YEO Young Entrepreneurs Organization

Befragung über weltweites Unternehmertum deutet auf nachhaltiges Wachstum bei Kleinunternehmen hin

-- Mehr als die Hälfte der befragten 6,000 Unternehmer erklärte, Vollzeitarbeitsplätze geschaffen, höhere Gewinne erwirtschaftet und leichteren Zugriff auf Kapital zu haben --

Alexandria, Virginia (ots/PRNewswire) - Der Global Entrepreneur Indicator [http://www.entrepreneurindicator.com/], eine zwei Mal jährlich von der Entrepreneurs' Organization [http://www.eonetwork.org/] (EO) durchgeführte Befragung, erfasste die Meinung von 5.868 Unternehmern aus 46 Ländern über die kurzfristige Wirtschaftsentwicklung. Im Vergleich zu den Zahlen aus dem 2014 GEI, der von 5.794 Befragten beantwortet wurde, ist eine Zunahme bei neuen Vollzeitmitarbeitenden, die Bereitschaft von Unternehmern, Neugründungen vorzunehmen, und ein Aufwärtstrend bei fiskalischer Mobilität erkennbar. Die Befragung deutet ebenfalls auf positive Trends bei Unternehmertum in den USA hin, in denen fast die Hälfte der Befragten ansässig ist. Im Jahr 2015 nahmen 2.500 Unternehmer aus den USA an der Befragung teil, verglichen mit 2.711 im Jahr 2014. Der durchschnittliche Umsatz der Mitgliedsunternehmen der EO beträgt US$ 52,3 Millionen und sie beschäftigen 240 Mitarbeitende. Zu den weiteren Erkenntnissen der Befragung zählen:

Erleben Sie die interaktive Multimedia-Nachrichtenausgabe hier: http://www.multivu.com/players/English/7288053-eo-network-gei-small-business-survey/ [http://www.multivu.com/players/English/7288053-eo-network-gei-small-business-survey/]

--  Während 2014 55 % der weltweit Befragten erklärten, sie hätten neue
    Vollzeitmitarbeitende (FT) eingestellt, waren es 2015 56 % der
    Unternehmer, die FT einstellten, eine Steigerung um einen Punkt. In den
    kommenden sechs Monaten gehen 66 % der Unternehmer von der Einstellung
    zusätzlicher FT aus.
--  Im Jahr 2014 gaben 55 % der 2.711 Befragten in den USA die Einstellung
    von FT an; die Zahl der FT erhöhte sich 2015 auf 56 % von 2.500
    Befragten, ebenfalls eine Steigerung um einen Punkt.
--  Weltweit erklärten im Jahr 2014 33 % der Befragten, sie hätten
    zunehmend Zugriff auf Kapital, verglichen mit 36 % im Jahr 2015. Im
    Jahresvergleich stieg der Zugriff auf Kapital in den USA um drei Punkte.
--  Bei der Beurteilung der Konjunkturperspektiven gingen 83 % der
    Unternehmer davon aus, dass sich das wirtschaftliche Umfeld ihres Landes
    verbessern oder gleich bleiben würde. Aus Sicht der Regionen waren
    Südasien (99 %), USA. (93 %) und Europa/Mittlerer Osten (78 %)
    führend, gefolgt von Asien-Pazifik (73 %), Lateinamerika/Karibik (69 %)
    und Kanada (60 %).
--  Im Jahr 2014 berichteten 68 % der Unternehmer gestiegene Umsätze,
    während 2015 steigende Umsätze von 67 % berichtet wurden, ein geringer
    Rückgang gegenüber dem Vorjahr. Die USA waren mit 70 % der Befragten
    bei berichteten gestiegenen Umsätzen weltweit führend.
--  Im Jahr 2014 erklärten 84 % der weltweiten Unternehmer, sie wären
    bereit, neue Unternehmen zu gründen. Im Jahr 2015 erklärten 90 % der
    weltweiten Unternehmer, sie wären bereit, neue Unternehmen im
    derzeitigen wirtschaftlichen Umfeld zu gründen.
 

Weitere Informationen über die Befragung finden Sie auf: www.eonetwork.org/global-entrepreneur-indicator [http://www.eonetwork.org/global-entrepreneur-indicator].

Die Entrepreneurs' Organization (EO) ist ein weltweites Peer-to-Peer-Netzwerk mit mehr als 10.000 einflussreichen Unternehmenseigentümern in 144 Chaptern und 46 Ländern. EO wurde 1987 gegründet und ist ein Impulsgeber, der es Unternehmern erlaubt, voneinander zu lernen und zu größerem geschäftlichem Erfolg und darüber hinaus führt. Weitere Informationen finden Sie auf www.eonetwork.org [http://www.eonetwork.org/].

Web site: http://www.eonetwork.org/

Kontakt:

KONTAKT: Gustavo Vieira, Entrepreneurs' Organization, Telefon:
+1.703.837.6068, E-Mail: gvieira@eonetwork.org



Das könnte Sie auch interessieren: