Casio Computer Co., Ltd.

Casio präsentiert neue G-SHOCK - die weltweit erste Uhr*, die GPS- und Funksignale empfängt

TOKIO, 26. März 2014 - Unternehmen stellt zudem EDIFICE-Modell vor, das sich via Bluetooth® V4.0 mit dem Smartphone verbindet; zeigt leistungsstarke Konzeptmodelle für Analoguhren, die mit Casios einzigartiger Digitaltechnik ausgerüstet sind -

Tokio (ots/PRNewswire) - Casio Computer Co., Ltd. präsentiert zwei Konzeptmodelle für analoge Hochleistungsuhren. Das erste Modell ist eine stoßfeste G-SHOCK-Armbanduhr und eine Weltneuheit, da sie dafür ausgelegt ist, GPS-Informationen und Funksignale zu empfangen. Das andere Modell ist eine EDIFICE-Edelstahluhr , die sich per Bluetooth®-V4.0-Technologie mit einem Smartphone verbinden lässt. Beide Modelle werden auf der heute beginnenden Baselworld 2014 in der Schweiz präsentiert.

*Stand vom 26. März gemäß Casio-Umfrage.

(Foto: http://prw.kyodonews.jp/opn/release/201403249266 [http://prw.kyodonews.jp/opn/release/201403249266])

Diese Konzeptmodelle verkörpern das Thema, das Casio für die Baselworld 2014 gewählt hat, nämlich "Synchronized Timepiece." Sie bieten ein Plus an Leistung und sind bahnbrechend für Analoguhren, weil sie sich mit GPS und Smartphones synchronisieren lassen.

- G-SHOCK GPW-1000, die weltweit erste Uhr, die sowohl GPS- als auch Funksignale empfängt

Ausgerüstet ist die Uhr mit einem leistungsstarken GPS-LSI-Chip, den Sony Corporation in Zusammenarbeit mit Casio produziert, um Armbanduhren personalisierbar zu machen. So erreicht die Uhr einen niedrigen Stromverbrauch, der weltweit seinesgleichen sucht. Die Kombination von Multiband-6-Technologie, bei der die Uhr Funksignale von sechs über den Erdball verteilten Stationen erhält, und GPS-Empfänger sorgt dafür, dass die neue G-SHOCK überall auf der Welt die exakte Zeit misst. Wo immer verfügbar, empfängt die Uhr automatisch Funksignale mit der Standardzeit. Sind diese Signale nicht verfügbar, empfängt die Uhr automatisch GPS-Signale und korrigiert die Zeit.

- EDIFICE EQB-500 verbindet sich über Bluetooth® V4.0 mit dem Smartphone

Die Uhr ist mit der im Energieverbrauch extremsparsamen Funktechnik Bluetooth® Low Energy LSI ML7105 ausgerüstet, die gemeinsam mit LAPIS Semiconductor Co., Ltd. entwickelt wurde. Die Uhr zeigt die Zeitinformationen vom Smartphone an, die Weltzeit- und Alarmfunktionen können vom selben Smartphone aus gesteuert werden.

Beide Konzeptmodelle sind mit Casios einzigartigem "Multi-Mission Drive"-Antriebssystem ausgestattet, bei dem jeder Zeiger mehrere Funktionen erfüllt. Weiter sind sie mit neuen, effizienten Solarzellen ausgerüstet und mit Motoren, die 26 Prozent kleiner sind als ihre Vorgänger. Dank dieser Neuerungen konnte Casio leistungsstarke Geräte in der ansprechenden Form klassischer Analoguhren erschaffen, während die hervorragende Lesbarkeit und die garantiert einfache Handhabung erhalten blieben.

Kontakt: Miho Nishizawa / Akifumi Ichikawa Casio Computer Co., Ltd. Tel: +81-3-5334-4830 E-Mail: pr@casio.co.jp[mailto:pr@casio.co.jp]



Das könnte Sie auch interessieren: