MediaMath

MediaMath fügt seinem programmatischen Videoangebot eine globale Reichweite, Funktionalität und Analysefunktionen hinzu

- Neue internationale Videolieferpartner bieten unvergleichliche, mehrkanalige weltweite Reichweite für TerminalOne(TM)-Benutzer

New York (ots/PRNewswire) - Da die Ausgaben für Werbung in den USA dieses Jahr bis zu 5,8 Milliarden $ erreichen sollen, ein Wachstum von mehr als 40 % (eMarketer, März 2014), hat MediaMath sein programmatisches Videoangebot erweitert, wodurch die Benutzer des TerminalOne Marketing Operating System [http://www.mediamath.com/](TM) Zugriff auf den Bestand von Video-Marktplatz-Partnern [https://open.mediamath.com/partners] wie von LiveRail, BrightRoll, Adap.tv, DoubleClick Ad Exchange, das neu integrierte SpotXchange und anderen erhalten. Integrationen mit StickyADS.tv und anderen stehen bald zur Verfügung.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140422/77010 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140422/77010]

Durch kontinuierliche Innovationen und strategische Partnerschaften dient MediaMaths TerminalOne Marketing Operating System(TM) besonders Vermarktern, die eine Omni-Kanal-Plattform suchen, um ihre eigenen Daten und Daten von Dritten zu aktivieren, die Ausführung zu automatisieren und um Interaktionen mit allen Konsumenten über alle adressierbaren Medien hinweg zu optimieren.

Das aktuelle Videoangebot gibt den Kunden von MediaMath nicht nur Zugriff auf ein umfangreiches weltweites Angebot von 60 Milliarden monatlichen Videoeindrücken, es verfügt auch über die Leistungsfähigkeit eines integrierten Betriebssystems und einer zentralisierten Ansicht zur Marketingperformance über alle Kanäle hinweg - Display, sozial, mobil und Video. Von spezifischer Zielgruppenansprache und Optimierung bis hin zur weltweiten Kostenplanung und Frequency Cap sowie Berichterstattung und Nachverfolgung TerminalOne bietet einen nahtlosen und konsolidierten Arbeitsablauf für alle Marketingleistungen.

"Programmatische Videowerbung wird in den nächsten Jahren ein enormes Wachstum verzeichnen", erklärte Greg Williams, Mitbegründer und SVP von OPEN Partnerships für MediaMath. "Indem unsere Videopartnerschaften ausgebaut werden, ermöglichen wir unseren Kunden, die Vorteile des besten Ökosystems zu nutzen, um deren Videowerbeperformance zu stärken, während gleichzeitig deren Möglichkeit ausgebaut wird, eine einzige Omni-Kanal-Plattform für die Kommunikation mit Kunden über verschiedene Berührungspunkte hinweg zu nutzen."

Durch die Einbeziehung von Videoleistungen in TerminalOne, können Vermarkter zusätzlich zum umfangreichen internationalen Videoinventar von Folgendem profitieren:

--  Datenmanagement: einfach integrierte CRM-Daten und Nutzung der
    umfangreichen Gruppe an Drittdatenanbietern in TerminalOne(TM)
--  Zielgruppenansprache für spezifische Videos & Messung: Optimierung und
    Zielgruppenausrichtung für videospezifische Ziele wie Darstellung,
    Einbeziehung, Reichweite, Frequenz und mehr
--  Ausrichtung von digitalen Planung mit TV-Kaufmethoden: Darstellung von
    Publikumsmessung in der Sprache von TV und Nutzung von Partnerdaten, wie
    Datalogix DLX TV-Segmente für die Zielgruppenausrichtung
--  Zielbasierte Leistungsoptimierung: Nutzung von MediaMaths eigenem
    maschinell lernenden Algorithmus und dessen Fähigkeit, täglich
    Terabytes an Daten für alle messbaren Ziele zu optimieren
--  Vollständige Videowerbefähigkeiten: Nutzung des T1-Werbeservers oder
    Tags von Drittanbietern, Unterstützung von VPAID und VAST mit
    automatischer Verschlüsselung in alle wichtigen Videoformaten
--  Integrierte Berichterstattung: Zugriff auf standardisierte
    T1-Berichterstattung plus transparente videospezifische Leistungsdaten
    wie spezifische Metriken (quartile-completion metrics) und vieles mehr
--  Private Marktplatzabschlüsse: Zugriff auf Unterstützung für DealID
    für Zugriff auf Premium- und Privatbestände über große Börsen (bald
    verfügbar).
 

Peter Ahl, Gründer von SerenataFlowers.com, war bereits erfolgreich mit dem programmatischen Video von MediaMath. "Bevor wir die Videofähigkeiten von MediaMaths TerminalOne(TM) eingesetzt haben, hatten wir nur wenig Kontrolle über unsere Videostrategien. Die neuesten Videointegrationen und -verbesserungen von MediaMath haben es uns ermöglicht, unsere Marketingleistungen über alle notwendigen Kanäle und deren wachsenden Partnerschaften hinweg zu rationalisieren, wodurch wir die Stärke der wichtigsten Videoakteure auf dem Markt nutzen können, doch gleichzeitig von der Optimierung profitieren und einen vollständigen Überblick über unsere Marketingmaßnahmen behalten."

Klicken Sie hier [http://info.mediamath.com/Video_PR.html], um mehr über MediaMaths Videoangebot zu erfahren.

Informationen zu MediaMath

MediaMath mit Sitz in New York und 12 Niederlassungen auf fünf Kontinenten entwickelt digitale Marketingtechnologien, die in Kombination mit seinem umfassenden Branchen-Know-how Vermarkter in die Lage versetzt, individuell und in größerem Umfang über die ganze Palette der weltweiten digitalen Medien hinweg mit Verbrauchern in Kontakt zu treten. Mit dem TerminalOne Marketing Operating System(TM) von MediaMath können Vermarkter ihre eigene Technologie-Infrastruktur individuell anpassen und ihre Daten und Brancheninformationen bei Planung, Abwicklung, Optimierung und Analyse von digitalen Marketingprogrammen bestmöglich nutzen, wodurch sich klügere Entscheidungen und letztendlich geschäftliches Wachstum ergeben. TerminalOne unterstützt die Aktivitäten tausender Vermarkter, darunter diejenigen, die 55 % der Fortune-100-Unternehmen repräsentieren, und ermöglicht ihnen revolutionierende Geschäftsergebnisse im gesamten digitalen Ökosystem.

Medienkontakt Matt Caldecutt Blast PR, im Auftrag von MediaMath +1-917-698-0810 matt@blastpr.com[mailto:matt@blastpr.com]

Web site: http://www.mediamath.com/



Weitere Meldungen: MediaMath

Das könnte Sie auch interessieren: