"Schweizer-National" Versicherungs-AG

Makler und Versicherer NAD optimieren Zusammenarbeit

Frankfurt (ots) - Nationale Suisse Deutschland (NAD) zieht nach anderthalb Jahren Produktivbetrieb ihres Maklerportals SuisseNet eine positive Bilanz. Mehr als jeder zweite Antrag wird inzwischen über das Online-Portal eingereicht.

Nationale Suisse Deutschland (NAD), deutsche Tochter des international agierenden Versicherungskonzerns Nationale Suisse mit Hauptsitz in Basel, setzt seit Jahren erfolgreich auf Kostendisziplin und Wachstum. Der Vertriebsweg Makler spielt dabei eine zentrale Rolle. Mit einer eigenen Service- und Beratungsplattform optimiert das Unternehmen seit rund eineinhalb Jahren kontinuierlich die Zusammenarbeit mit ihren Vertriebspartnern.

Werner Bauer, Bereichsleiter Vertrieb und Marketing bei NAD spricht von einer "Win-Win-Situation" für alle Beteiligten: "Unsere Partner haben mit SuisseNet heute mehr Zeit für die Kundenberatung, und die Endkunden erhalten schneller Antworten auf ihre Fragen." Offensichtlich wesentliche Gründe für die Vertriebspartner, das Portal SuisseNet intensiv zu nutzen. Den Versicherer erreicht inzwischen jeder zweite Antrag auf diesem Weg.

Bauer sieht einen weiteren wesentlichen Grund für die hohe Akzeptanz: "Die vom Portal erwarteten Funktionen wurden gemeinsam mit ausgewählten Vertriebspartnern im Rahmen der Entwicklung bis ins Detail in Workshops festgelegt." Das Portal integriert und unterstützt seit Inbetriebnahme umfassend die Geschäftsprozesse der angebundenen NAD-Partner. Und entspricht in der aktuellen Ausbaustufe weitgehend den derzeitigen Branchenanforderungen an eine ausgereifte technische und administrative Verkaufsunterstützung. Das Online-Portal basiert auf der vom Software- und Beratungshaus COR&FJA stammenden Standardsoftware "Sales & Service System". Es deckt die marktüblichen Standards ab, wie etwa den GDV-Bestandsdatenaustausch und BiPRO. Bauer: "Letztlich fiel die Auswahlentscheidung aufgrund der langjährigen Erfahrung des Anbieters im Versicherungsbereich und im Umgang mit innovativer Technologie, die offen für Weiterentwicklungen ist." So könne man heute über BiPRO-konforme Webservices die Systemlandschaften der Versicherungsmakler oder auch weitere Vertriebsplattformen, wie beispielsweise Vergleichsplattformen einbinden.

Oliver Schumann, Leiter Insurance Product Management bei COR&FJA beschreibt die seinerzeit zu lösenden Anforderungen, die nach seiner Einschätzung weiterhin hoch aktuell sind: "Versicherer, wie NAD müssen ihren Vertriebspartnern Bestandsdaten aus unterschiedlichen Systemen und über alle Sparten bereitstellen." Schumann weiter: "Zentral ist, dass die als Basis für eine webbasierte Portallösung verwendete Standardsoftware modular aufgebaut ist und sowohl aktuelle IT- als auch Branchenstandards beachtet." Nur so sei für Versicherer eine hohe Investitionssicherheit gewährleistet. "Drittlösungen, wie Autorisierung, Social CRM, BI oder Telefonie sind dann leichter und schneller zu integrieren".

Schumann verweist auf eine, insbesondere für Versicherungspartner interessante Funktionalität des Systems: "Bereits in der derzeitigen Ausbaustufe unterstützt das Portal zwischenbetriebliche Prozesse, wie sie etwa bei Produkt-Kooperationen zwischen Versicherern notwendig sind." Dabei stünden dem Kooperationspartner alle Funktionalitäten der Plattform zur Verfügung, einschließlich Angebotserstellung, Antragsbearbeitung, Policierung und Services.

Zum Versicherungsunternehmen

Nationale Suisse Deutschland (NAD) ist ein innovativer international tätiger, deutscher Versicherer. Im Gewerbebereich zählt NAD zu den wenigen Versicherern, die alle Tarife für die gängigen Betriebsarten über ein Maklerportal anbieten. Neben dem Retail und Gewerbegeschäft konzentriert sich der Versicherer auf Spezialitäten, wie der Versicherung von wertvollen Kunstgegenständen und Sammlungen, hochwertigem Hausrat sowie Liebhaberfahrzeugen, Premium Cars oder Yachten. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft von Nationale Suisse, die international tätig ist. Außerhalb der Schweiz konzentriert sich das Unternehmen vor allem auf ausgewählte Märkte in Europa - über die Tochtergesellschaften in Deutschland, Belgien, Italien, Spanien und Liechtenstein. Außerdem bestehen Niederlassungen in Malaysia und in Singapur, ebenso wie Repräsentanzen für Lateinamerika und in der Türkei.

Linktipp: http://ots.de/VKyF5

    Zum Beratungshaus  

Die COR&FJA Gruppe gehört zu den führenden Software- und Beratungsunternehmen für die europäische Versicherungsbranche mit den Schwerpunkten Lebensversicherungen und Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung. Das Leistungsspektrum reicht von Standardsoftware über Consulting-Dienstleistungen bis hin zur Übernahme des IT-Betriebs (Application Service Providing). Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Leinfelden-Echterdingen und Standorte in München, Aachen, Düsseldorf, Hamburg, Köln und St. Georgen sowie Tochtergesellschaften in den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Polen, Tschechien, Portugal und den USA beschäftigt knapp 900 Mitarbeiter.

Linktipp: http://ots.de/IEnIS

Kontakt:

Hintergrundinformationen zum Maklerportal SuisseNet stehen für Sie
bereit. Ansprechpartner für die Presse: Gerhard Baumeister, Telefon:
+49 02205 80 96 0 58


"Schweizer-National" Versicherungs-AG
Postfach 20 02 52
60606 Frankfurt
Telefon: +49 69 25615-0
Telefax: +49 69 25615-158


COR&FJA AG Unternehmenskommunikation
Humboldtstraße 35
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel. +49 711 94958-0
E-Mail: presse@cor.fja.com



Das könnte Sie auch interessieren: