LexiFi

Bloomberg wird Lizenznehmer von LexiFis Technologie, um den Anwendungsbereich für Derivate und strukturierte Finanzprodukte auszubauen

New York, London And Paris (ots/PRNewswire) - LexiFi und Bloomberg kündigen heute die Integration der LexiFi-Technologie in das Angebot des Bloomberg Professional Service an, die Plattform für Finanzdaten und -Informationen, die weltweit von mehr als 319.000 Finanzfachleuten genutzt wird.

LexiFis Instrument Box, Kerntechnologie des Unternehmens für Derivate und strukturierte Produkte, bietet eine Skriptsprache an, die der Vertragsbeschreibung und automatischen Generierung von Benutzeroberflächen, der vollständigen Lifecycle-Bearbeitung und -Auswertung, der Generierung eines optimierten Pricingcodes und der integrierten Lösung für die Dokumenterstellung dient.

Das Bloomberg Professional Service Angebot hat die oben genannten Lösungen zur Verbesserung seiner Derivate-Plattform integriert. Diese umfasst Erfassungsbildschirme, die Erstellung von Trade Sheets, eine flexible und vereinfachte Skriptsprache für die Vertragsdefinition, Berichterstattung und Lifecycle-Bearbeitung mit Audit Trail, die sich nahtlos in Bloombergs Distributionskanäle integriert. Das Bloomberg Professional Service Angebot bietet darüber hinaus hoch entwickelte analytische Methoden, voll integrierte Marktdaten und modernste Finanzmodelle für Pricing und Risikoberechnung, um Bloomberg-Nutzern zu helfen, die Komplexität von Derivaten, strukturierten Produkten und Strategien zu beherrschen.

"LexiFi ist stolz darauf, dass Bloomberg unsere Technologie für dieses Projekt gewählt hat, was eine weitere Bestätigung für die Einsatzmöglichkeiten von LexiFis innovativem, generischem Ansatz und der Skalierbarkeit unserer Software ist", sagt Jean-Marc Eber, Chief Executive Officer von LexiFi.

LexiFis Instrument Box beinhaltet Kerntechnologien für Derivate und strukturierte Produkte, die seit mehr als 10 Jahren entwickelt und laufend verbessert worden sind. Durch die Integration der Modellierungssprache von LexiFi für das Finanzwesen (MLFi), welche die Bedingungen und Konditionen von Finanzverträgen erfasst, und Instrument Box werden den Abonnenten des Bloomberg Professional Service Vertragsdetails für die Bearbeitung des Lifecycles von Derivaten, das Pricing und die Berichterstattung bereitgestellt.

"Bloomberg hat sich zum Ziel gesetzt, einen voll integrierten Workflow für Derivate, strukturierte Produkte und Strategien anzubieten. LexiFi hat einen wertvollen Beitrag zu diesem Erfolg geleistet. Unsere Engineering-Teams haben produktiv zusammengearbeitet und damit ein solides Fundament für eine langfristige Zusammenarbeit geschaffen", so Jose Ribas, Global Head für Derivate und strukturierte Produkte bei Bloomberg.

Über LexiFi

LexiFi ist der führende Entwickler von innovativer Finanzsoftware. Das Unternehmen kombiniert fortschrittliche Methoden aus der theoretischen Informatik und der mathematischen Finanztheorie, um die Art und Weise neu zu definieren, wie Software für Finanzderivate erstellt wird. Seine preisgekrönte MLFi-Sprache für die Vertragsbeschreibung erfasst exakt die Bedingungen und Konditionen von Finanzkontrakten und unterstützt dabei die Vielfalt von Derivaten und strukturierten Produkten auf eine skalierbare Weise. In Verbindung mit LexiFis quantitativer Bewertungsbibliothek verstärkt MLFi die Einsatzmöglichkeiten von LexiFi Apropos, dem integrierten Flaggschiff-Produkt des Unternehmens, das von Finanzinstituten zur Verwaltung ihres Portfolios von strukturierten Produkten genutzt wird. Die gleiche Technologie steht auch in Instrument Box zur Verfügung, einer portablen einbettungsfähigen Komponente, die problemlos in Anwendungen von Drittanbietern integriert werden kann. LexiFi hat seinen Geschäftssitz in Paris, Frankreich. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.lexifi.com.

Über Bloomberg

Bloomberg, der führende Informations- und Nachrichtenanbieter der globalen Wirtschafts- und Finanzwelt, gibt einflussreichen Entscheidungsträgern den entscheidenden Vorsprung durch ihre Einbindung in ein dynamisches Netzwerk von Informationen, Menschen und Ideen. Die Stärke des Unternehmens - die schnelle und präzise Bereitstellung von Daten, Nachrichten und Analysen durch innovative Technologie - bildet das Herzstück des Bloomberg Professional Services, der über 319.000 Abonnenten auf der ganzen Welt Finanzinformationen in Echtzeit liefert. Bloombergs Unternehmenslösungen bauen auf den Kernstärken des Unternehmens auf und setzen Technologie ein, um Kunden zu ermöglichen, auf Daten und Informationen effizienter und effektiver zugreifen, sie integrieren, im gesamten Unternehmen verteilen und verwalten zu können. Über Bloomberg Government, Bloomberg New Energy Finance und Bloomberg BNA liefert das Unternehmen Entscheidungsträgern in Branchen ausserhalb der Finanzwelt Daten, Nachrichten und Analysen. Und Bloomberg News, verbreitet durch Bloomberg Professional Service sowie über Fernsehen, Radio, Mobildienste, Internet und drei Zeitschriften - Bloomberg Businessweek, Bloomberg Markets und Bloomberg Pursuits - erreichen dank mehr als 2.400 Nachrichten- und Multimedia-Fachleuten in über 150 Büros in 73 Ländern die ganze Welt. Bloomberg hat seinen Hauptsitz in New York und beschäftigt mehr als 15.500 Mitarbeiter an 192 Standorten auf der ganzen Welt. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.Bloomberg.com/now

Kontakt:

Ansprechpartner für die Presse: Frédéric des Closières,
+33-(0)1-41-10-07-81, frederic.desclosieres@lexifi.com



Das könnte Sie auch interessieren: