currycom communications GmbH

China Business Forum 11.-13. Mai 2015 in Wien - BILD

Größter Wirtschaftsmedien-Konzern in China und international erfahrener Medienmanager Hans Gasser schließen

Wien (ots) - Kooperationsvereinbarung - Exklusives Wirtschaftsforum vernetzt Entscheidungsträger aus China, Deutschland, Schweiz und Österreich - HOFBURG-Vienna ist Veranstaltungsort.

Nach knapp einjähriger Vorbereitungszeit haben XU Rujun, Präsident der Economic Daily Newspaper Group, Peking, und Hans Gasser, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der MSC Media & Strategy Consult GmbH, Wien, die jährliche Durchführung eines China Business Forum für die deutschsprachige Region Europas (D-A-CH-Region) in einem Memorandum of Cooperation beschlossen und unterzeichnet. Das erste China Business Forum (CBF) wird von 11. bis 13. Mai 2015 in Wien stattfinden.

China ist zur größten Handelsnation der Erde aufgestiegen Mit dem Zuwachs seines Außenhandels um 7,6 Prozent im vergangenen Jahr überholte China erstmals die USA. China ist der absolute Wachstumsmarkt unserer Zeit. Allerdings ist der Eintritt in diesen Markt für europäische Unternehmen, vor allem auch für den Mittelstand, herausfordernd. Umgekehrt wollen chinesische Unternehmen mit europäischen Marken- und Technologieführern und dem europäischen Mittelstand kooperieren. Deutschland, Österreich und die Schweiz stehen dabei besonders im Fokus.

"Das China Business Forum wird deshalb die wichtigste Kommunikationsplattform für Unternehmer, CEOs, Investoren, M&A-Experten, Unternehmensberater, Wirtschaftsanwälte, Wirtschaftswissenschaftler und hochrangige Wirtschaftspolitiker, die sowohl in China als auch der D-A-CH-Region tätig sind, beziehungsweise dies planen", so XU Rujun und Hans Gasser.

Zwtl.: Hochkarätige Keynote-Speaker

Die Exklusivität des Forums wird nicht nur durch die Qualität der Keynote-Speaker - darunter etwa die weltbekannten Zukunfts- und Trendforscher John und Doris Naisbitt - unterstrichen, sondern vor allem auch durch die starke Präsenz chinesischer Top-Entscheider. Ein hochkarätiges Forum-Komitee aus namhaften Wirtschaftsforschern, Politikern und Unternehmern aus China und den D-A-CH-Ländern ist in Gründung.

Neue Maßstäbe bei Convention Technologie in Wien Das CBF zeichnet sich zudem durch die gezielte Ausrichtung auf individuelle Begegnungen und organisierte One-to-One-Meetings aus. Mittels digitaler Convention-Technologie wird das Networking vor, während und nach dem Forum unter anderem mit personalisiertem Webzugang und Tablet-PCs unterstützt. Die geplante Teilnehmeranzahl liegt bei 300, davon 40 Prozent aus China, 60 Prozent aus der D-A-CH-Region und CEE.

Active Partner des Projekts sind:

 - die Deutsche Handelskammer in Österreich und in Peking, Shanghai,
   Hongkong und Guangzhou (DHK/AHK)
 - die Kirchhoff Consult AG, Hamburg, die führende deutsche Agentur
   für Finanz- und Unternehmenskommunikation
 - die Generis AG, Schaffhausen/Schweiz  - Peking, ein etablierter
   Dienstleister zwischen Politik und Wirtschaft
 - die China Merger & Akquisition Association (CMAA), Peking, Chinas
   führende M&A-Organisation
 - die WKO Wirtschaftskammer Österreich gemeinsam mit der
   AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
 - weitere öffentliche und staatliche Institutionen aus China und
   der D-A-CH-Region. 

Veranstalter und Hauptmedienpartner ist die Economic Daily Newspaper Group. Dieser staatliche Wirtschaftsmedien-Konzern publiziert die führende Wirtschaftstageszeitung Economic Daily (Auflage: eine Million), das wichtigste Wirtschaftsnachrichten-Portal China Economic Net http://www.ce.cn mit zehn Millionen Visitors und 40 Millionen Page Views pro Tag sowie weitere führende Wirtschaftsmagazine und Fachmedien.

Das Projekt wird in einem Joint Venture zwischen der Economic Daily Newspaper Group und der MSC Media & Strategy Consult GmbH durchgeführt.

WANG Xudong, Präsident von China Economic Net zum Projekt: "Es ist dies das erste in Europa stattfindende hochkarätige Wirtschafts-Forum zwischen China und den deutschsprachigen Ländern - mit der spannenden Zielsetzung, die Zusammenarbeit zwischen China, Deutschland, Österreich und der Schweiz als den zentralen Motor für die chinesisch-europäische Wirtschaftsbeziehung zu forcieren."

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Pressebetreuung China Business Forum
   currycom communications GmbH
   Mag. Cornelia Harlacher, Mag. Stefan Deller, MA
   Tel.: 01 599 50, Fax: 01 599 50 509
   E-Mail: cornelia.harlacher@currycom.com
stefan.deller@currycom.com
   Mariahilfer Straße 99, 1060 Wien
www.currycom.com
   XIE Fei                   ZHOU Huijing
   Economic Daily            China Economic Net
   Büro Wien                 German Edition, Peking
jjrb_xiefei@126.com zhouhj@ce.cn
   Telefon: +43-1-4087327    Telefon: +86-155-1065-9755 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/5498/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Das könnte Sie auch interessieren: