JSC "NC Astana EXPO-2017"

Future Energy Forum in Astana diskutiert Entwicklung eines neuen Energiemodells

Astana, Kasachstan (ots/PRNewswire) - Internationales Forum "Energie der Zukunft: Reduzierung von CO2-Emissionen" beginnt heute in Astana

Am Vortag der internationalen EXPO-Fachmesse in Astana ist dies eines der wichtigsten Themenevents des staatlichen Veranstalters "Astana EXPO-2017".

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140120/663893 )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-a )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-b )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-c )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-d )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-e )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-f )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-g )

Das zweitägige Forum soll als Plattform für die Entwicklung von Forschungsprojekten zum EXPO-2017-Thema "Energie der Zukunft" und den dazugehörigen Teilbereichen dienen. Dazu zählen die Reduzierung der Emission von Treibhausgasen, die Einführung von energieeffizienten Technologien und die Gewährleistung einer allgemeinen Versorgung mit nachhaltiger Energie.

Eines der wichtigsten Ziele des Forums ist die Erzeugung von strategischen Inhalten für die EXPO-2017. Dabei wird der breit angelegte und kontinuierliche internationale Dialog über das Thema "Energie der Zukunft" den Auftakt machen.

"Wir alle wissen, dass die Probleme in Zusammenhang mit der "Energie der Zukunft" heute nicht von nur einem Land oder einer Organisation allein gelöst werden können. Vor diesem Hintergrund ist die Beteiligung von Bürgern und Gesellschaft unerlässlich. Wir brauchen internationale Zusammenarbeit und Ressourcen, und wir brauchen die Unterstützung der Zivilgesellschaft, um Veränderungen durchzusetzen, die im Alltag vonnöten sind. Die Ideen und Aussichten, die heute im Rahmen des Forums diskutiert werden, sollen dazu beitragen, dass die bevorstehende Messe EXPO-2017 in Astana für die Zukunft der Menschheit zu einem herausragenden Ereignis wird", so Vicente Loscertales, Generalsekretär des internationalen Messebüros, in seiner Rede.

Mehr als 500 führende Experten aus Energiesektor und Wissenschaft, Führungspersönlichkeiten aus öffentlichen Einrichtungen und Nicht-Regierungsorganisationen sowie Vertreter des öffentlichen Sektors nehmen an dem Forum teil. Zur Diskussion stehen dabei Themen wie Klimawandel, Umweltschutz, Energieversorgungssicherheit und Investitionen in Projekte zur Reduzierung der durch Abfallentsorgung verursachten Versickerung und Emissionen. Die Teilnehmer werden bei den Sitzungen aktiv an Analyse, Forschung und Informationsaustausch beteiligt. Die Ergebnisse werden als Teil der EXPO 2017 im Rahmen des Future Energy Forums präsentiert.

Die Teilnehmer der Veranstaltung werden zudem Best Practices aus internationalen Programmen vorstellen, darunter auch die UN-Initiative "Nachhaltige Energie für Jedermann".

Eines der Ziele des Forums ist die Erörterung einer Integration des Themas "Energie der Zukunft" in verwandte Programme internationaler Organisationen wie der Technologiemechanismus der UNFCCC, der Bürgermeisterkonvent der EU, das Wissensnetzwerk von "UN-Energy", der strategische Klimafonds und andere.

Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der JSC "National Company Astana EXPO-2017":

Tel: +7-(7172)-919463
E-Mail: pressa@expo2017astana.kz
http://www.expo2017astana.com
 

Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20140120/663893



http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-a



http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-b



http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-c



http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-d



http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-e



http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-f



http://photos.prnewswire.com/prnh/20141023/712287-g
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: