Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Weatherford International plc

Weatherford in Irland folgt Weatherford Switzerland als neue Muttergesellschaft von Weatherford nach

Genf (ots/PRNewswire) - Die in Irland gegründete Weatherford International plc gab heute bekannt, dass die Aktionäre der Schweizer Vorgängergesellschaft Weatherford International Ltd. dem Domizilwechsel von der Schweiz nach Irland zugestimmt haben. Der Beschluss wurde gestern auf einer außerordentlichen Generalversammlung mit der überwältigenden Zustimmung von 98 % der stimmberechtigten Aktionäre gefasst. Heute wurden Weatherford Switzerland und Weatherford Ireland zusammengelegt, womit Letztere zur Muttergesellschaft der Unternehmensgruppe Weatherford International wird.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/19990308/WEATHERFORDLOGO [http://10.86.178.43:2011/ewebeditor/]

Mit dem Abschluss der vorstehend genannten Fusion unterliegt die Muttergesellschaft der Unternehmensgruppe Weatherford International auch weiterhin den Berichterstattungspflichten der U.S. Securities and Exchange Commission ("SEC") sowie den Vorschriften der New York Stock Exchange (die "NYSE"). Die Stammaktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel "WFT" ausschließlich an der NYSE gehandelt. Wie bereits zuvor angekündigt, wurde die Notierung an der NYSE Euronext Paris eingestellt und Weatherford plant ebenfalls, die Kotierung an der SIX Swiss Exchange am oder um den 19. Juni 2014 zu beenden.

Die vollständigen Details über die Änderung des Geschäftssitzes finden Sie in Weatherfords Proxy Statement/Prospekt über die Außerordentliche Generalversammlung, welche bei der SEC am 17. April 2014 eingereicht wurden.

Über Weatherford

Weatherford ist eines der größten multinationalen Ölfeld-Service-Unternehmen. Das Produkt- und Serviceportfolio von Weatherford umfasst den gesamten Lebenszyklus von Bohrlöchern und schließt Formationsauswertung, Bohrlochbau, Fertigstellung und Produktion ein. Weatherford bietet innovative Lösungen, Technologie und Services für die Öl- und Gasindustrie an, ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt derzeit weltweit über 60.000 Mitarbeiter.

Kontaktpersonen bei Weatherford

Krishna Shivram +1.713.836.4610 Executive Vice President und Chief Financial Officer

Karen David-Green +1.713.836.7430 Vice President - Investor Relations

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des U.S. Private Securities Litigation Act von 1995. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können im Allgemeinen anhand der Wörter "glauben", "hochrechnen", "erwarten", "vorhersehen", "schätzen", "budgetieren", "beabsichtigen", "Strategie", "Plan", "kann", "sollte", "könnte", "wird", "würde" und "wird sein" sowie anderen ähnlichen Begriffen erkannt werden, obwohl nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese Identifikatoren enthalten. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Ansichten und Erwartungen der Unternehmensführung von Weatherford und unterliegen nennenswerten Risiken, Annahmen und Ungewissheiten. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen, ohne sich darauf zu beschränken: die Fähigkeit, die Fusion und die in Zusammenhang mit der Änderung des Geschäftssitzes von Weatherford verbundenen Transaktionen abzuschließen; die von dieser Änderung erwarteten Vorteile zu erzielen; die steuerlichen Auswirkungen der Änderung der Gründungsjurisdiktion (einschließlich der Aufrechterhaltung des steuerlichen Wohnsitzes in der Schweiz), darunter auch jene, welche Überlegungen betreffen, die zu dieser Fusion und anderen Transaktionen führten; sowie die Fähigkeit von Weatherford, die erforderlichen Genehmigungen und Zustimmungen zur Fusion zu erhalten, einschließlich der Genehmigung der zuständigen Schweizer Behörden. Falls ein oder mehrere dieser Risiko- und Unsicherheitsfaktoren eintreten oder sich zugrunde liegende Annahmen als unzutreffend erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen unserer zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Leser werden außerdem darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nur Prognosen sind, die nennenswert von den tatsächlichen künftigen Ereignissen oder Ergebnissen abweichen können. Zukunftsgerichtete Aussagen werden des Weiteren von den im Jahresbericht für das am 31. Dezember 2013 endende Jahr auf Formular 10-K (in der jeweils letzten Fassung) sowie in anderen, von Zeit zu Zeit bei der SEC eingereichten Dokumenten beschriebenen Risikofaktoren beeinflusst. Wir verpflichten uns in keiner Weise zur Aktualisierung oder Korrektur zukunftsbezogener Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Umstände, soweit dies nicht gemäß den bundesstaatlichen Wertpapiergesetzen der USA erforderlich ist.



Das könnte Sie auch interessieren: