GARDEUR GmbH

Erster "Internationaler Tag der Hose" ausgerufen
GARDEUR GmbH liefert mit Online-Studie Daten zum Thema Hosenkauf

Mönchengladbach (ots) - Der Mönchengladbacher Hosenspezialist GARDEUR ruft morgen erstmals den "Internationalen Tag der Hose" aus. Ein bekanntes Datum in der Mönchengladbacher Firmenzentrale: Am 11. März vor 45 Jahren wurde die Marke GARDEUR als erste reine Hosenmarke Deutschlands eingetragen. "Wir möchten dieses Datum der Markeneintragung zum Anlass nehmen, um den 'Internationalen Tag der Hose' ins Leben zu rufen", so Gerhard Kränzle, CEO und Mehrheitseigentümer der GARDEUR GmbH. "Zum ersten Internationalen Tag der Hose haben wir außerdem eine repräsentative Hosenstudie in Auftrag gegeben, um mehr über das Thema Hosenkauf und Passformprobleme der Deutschen zu erfahren. Wir möchten fortan die Menschen dazu aufrufen, am 11. März ihre Lieblingshose zu tragen."

Die K&A BrandResearch AG befragte in Zusammenarbeit mit der respondi AG 1.000 Personen zwischen 25 und 60 Jahren zum Thema Hose. "In unserer ersten Hosenstudie sind interessante und amüsante Fakten herausgekommen. Dabei zeigte sich z.B., dass der Hosenkauf der schwierigste Kauf unter den Kleidungsstücken ist", sagt Gerhard Kränzle. Grund dafür sei die mangelnde Passform vieler Hosen. Atelier GARDEUR möchte den Deutschen zeigen, dass der Hosenkauf kein Problem darstellen muss. "Wir investieren viel Zeit in die perfekte Hosenarchitektur. Unsere Arbeit in der Schnitttechnik, in den Laboren sowie an unseren Nähmaschinen sorgt für die perfekte Passform und ein qualitativ hochwertiges Produkt", so Gerhard Kränzle. So prüft der Hosenspezialist aus Mönchengladbach etwa jeden Stoffballen, der eingesetzt wird, um seinen Kunden eine perfekte Passform garantieren zu können.

   Weitere Fakten:
   - Hosen sind häufiger zu weit als zu eng
   - Im Schnitt besitzt der Deutsche 13,5 Hosen
   - Po und Bauch möchten sowohl Frauen als auch Männer mit einer 
     Hose kaschieren 

Bei Interesse können Sie sich das Dokument gerne hier bestellen: http://www.atelier-gardeur.de/presse/hosenstudie/

Über GARDEUR

Der Mönchengladbacher Hosenspezialist GARDEUR GmbH fertigt hochwertige Damen- und Herrenhosen sowie Damenröcke mit perfekter Passform. Zum Portfolio der Gruppe zählen die Marken Atelier GARDEUR, G DESIGN und Thomas Rath Trousers. Eigene Designer, Modellmacher, Laboranten, Schneider und Waschingenieure in Deutschland und Tunesien begleiten jeden Entwicklungsschritt der einzelnen Produkte. Als einziges vollstufiges Hosen- und Rockatelier Deutschlands garantiert GARDEUR auf diese Weise absolute Passformsicherheit, hohe handwerkliche Qualität und eine flexible Kollektionssteuerung. Das 1920 gegründete Unternehmen beschäftigt etwa 2.000 Mitarbeiter und beliefert circa 3.000 Kunden in rund 50 Ländern weltweit.

Kontakt:

GARDEUR GmbH
Ulrike Mellenthin, Leitung Unternehmenskommunikation
Alsstraße 155, 41063 Mönchengladbach
Fon: +49 2161 816-353, Fax: +49 2161 183833
u.mellenthin@gardeur.de
www.atelier-gardeur.de



Weitere Meldungen: GARDEUR GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: