Beeline

Beeline gibt Fusion mit OnForce bekannt

-- Unternehmen liefern integrierte Lösung für konsolidiertes Management vorübergehend Beschäftigter

Jacksonville, Florida (ots/PRNewswire) - Beeline [http://www.beeline.com/], ein weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen für das Management erweiterter Belegschaften, gab heute bekannt, dass seine Muttergesellschaft, die Adecco Group, OnForce [http://www.onforce.com/] übernommen hat und das Unternehmen mit Beelines Portfolio von Personalmanagementlösungen fusioniert, die ein Vendor Management System (VMS), Ellegro Learning Solutions (ELS) und jetzt auch das OnForce Freelancer Management System (FMS) beinhalten. Beeline und OnForce werden die erste integrierte Lösung bereitstellen, die Kunden eine Reihe von Kanälen zur Rekrutierung von Kräften bietet. Die Kombination aus Beelines VMS mit OnForces FMS gibt Kunden bislang ungekannten Zugang zu ihrer bewährten Lieferkette und ihrem Netz an hoch qualifizierten, sorgfältig geprüften und korrekt klassifizierten unabhängigen Vertragsnehmern (Freiberuflern) im Rahmen einer einheitlichen Cloud-basierten Lösung.

Das Forschungsunternehmen Aberdeen Group schätzt, dass fast 26 Prozent der gesamten Belegschaft einer durchschnittlichen Organisation nur vorübergehend beschäftigt sind, d. h. in Form von Zeitarbeit, Beratern, unabhängigen Vertragsnehmern/Freiberuflern, ausgelagerten Projektressourcen, Ruheständlern, Ehemaligen und anderen nicht traditionell Beschäftigten. Der Zugang zu dieser "erweiterten Belegschaft" und ihr Management bilden einen oft fragmentierten Prozess, der eine Reihe unterschiedlicher Technologien beinhaltet, darunter VMS, FMS, Tabellenkalkulation und andere Ad-hoc-Lösungen. Das neue integrierte Angebot wird Beelines leistungsstarke Prozessautomatisierung und Analyse für die Rekrutierung und das Management von Kräften über Anbieter mit OnForces Fähigkeit vereinen, auf die schnell wachsende Gruppe von Freiberuflern direkt zuzugreifen und sie zu verwalten. Dies bietet Kunden eine wertvolle neue Option für die Vereinfachung ihrer Betriebsabläufe und das optimierte Management ihrer erweiterten Belegschaften. Für Beelines Channel-Partner bedeutet dies zudem die Möglichkeit, unabhängige Vertragsnehmer entweder ihren aktuellen Services hinzuzufügen oder ihre bestehenden unabhängigen Vertragsnehmer effektiver zu verwalten.

"Diese Fusion bedeutet eine perfekte Ergänzung der bestehenden Fähigkeiten auf jeder Ebene - geschäftlich, technisch und kulturell", meinte Beelines Präsident Doug Leeby. "Zwischen den Unternehmen bestehen sehr wenige Überschneidungen, und gemeinsam lösen wir ein massives betriebliches Problem auf einzigartige Art und Weise. Unternehmen erwarten, dass wir sie darin unterstützen, die besten Leute zum besten Preis und geringsten Risiko zu finden - ob dies nun im Rahmen ihrer Lieferkette oder durch Direktbezug stattfindet. Diese Fusion deckt die Angebots- und Nachfragebedürfnisse unserer Kunden, indem wir ohne das Risiko eines ungeprüften, ungesteuerten Suchprozesses eine direkte Verbindung zu unabhängigen Vertragsnehmern herstellen. Unternehmen erhalten über private Netze direkten Just-in-Time-Zugang zu geprüften Kräften. Dies senkt nicht nur die Kosten und reduziert den Zeitaufwand, sondern genügt zugleich allen Richtlinien und Sicherheitsmaßnahmen."

Beide Unternehmen werden jeweils ihre individuelle Identität bewahren und weitgehend wie vor der Fusion tätig bleiben. Beeline und OnForce werden zwar Technologien integrieren, aber die Fusion wird sich nicht direkt auf die Beziehungen der Unternehmen mit bestehenden Kunden oder Partnern auswirken. "Wir wissen die Wahlmöglichkeiten unserer Kunden zu schätzen. Wir sind überzeugt, dass jedes Unternehmen und jeder Partner von dieser Innovation profitieren sollte. Indem wir einen neuen Standard für Lösungen für erweiterte Belegschaften schaffen, erwarten wir voll und ganz, Integrationen mit anderen VMS- und FMS-Technologien bieten zu können", so Leeby.

"Vorübergehende Beschäftigung wurde viele Jahre lang hauptsächlich als Beschaffungsfunktion gesehen", meinte Peter Cannone, Präsident und CEO von OnForce. "Die dramatische Zunahme unabhängiger Vertragsnehmer hat jedoch eine neue Welt an Möglichkeiten eröffnet, um auf Kräfte direkt und nicht lediglich über Vermittlungsagenturen zugreifen zu können. Die Fusion zwischen Beeline und OnForce wird es Organisationen ermöglichen, diese Tendenz voll auszunutzen, indem sie alle Arten von Mitarbeitern für alle Aufgaben in ihrer gesamten erweiterten Belegschaft in einem einheitlichen Dokumentationssystem verwalten."

Informationen zu Beeline Beeline ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen für das Sourcing und Management flexibler Arbeitskräfte. Das Unternehmen stellt intelligente Workforce-Lösungen bereit, um Beschaffungs-, Sourcing- und Personalfachleute bei der Kostenoptimierung, Risikominderung und Wertschöpfung ihrer lokalen und internationalen erweiterten Belegschaften zu unterstützen. Preisgekrönte Business Intelligence, überlegene Technologie, globale Netzwerke lokalen Know-hows und serviceorientierte Mitarbeiter in Kundennähe sorgen dafür, dass Beeline für führende Unternehmen die erste Wahl darstellt. Weiterführende Informationen finden Sie unter beeline.com [http://www.beeline.com/].

Informationen zu OnForce OnForce, ein führender Anbieter von auf SaaS-Technologien gestützten Workforce-Lösungen, ermöglicht es Unternehmen verschiedenster Größen in allen Branchen, bei der Abwicklung ihrer Aufgaben einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Das Geschäftsmodell des Unternehmens lässt Kunden ihre Organisationen schnell ausbauen, Servicekosten senken, Fähigkeiten erweitern und neue Einkommensströme schaffen. Besuchen Sie für weitergehende Informationen bitte www.onforce.com [http://www.onforce.com/].

Web site: http://www.beeline.com/

Kontakt:

KONTAKT: Jessica Ashcraft, Senior Marketing Manager, Beeline,
(904) 994-5926, Jessica.ashcraft@beeline.com



Weitere Meldungen: Beeline

Das könnte Sie auch interessieren: