Gallerie Sparta

Ausstellung über Jack "Doktor Tod" Kevorkian an der Gallerie Sparta in West Hollywood (Kalifornien, USA): Ölgemälde und Todesmaschine "Der Thanatron"

West Hollywood, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

WANN:                16. APRIL BIS 16. MAI 2014


WO:                   GALLERIE SPARTA,
                      Internationale Französische
                      Kunstgalerie, 8641 Sunset
                      Boulevard,

                      West Hollywood, Kalifornien,
                      auf dem Sunset Plaza.
 

Die verbleibenden 11 Original-Ölgemälde von Dr. Jack Kevorkian werden von der Gallerie Sparta einen Monat lang ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Das Lebenswerk von Dr. Kevorkian umfasst insgesamt 18 Gemälde, die ursprünglich im Alma Museum in Boston beheimatet waren. Neben den 11 Original-Ölgemälden ist auf der Ausstellung seine selbstgebaute Todesmaschine "Der Thanatron" zu sehen und zu ersteigern. Das Anfangsgebot liegt bei 25.000 US-Dollar.

Der berühmt-berüchtigte Dr. Kevorkian, der die Welt auf die Rechte von Todkranken gemäß Zusatzartikel 9 der US-Verfassung aufmerksam gemacht hat, war nebenbei ein hochgelobter Künstler, Schriftsteller, Komponist und Erfinder. Sieben seiner Bücher wurden veröffentlicht. Er besaß mehr als 20 wissenschaftliche Patente und wurde für seine Orgelkompositionen für den Grammy nominiert und zudem für den Nobelpreis nominiert. Bis zu seinem Tod setzte er sich für das Recht eines jeden Amerikaners ein, den Zeitpunkt seines Todes selbst zu bestimmen. Er verbrachte acht Jahre seines Lebens im Gefängnis, weil er sich weigerte, seine Arbeit mit Todkranken einzustellen. Unmittelbar bevor er seine lange Strafe antrat, war er nach dem US-Präsidenten auf Rang 2 der weltweit bekanntesten Gesichter.

YOU DON'T KNOW JACK, ein Film über das Leben und die Zeit des berüchtigten Arztes, erhielt Golden-Globe- und Emmy-Auszeichnungen. Al Pacino wurde für seine Darstellung des Dr. Kevorkian vielfach ausgezeichnet. Nebendarsteller waren Susan Sarandon und John Goodman.

Wenn diese letzte Ausstellung und der Verkauf am 16. Mai schließen, gehen die verbleibenden Exponate aus dem Kevorkian-Nachlass als Geschenk an das Smithsonian Museum of Natural History. Die Original-Ölgemälde werden nicht mehr an Sammler zum Verkauf angeboten. Die Preise für die Gemälde liegen zwischen zwölftausend und fünfundvierzigtausend US-Dollar.

Kontakt: Lee Bowers, Handy: +1-816-217-8362 E-Mail: galleriesparta@gmail.com[mailto:galleriesparta@gmail.com] ALLE GEMÄLDE FINDEN SIE AUF UNSERER WEBSITE:www.galleriesparta.com [http://www.galleriesparta.com/] Hochauflösende Fotos der Bilder können angefordert werden.

Web site: http://www.galleriesparta.com/



Das könnte Sie auch interessieren: