ist das führende Unternehmen der russischen Mineralölindustrie und das größte börsennotierte Mineralölunternehmen der Welt. Zu Rosnefts Tätigkeitsfeld gehören die Bereiche Kohlenwasserstoffexploration und -gewinnung, Upstream-Offshore-Projekte und Kohlenwasserstoffverarbeitung sowie die Vermarktung von Rohöl, Gas und sonstigen Erzeugnissen im russischen In- und Ausland.

Ansprechpartner Weatherford


Krishna Shivram                                      +1-713-836-4610

Executive Vice President und Chief Financial
 Officer


Karen David-Green                                    +1-713-836-7430

Vice President - Investor Relations


Rosneft Contact


Informationsabteilung                                +7-499-517-88-97
 

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese vorausschauenden Aussagen lassen sich im Allgemeinen anhand von Begriffen wie "glauben", "erwarten", "antizipieren", "schätzen", "beabsichtigen", "planen", "können", "sollten", "könnten", "wird", "würde", "wird sein" und ähnlichen Ausdrücken erkennen, wobei nicht alle vorausschauenden Aussagen diese bezeichnenden Formulierungen enthalten. Derartige Aussagen unterliegen beträchtlichen Risiken, Annahmen und Unwägbarkeiten. Die hier getroffenen Aussagen in Bezug auf den Abschlusszeitpunkt der Transaktion setzen voraus, dass nach Veröffentlichung dieser Pressemitteilung keinerlei Folgeereignisse oder sonstige negative Entwicklungen eintreten, die den Abschluss der Transaktion beeinflussen könnten. Vorausschauende Aussagen unterliegen auch jenen Risikofaktoren, die in Weatherfords Jahresbericht auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2013 sowie in weiteren Berichten enthalten sind, die das Unternehmen der Securities and Exchange Commission von Zeit zu Zeit vorlegt. Weatherford lehnt jedwede Verpflichtung zur Korrektur oder Aktualisierung von vorausschauenden Aussagen ab - sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen - sofern dies laut Bundeswertpapiergesetz nicht ausdrücklich erforderlich ist.



Weitere Meldungen: Weatherford International plc

Das könnte Sie auch interessieren: