Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

RaceAdventures

3000 Kilometer durch die Alpen
Motorrad-Trophy führt von Wien nach Monte Carlo

Freising (ots) - Sechs Länder, fünfzig Alpenpässe und dreitausend Kilometer Strecke - dieser Herausforderung stellen sich Motorradfahrer bei der King of Alps Trophy.

Die Trophy durchquert den gesamten Alpenbogen und verteilt zehn Tagesetappen auf zwei Jahre. 2015 startet zunächst ein Ostalpencross von Wien nach St. Moritz. 2016 folgt der Westalpencross von St. Moritz nach Monte Carlo. Die zwei Teilstrecken bestehen aus je fünf Etappen. Informationen zur Tour finden sich auf www.kingofalps.com.

Tagesstrecken mit rund dreihundert Kilometern führen über zahlreiche Alpenpässe. Darunter Ostalpen-Klassiker wie Timmelsjoch, Großglocknerstraße und Stilfser Joch. Zudem große Pässe der Dolomiten und weniger bekannte Übergänge in Venetien. Des Weiteren sind die höchsten Pässe der Alpen Bestandteil der Tour. Diese erreichen in der Schweiz und in Frankreich auf der Route des Grandes Alpes Höhen von bis zu 2800 Metern.

Neben den Passfahrten warten auch im flacheren Teil der Route Genussstrecken auf die Teilnehmer. Dazu gehört das norditalienische Seenland mit einer Fährfahrt über den Lago Maggiore. Die Motorradtrophy durchquert dabei alle bedeutenden Regionen der Alpen. Dolomiten, Engadin, Tessin, Wallis oder Seealpen - jedes Teilstück bietet andere Eindrücke und stellt eigene Ansprüche an das Befahren.

Tour-Teilnehmer erhalten ein Roadbook sowie Streckendaten für GPS oder Navigationssystem. Damit können die in kleinen Gruppen startenden Trophyfahrer die Tagesetappen problemlos absolvieren. Etappenziele sind unter anderem Cortina d'Ampezzo, Mittenwald, Interlaken und Chamonix. Die Bergpanoramen der Etappenorte bilden den täglichen Hintergrund der Zieleinfahrt.

Die Ankunft an der Côte d'Azur stellt schließlich den Höhepunkt einer Gesamtaufgabe dar, wie man sie nicht alle Tage bewältigt. Die King of Alps Trophy ist kein Rennen. Es erfolgt keine Zeitnahme. Die Gesamttour ist anspruchsvoll - dennoch steht der Fahrspaß im Mittelpunkt der Langstreckentrophy.

Kontakt:

RaceAdventures, Martin Ruppenthal, Max-Lehner-Str. 20,
85354 Freising, Telefon: +49 (0)8161 / 5192544,
Mail: info@raceadventures.de



Das könnte Sie auch interessieren: