London Technology Week

Der Londoner Buergermeister und Führungskräfte der globalen Technologieszene kommen zusammen, um die Londoner Technologiewoche zu eröffnen

London (ots/PRNewswire) -

- Zu mehr als 200 Veranstaltungen werden über 30.000 Besucher erwartet
- Eine Partnerschaft zwischen UBM Live, London & Partners und Tech London
  Advocates und unterstützt durch den Londoner Bürgermeister
- Londons techno und infromations-sektor soll im Laufe der nächsten zehn Jahre
  die Wirtschaft um zusätzliche 12 Milliarden britische Pfund ankurbeln und 46.000 neue
  Arbeitsplätze in der Hauptstadt schaffen
- Der Technologiesektor in London, im Suedosten und Osten Englands
  (einschliesslich Oxford und Cambridge) wächst schneller als der Kaliforniens, und
  London beschäftigt mehr Arbeitnehmer im finanztechnischen Bereich als New York und
  Silicon Valley
- Das schwedisches Online-Zahlungsunternehmen Klarna bestätigt seinen Start in
  GB mit dem Hauptquartier in London und plant Investition von über GBP100 Mio. bei
  Produktentwicklung und Markteinführung
 

Der Bürgermeister von London wird heute gemeinsam mit einigen der wichtigsten Führungspersönlichkeiten des weltweiten Technologiesektors, darunter der ehemalige New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg, die allererste Londoner Technologiewoche eröffnen, die grösste Ansammlung technischer Events, die es je in Europa gegeben hat.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130723/629764-a )

Mehr als 200 unabhängig voneinandergehaltene Veranstaltungen werden von über 30.000 Technologieunternehmern, Investoren, Geschäftsführern und Entwicklern aus der ganzen Welt besucht, die sich bei einigen der weltgrössten Technologiefirmen wie Microsoft, Samsung, Google, Eventrite und Yammer, sowie bei erfolgreichen einheimischen Unternehmen wie Mind Candy und Hassle, aus erster Hand über neue Entwicklungen informieren können.

Zeitgleich mit der Einführung der Londoner Technologiewoche werden die Ergebnisse der von London & Partners (die offizielle, vom Buergermeister autorisierte Werbeagentur fuer London) in Auftrag gegebenen Studie durch Oxford Economics demonstrieren, wie rasant Londons Technologiesektor waechstund welche zunehmend entscheidende Rolle die Technologie für Londons Wirtschaft spielt.

Man geht davon aus, dass Londons digitaler Technologiebereich im Laufe der nächsten zehn Jahre um 5,1% pro Jahr* wachsen wird und damit die Wirtschaft um 12 Milliarden zusätzliche britische Pfund ankurbeln und allein in der Hauptstadt 46.0000 neue Arbeitsplätze schaffen wird.

Auch andere Studien, durchgeführt von South Mountain Economics, und unterstützt durch Bloomberg Philantropies, ebenfalls heute veröffentlicht, zeigen, dass der techno und infromations-sektor in London, Südost- und Ostengland, einschliesslich Oxford und Cambridge, schneller wächst als der in Kalifornien. Die Studie bewies ausserdem, dass London inzwischen in der Finanztechnologie weltführend ist und in dem Sektor mehr Arbeitnehmer beschäftigt als New York City und San Franciscos Silicon Valley.

An der Eroffenungsfeier der London Technology Woche werden neben dem Londoner Bürgermeister Boris Johnson auch der Vorstandsvorsitzende von Sequoia Capital, Sir Michael Moritz, die Vorstandsvorsitzende von Tech City UK Joanna Shields, die Mitbegruenderin von Decoded, Kathryn Parsons sowie der Generaldirektor der Schwedischen Online Zahlungsfirma Klarna, Sebastian Siemaiatkowski teilnehmen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Klarna bei dieser Veranstaltung bestätigt, dass es sein britisches Hauptquartier in London einrichten und mehr als 100 Millionen britische Pfund in Produktentwicklung und Markteinführung investieren wird.

Der Bürgermeister von London, Boris Johnson, sagte: "Die Technologiewoche ist eine grossartige Gelegenheit, den Erfolg des Londoner Technologiesektors zu feiern, der, obwohl noch in den Kinderschuhen, bereits einen enormen Beitrag zu unserer Wirtschaft leistet und unsere Konkurrenz überall in der Welt nicht nur eingeholt sondern sogar überholt hat. Die Tentakeln unserer digitalen Armee reichen nun in alle Ecken der Hauptstadt und weit darüber hinaus. Wir schaetzen, dass sie in den kommenden zehn Jahren unsere Wirtschaft um kolossale 12 Milliarden Pfund ankurbeln und 46.000 neue Arbeitsplätze schaffen wird."

Sir Michael Moritz, Vorstandsvorsitzender der Sequoia Capital, meinte: "In Silicon Valley sind wir zu oft damit beschäftigt, uns in unserem eigenen Licht zu sonnen. Aber die Veränderung in Londons Technologieklima hat dazu geführt, dass wir jetzt öfter mal unsere Wetter-Apps konsultieren. Die Wetterwarnungen zeigen, dass es in naher Zukunft jede Menge Gelegenheiten geben wird, in Technologiefirmen mit Sitz in London zu investieren - einige davon werden zu globalen Kraftwerken werden."

Sir Richard Branson, Vorzeigepionier bei Virgin Media Pioneers und Virgin Start Up, erklaerte: "Der technologische Unternehmensgeist in London wächst und gedeiht. Es gibt heute jede Menge guter Ideen, Investoren und guter Arbeitsplätze in der City. Die Zeit ist günstig, um die Erfolge der Hauptstadt herauszustellen und die Möglichkeiten, die sie dem globalen Technologiesektor bieten kann, zu demonstrieren."

Viele Veranstaltungen während der Londoner Technologiewoche werden Londons Fachkenntnis in Bereichen wie Finanztechnologien, kreative Techniken, Handelstechnologie und Computerspiele in den Vordergrund rücken. Die Internet World Ausstellung und das Tech Transformation Forum praesentieren die neuesten Technologie-Innovationen und -strategien; zu weiteren Veranstaltungen gehören beispielsweise eine Live-Vorführung der Second Screen Technologie während des WM-Spiels Portugal gegen Deutschland, Verbrauchertechnologie-Demos, darunter ein echtes Rennen mit Miniatur-Roboterautos mit künstlicher Intelligenz und die Vorführung eines "virtuellen Gehirns" durch Wissenschaftler des Imperial College, das uns helfen soll, die Funktionsweisen des menschlichen Gehirns besser zu verstehen.

Zu den Hauptrednern während der Londoner Technologiewoche gehören Michael Birch, Mitbegründer von Bebo, Simon Breakwell, Mitbegründer von Expedia, sowie Brent Hoberman, Mitbegründer von PRO Founders Capital.

Die Londoner Technologiewoche wird von UBM Live in Zusammenarbeit mit London & Partners -die offizielle, vom Buergermeister autorisierte Werbeagentur Londons - sowie ExCel London und den Tech London Advocates organisiert.

Die Veranstaltungen während der Woche sind teilweise kostenlos, teilweise aber nur mit Eintrittskarten oder nur auf persönliche Einladung zugänglich. Weitere Informationen zur Londoner Technologiewoche sowie eine aktualisierte Liste aller Veranstaltungen finden Sie auf http://londontechnologyweek.co.uk

Die Woche wird ausserdem unterstützt durch Londons Technologiebotschafter, eine vom Bürgermeister im März geschaffene Gruppe, die Londons Technologiesektor in der Welt bekannt machen soll.

Hinweise für Redakteure

Der Presse steht ein Film zum Beginn der Londoner Technologiewoche zur Verfügung - Sendequalität und Musik sind zur Verwendung freigegeben.

Der Film zeigt die technologischen Innovationen und Produkte, die derzeit aus London kommen und demonstriert die rasante Expansion des Londoner Technologiesektors.

Zum Herunterladen verfügbar auf:

- http://www.thenewsmarket.com/londonandpartners
- London & Partners Dropbox 
  [https://www.dropbox.com/sh/kyqq2ryoqv4gi53/AAB0oVaZqig3RUdnHD-MG_lTa]
 

Verfügbar zur Einbettung aus:

- http://youtu.be/ReAQFGtZQns
 

Bericht der Oxford Economics, im Mai 2014 im Auftrag von London & Partners erstellt.

*Bruttowertschöpfung und durchschnittliche Wachstumsrate/Jahr

Die Londoner Technologiewoche findet ab dem 15. Juni statt.


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20130723/629764-a
 

Kontakt:

Bericht der Boston Consulting Group erhältlich über die
Bloomberg Pressstelle - bitte wenden Sie sich an Caroline Vaughan,
EMEA
Corporate Communications, Bloomberg LP, Tel +44 20 7673 2128,
cvaughan2@bloomberg.net. Pressekontakt: Weitere Informationen zur
Londoner
Technologiewoche unter: Um Kontakt mit London & Partners aufzunehmen,
wenden Sie sich bitte an Nick Mouton, Senior Press Officer, London &
Partners, +44 20 7234 5715, nmouton@londonandpartners.com. Um Kontakt
mit
UBM Live aufzunehmen, wenden Sie sich bitte an Laura Dagg, Marketing
&
Communications Manager, UBM Live, +44 20921 8040, laura.dagg@ubm.com.


Das könnte Sie auch interessieren: