Mercuria Energy Trading S.A.

Mercuria und DAMS - eine erfolgreiche Synergie

Genf, Schweiz (ots) - Mercuria zeigt sich sehr zufrieden, dass die Partnerschaft zwischen Mercuria und dem Rennsportteam DAMS mit dem Sieg von Romain Grosjean auf der Rennstrecke in Imola am Sonntag unter solch guten Voraussetzungen begonnen hat. In dem Sieg spiegelt sich die Überlegenheit von DAMS bei der GP2 Asia-Serie wider. Mercuria freut sich auf die Partnerschaft mit diesem dynamischen Team in einer spannenden Rennsaison.

Mercuria und DAMS haben den Partnerschaftsvertrag für die Saison 2011 geschlossen. Während der gesamten Saison der GP2-Serie sind die Logos des Schweizer Energieunternehmens auf dem Rennwagen von Romain Grosjean zu sehen.

Das französische Team DAMS hat eine ganze Reihe internationaler Erfolge vorzuweisen. Es wurde 1988 von Jean-Paul Driot und René Arnoux gegründet und hat seinen Sitz in Le Mans (Frankreich). Das Team fuhr erfolgreiche Rennen in zahlreichen Motorsportbereichen, vom 24-Stunden-Rennen von Le Mans bis zu hochkarätigen Einsitzer-Rennen. Es gewann die Formel 3000 in den Jahren 1990, 1993 und 1994 und den A1 Grand Prix im Jahr 2006. Vor zwei Jahren fuhr Kamui Kobayashi für DAMS bei der GP2 Asia-Meisterschaft den Sieg ein. Dieses Jahr startet die französische Mannschaft in der GP2-Serie, bei der AutoGP und der World Series von Renault 3.5 und strebt in allen drei Wettkämpfen den Titel an.

Die GP2-Serie wurde 2005 als Sprungbrett für die Formel 1 ins Leben gerufen und ist dieser Rolle bislang in jeder Hinsicht gerecht geworden - Fahrer wie Lewis Hamilton, Nico Rosberg, Heikki Kovalainen, Timo Glock und die ehemaligen DAMS-Asse Kamui Kobayashi und Jérôme d'Ambrosio sind alle über diesen Weg in den Weltmotorsport-Olymp aufgestiegen.

In diesem Jahr besteht die Meisterschaft aus 18 Rennen. Die ersten Rennen finden in Istanbul (7.-8. Mai) statt, danach starten die Teams in Barcelona (21.-22. Mai), Monte Carlo (27.-28. Mai), Valencia (25.-26. Juni), Silverstone (9.-10. Juli), am Nürburgring (23.-24. Juli), in Budapest (30.-31. Juli) und Spa-Francorchamps (27.-28. August). Das letzte Rennen findet auf dem legendären Rundkurs von Monza (10.-11. September) statt.

Die Offensive von DAMS wird angeführt von Romain Grosjean, einem der größten Fahrertalente seiner Generation. Die französische Mannschaft hat sich technisch intensiv auf diese Saison vorbereitet. Das Team ist fest entschlossen, gemeinsam mit Mercuria weitere Siegerkränze zu sammeln.

Jean-Paul Driot erklärt dazu: "Wir sind sehr froh, dass Mercuria jetzt zur DAMS-Familie gehört. Diese Partnerschaft bringt frischen Wind in unser Team und trägt maßgeblich zum Aufbau einer soliden Verbindung für die Zukunft bei. Wir wollen diese Zusammenarbeit 2001 mit Erfolg krönen und fahren die Farben unseres neuen Partners mit Stolz über die Rennstrecken in Europa."

Mercuria ist eine internationale Unternehmensgruppe in Privatbesitz, die an unterschiedlichsten Energiemärkten weltweit tätig ist, wie unter anderem Erdöl und Raffinerieerzeugnisse, Erdgas (einschließlich Flüssiggas), Strom, Kohle, Biodiesel, pflanzliche Öle und CO2-Emissionen. Der Konzern gehört zu den fünf größten unabhängigen Energiehändlern der Welt und verfügt über langjährige Erfahrung in diesem Sektor.

Kontakt:

Patrick Prendergast
Communication Director
E-Mail: pprendergast@mercuria.com

Claire Magnant
DAMS PR
E-Mail: claire.magnant@dams.fr



Weitere Meldungen: Mercuria Energy Trading S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: