Bindella terra vite vita SA

Frisch und frech: die völlig umgestaltete Spaghetti Factory Rosenhof im Zürcher Niederdorf

Frisch und frech: die völlig umgestaltete Spaghetti Factory Rosenhof im Zürcher Niederdorf. Spaghetti Factory Rosenhof, Zürich. Innenansicht. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100056081 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: ...

Zürich (ots) - Bindella hat für ein Pilotprojekt das Spaghetti Factory-Konzept völlig überarbeitet. Das Ergebnis ist ab sofort zu sehen: in der brandneuen Spaghetty Factory Rosenhof im Zürcher Niederdorf.

1982 öffnete im Corso-Gebäude am Zürcher Bellevue die erste Spaghetti Factory ihre Tore. Die «Spagi», wie sie von allen liebevoll genannt wurde, hatte bezüglich Speiseangebot, Preisgestaltung und Namensgebung den damaligen Zeitgeist getroffen. Dies umso mehr als die Öffnungszeiten (teilweise bis vier Uhr morgens) in Zürich noch als rares Weltstadt-Attribut galten.

Da sich das frühere Motto «Italian food - American mood» etwas überlebt hat, entschied sich die Bindella Gastronomie eine der momentan fünf Spaghetti Factories einer Radikalkur zu unterziehen: Dieses Wochende wurde an der Niederdorfstrasse 5 in Zürich eine neue, modern und farbig gestaltete Spaghetti Factory eröffnet. Blickfang: ein grossformatiges Wandbild der Zürcher Künstlerinnen Melanie Tauscher und Rahel Arzi.

Mit dem Anspruch, «the best spaghetti in town» werden 15 Varianten angeboten. Es findet sich aber auch viel im Ernährungstrend liegendes «Gesundes» wie Salate und im Hause hergestellte natürliche Limonaden auf der Karte.

Für weitere Informationen:

Hans-Jörg Degen, Leitung Kommunikation, Bindella terra vite vita SA
T 044 276 63 18, M 079 406 88 80, E-Mail hans-joerg.degen@bindella.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: