JSC "NC Astana EXPO-2017"

Delegation aus Kasachstan nimmt an der 156. Sitzung der Generalversammlung des BIE teil

Astana, Kasachstan (ots/PRNewswire) - Am 26. November nahm eine von Rapil Zhoshybayev, Beauftragter für die EXPO-2017 und erster stellvertretender Aussenminister, geleitete Delegation an der 156. Generalversammlung des Bureau International d'Exposition (BIE) in Paris teil.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140120/663893 )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141128/718348 )

Während der Sitzung wurde über die Vorbereitungen der Expo-2015 in Mailand, die Gartenausstellung Horticultural Expo Antalya-2016 und die Astana Expo-2017 sowie die Dubai Expo 2020 berichtet.

In seiner Rede berichtete der Beauftragte der EXPO 2017 über die bisherigen Aktivitäten mit denen internationale Teilnehmer angezogen werden sollen; über die ersten Besuche von GUS-Ländern und europäischen Ländern sowie über die Massnahmen, die durchgeführt wurden, um Kasachstans Verpflichtungen gegenüber des BIE zu erfüllen. Herr Zhoshybayev informierte die BIE-Delegierten über die Ergebnisse des ersten Treffens der internationalen Teilnehmer der EXPO 2017 und des ersten "Future Energy"-Forums, dass vom 22. bis 24. Oktober diesen Jahres in Astana unter der Teilnahme von Vicente Loscertales stattfinden wird, dem Generalsekretär des BIE.

Vertreter des NK "Astana Expo 2017" versicherten der Generalversammlung, dass sie alle nötigen Massnahmen zur Vorbereitung der Expo 2017 unternähmen. In ihrer Präsentation legten sie den aktuellen Arbeitsfortschritt dar, unter anderem den Masterplan sowie die Pläne für Inhalt und Kommunikation für die Ausstellung und den Massnahmenplan des Unternehmens für den bevorstehenden Zeitraum.

Während des Treffens verhandelte Herr Zhoshybayev auch mit Agnes Romatet-Espagne, der Abteilungsleiterin für Business und Internationale Wirtschaft des Aussenministeriums von Frankreich, sowie mit Beamten der Tourismusbehörde über die Teilnahme der Französischen Republik an der EXPO 2017 und daran, wie französische Touristen nach Kasachstan gelockt werden können.

Die Parteien besprachen ihre Hoffnungen für die Entwicklung einer bilateralen Kooperation und den bevorstehenden Besuch des französischen Präsidenten Francois Hollande in Astana am 5. und 6. Dezember.

Herr Zhoshybayev sprach über die Rolle, die Frankreich historisch bei wichtigen internationalen Ausstellungen spielte und merkte darüber hinaus an, das die erfolgreiche Erfahrung des Landes mit alternativen Energieressourcen einen wertvollen Beitrag zum Thema der EXPO-2017, das "Future Energy" lautet, leisten könnte.

Im Gegenzug drückte Frau Romatet-Espagne den Wunsch der französischen Partei aus, eine aktive Rolle bei der EXPO-2017 übernehmen zu wollen und hob hervor, dass inländische High-Tech-Unternehmen für die Teilnahme sowie die Präsentation ihrer besten Entwicklungen bereit seien.

Die EXPO-2017 wird drei Monate lang vom 10. Juni bis 10. September 2017 stattfinden. Es wird erwartet, dass über 100 Staaten, internationale Organisationen und führende Unternehmen aus dem Bereich alternativer und erneuerbarer Energien an der Ausstellung teilnehmen werden.

JSC "NC Astana EXPO-2017", Tel. +7(7172)-919454, E-Mail: pressa@expo2017astana.kz, http://www.expo2017astana.com


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20140120/663893



http://photos.prnewswire.com/prnh/20141128/718348
 



Weitere Meldungen: JSC "NC Astana EXPO-2017"

Das könnte Sie auch interessieren: