Nat Geo Wild

Affenstark! Nat Geo Wild präsentiert Sonderprogrammierung "Im Reich der Affen" exklusiv ab 7. Juli

München (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/107839/3634126 - 

Nat Geo Wild präsentiert die Sonderprogrammierung "Im Reich der Affen" ab 7. Juli immer freitags ab 19.25 Uhr

- Drei deutsche TV-Premieren bildgewaltiger, spannender und beeindruckender Affen-Dokumentationen von weltweit anerkannten Tierfilmern

- Den Auftakt macht am 7. Juli die südafrikanische Produktion "Kampf um den Affenthron" rund um den Blutbrustpavian Braveheart und seinen Kampf ums Überleben

Nicht nur im Kino steht der Sommer durch den Filmstart von "Planet der Affen: Survival" ganz im Zeichen der Primaten, die uns manchmal näher sind, als wir glauben. Nat Geo Wild widmet den verschiedensten Affen und ihren spannenden Geschichten eine dreiwöchige Sonderprogrammierung. Ab 7. Juli immer freitags präsentiert der Wildlife-Sender ab 19.25 Uhr bildgewaltige und hochwertig produzierte Affen-Dokumentationen von führenden Tierfilmern aus der ganzen Welt. Neben Serienepisoden und Dokumentationen wie "Die Affen von Shangri-La" oder "Königin der Paviane" können sich die Zuschauer auf die folgenden drei exklusiven deutschen TV-Premieren freuen, von denen jeweils eine den Start der Sonderprogrammierung um 19.25 einläutet:

Kampf um den Affenthron (7. Juli, 19.25 Uhr, Nat Geo Wild)

In Äthiopiens Hochland ist ein Königreich in Gefahr: Braveheart ist das Oberhaupt einer Kolonie von Blutbrustpavianen. Doch seit geraumer Zeit werden er und seine Entourage von einer Horde junger Männchen belagert. Deren Anführer Tiko will selbst eine Familie gründen - und ist zum Kampf bereit. Für Braveheart steht alles auf dem Spiel. Um seine Position zu verteidigen, muss er nicht nur Stärke beweisen, sondern auch seine Frau Flo überzeugen. Denn sie entscheidet, ob er auf dem Thron bleibt, und beobachtet genau, welche Fehler er macht. Im schlimmsten Fall verliert Braveheart seine Stellung für immer...

Rückkehr der Klammeraffen (14. Juli, 19.25 Uhr, Nat Geo Wild)

Klammeraffe Infinity wurde als Baby aus dem Urwald mitgenommen. Acht Jahre später soll sie wieder in den Dschungel zurückkehren. Ihre Auswilderung erfolgt zusammen mit einer Gruppe verwaister Affen und ihrem neugeborenen Baby. Ob sie es schaffen werden, alleine in Freiheit zu überleben? Immerhin gelten Geoffroy-Klammeraffen als eine der klügsten Primatenarten der Welt. In seinem Film zeigt Michael Sanderson in atemberaubenden Bildern, welchen Schwierigkeiten die akrobatischen Tiere nach ihrer Auswilderung begegnen und wie sie die neuen Herausforderungen in teils schwindelerregender Höhe meistern.

Königreich der Affen: Frontlinien (21. Juli, 19.25 Uhr, Nat Geo Wild)

Sie leben im tiefsten afrikanischen Dschungel und doch nennen wir sie Hominiden oder Menschenaffen. Tatsächlich lässt sich im Verhalten von Schimpansen und Gorillas so manches wiedererkennen, was uns selbst nicht fremd ist. Da bekriegen sich unerschrockene Recken im Kampf um die Weibchen, Herrscher werden gekrönt und wieder entmachtet, ja sogar blutige Schlachten geschlagen, um das eigene Territorium zu verteidigen. Bewegende Geschichten rund um einzelne, unverwechselbare Vertreter der beiden Primatenarten erzählen in faszinierenden Bildern von triumphalen Siegen und Momenten bitterer Niederlagen.

Sendetermine:

- Sonderprogrammierung "Im Reich der Affen" ab dem 7. Juli freitags
  ab 19.25 Uhr 
- Deutsche Erstausstrahlungen der hochwertigen Dokumentationen 
  "Kampf um den Affenthron" (7. Juli), "Rückkehr der Klammeraffen"
  (14. Juli) und "Königreich der Affen: Frontlinien" (21. Juli) 
- Jeweils zwei weitere Affen-Dokumentationen im Anschluss an die 
  Erstausstrahlungen 
- Wahlweise in der deutschen Sprachfassung oder dem englischen 
  Original 
- Die TV-Premieren im Anschluss an die Ausstrahlung auch über Sky Go
  und Sky On Demand verfügbar 

Kontakt:

Daniel Münch
PR & Kommunikation
Fox Networks Group Germany
Tel: +49 89 203049 121
daniel.muench@fox.com



Weitere Meldungen: Nat Geo Wild

Das könnte Sie auch interessieren: