BONESUPPORT AB

Erste CERAMENT(TM)|G Studie mit lokaler Gentamycin Elution zeigt bei Osteomelitis-Patienten sichere Knochenheilung mit tatsächlichem neuem Einwachsen von Knochen

- Oxford Erste Ergebnisse mit CERAMENT(TM)|G zeigen bei einundvierzig behandelten Patienten kein Wiederauftreten von Entzündungen, keine Toxizität und keine Nierenkomplikationen.

- Kein Austritt von Flüssigkeit aus der Wunde und 78 % der Patienten weisen nach 6 Monaten komplettes Einwachsen der Knochen auf.

Lund, Schweden (ots/PRNewswire) - BONESUPPORT, ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich injizierbarer Knochenersatzmaterialien für orthopädische Traumata und Instrumenten-Augmentation für orthopädische Chirurgie, gab heute die Daten der Ergebnisse von CERAMENT(TM)|G aus einer laufenden klinischen Studie mit Osteomyelitis-Patienten bekannt, wie sie auf The 4(th) Annual Oxford Bone Infection Conference präsentiert wurden. Gemäß diesem Bericht traten nach einer durchschnittlichen Beobachtungszeit von 9 Monaten bei einundvierzig, mit CERAMENT(TM)|G behandelten Patienten keine erneuten Infektionen, kein Austritt von Flüssigkeit aus den Wunden, keine Toxizität und keine Nierenkomplikationen auf. Zusätzlich wiesen 78 % der Patienten nach 6 Monaten komplette Knochenremodellierung vor.

CERAMENT(TM)|G ist das erste injizierbare, Antibiotika abgebende Knochenersatzmaterial, das für die Förderung und den Schutz von Knochenheilung indiziert ist, bei der Infektionsgefahr besteht.

"Lokale Antibiotikakontrolle bei Osteomyelitis stellt eine dringend benötigte Behandlungsoption für Menschen dar, die an chronischen Knochenentzündungen leiden", sagte Hr. Martin McNally, Lead Surgeon der Bone Infection Unit am Nuffield Orthopaedic Centre in Oxford, Vereinigtes Königreich. "Wir sind mit den ersten Ergebnissen zufrieden und sind optimistisch, dass CERAMENT(TM)|G das Potenzial hat, die Gesundheitsschädigungen zu verringern, die Behandlungskosten zu reduzieren und den Patienten, die an dieser verheerenden Krankheit leiden, eine bessere Lebensqualität zu bieten."

Osteomyelitis, oder Knocheninfektion, ist ein mit $ 1,7 Milliarden bezifferter Markt, in dem langfristige Therapierung mit Antibiotika, zahlreiche chirurgische Eingriffe und mögliche Amputation der derzeitige Behandlungsstandard sind. Zunehmende prothesenbedingte Infektionen, diabetische Ulzera, Kriegsverletzungen, Sportverletzungen und steigende Resistenz gegenüber Antibiotika tragen zu dem vermehrten Auftreten dieser Erkrankung bei.

"Die CERAMENT(TM) Plattform hat ein langfristiges Sicherheitsprofil, und wir sind froh, dass dieses erneut mit der CERAMENT(TM)|G Studie bewiesen wurde", sagte Lloyd Diamond, CEO von BONESUPPORT. "CERAMENT(TM)|G stellt einen bedeutenden Fortschritt bei der Behandlung von Knocheninfektionen dar und wir sind stolz, führend bei den Fortschritten zu sein, die diese Behandlung macht."

Über BONESUPPORT

BONESUPPORT ist ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich injizierbarer Knochenersatzmaterialien für orthopädische Traumata mit Schwerpunkt auf Knocheninfektion, Instrumenten Augmentation im Bereich der orthopädischen Chirurgie und Wirbelsäulenanwendungen.

CERAMENT(TM) ist ein injizierbares, synthetisches Knochenersatzmaterial, das die Eigenschaften von Spongiosa imitiert. Es ermöglicht die kontrollierte Resorption um künftigen Knocheneinwuchs zu unterstützen und ist unter örtlicher Betäubung für minimalinvasive Chirurgie injizierbar. Die einzigartigen biologischen Eigenschaften von CERAMENT bieten eine konsistente, vorverpackte und einsatzbereite Lösung zur optimalen Versorgung.

CERAMENT(TM)|G ist das erste CE zertifizierte, injizierbare, Antibiotikum freisetzende, keramische Knochenersatzmaterial. CERAMENT(TM)|G ist gekennzeichnet zur Förderung und zum Schutz der Knochenheilung bei Osteomyelitismanagement (Knocheninfektionen) in CE Ländern. CERAMENT(TM)|G ist nicht in den USA erhältlich.

CERAMENT(TM) ist eine ausgereifte Produktplattform, die in den USA und Europa kommerziell erhältlich ist und die Behandlung von Knochenfragilität sowie anderen krankheits- oder traumabedingten Frakturen, revolutioniert. Die wissenschaftliche Forschung von CERAMENT umfasst mehr als elf Jahre und über fünfundvierzig präklinische, klinische und tierexperimentelle Studien. Mehr als 9.000 Patienten sind mit CERAMENT behandelt worden. Das in Lund, Schweden, ansässige Unternehmen wurde 1999 gegründet und besitzt Niederlassungen in den USA und in Deutschland. Um mehr über BONESUPPORT zu erfahren, besuchen Sie bitte www.bonesupport.com [http://www.bonesupport.com/].

Presseanfragen:de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@3055fb10Offer Nonhoff Chief Financial Officer Offer.Nonhoff@bonesupport.com Telefon +46 46 286 53 60

PR 0349-01 EN

Web site: http://www.bonesupport.com/



Weitere Meldungen: BONESUPPORT AB

Das könnte Sie auch interessieren: