The Government of the Republic of Serbia

Serbien sichert sich Darlehen der Vereinigten Arabischen Emirate in Höhe von 1 Milliarde Dollar

Belgrad, Serbien (ots/PRNewswire) - Die Republik Serbien hat heute eine Vereinbarung für ein Darlehen der Vereinigten Arabischen Emirate in Höhe von 1 Milliarde Dollar unterzeichnet.

Das Darlehen wird unter höchst günstigen Bedingungen mit einem festen Zinssatz von nur zwei Prozent und einer tilgungsfreien Zeit von 10 Jahren gewährt - ein klarer Beweis für das Vertrauen, das die internationale Investment-Gemeinschaft dem Land Serbien entgegenbringt.

Die Vereinbarung findet zu einem entscheidenden Moment statt und wird das Vorhaben des Finanzministeriums unterstützen, die öffentlichen Finanzen des Landes auf eine zukunftsfähige, langfristige Grundlage zu stellen.

Der erste Vize-Premierminister, Aleksandar Vuci?, sagte: "Wir sind begeistert, diese Vereinbarung im Namen des serbischen Volkes zu unterzeichnen, und wir freuen uns auf eine zukünftige Zusammenarbeit mit unseren strategischen Partnern in Abu Dhabi. Wir sind stolz auf die einzigartig günstigen Bedingungen dieses Kredits, da diese ein echter Beweis für das internationale Vertrauen sind, dass Serbien seine Versprechen erfüllen wird.

"Dieser Kredit wird jedem einzelnen Haushalt in Serbien zugute kommen, indem er es uns ermöglicht, in Schlüsselbranchen zu investieren und Serbiens öffentliche Finanzen fest auf den Weg zur langfristigen Gesundheit zu bringen.

"Serbien macht sich zum Wachstum bereit. Wir locken ein Rekordniveau an ausländischen Investitionen and und wandeln unseren öffentlichen Sektor um, während wir unseren Fortschritt in Richtung eines voll qualifizierten Mitglieds der EU weiterführen."

Die Priorität der serbischen Wirtschaft besteht in Investitionen, und der Kredit der Vereinigten Arabischen Emirate ermöglicht es der Regierung, diese Investitionen auf hochwirksame Weise durchzuführen. Einen gleichwertigen Betrag auf den internationalen Kapitalmärkten unter den gegenwärtigen Bedingungen zu leihen hätte Serbien jedes Jahr 40 Millionen Dollar mehr gekostet bzw. 300 Millionen Dollar über die gesamte Laufzeit des Kredits.

Das Geld wird im zweiten Quartal von 2014 zur Verfügung stehen - sobald die Kreditarrangements von der Nationalversammlung der Republik Serbien ratifiziert wurden.

Serbien wird schnell zu einem wesentlichen Bestandteil der europäischen und globalen Wirtschaftsgemeinschaft. Die EU-Beitrittsverhandlungen wurden Anfang dieses Jahres eröffnet, und die heutige Kreditfazilität beweist ausserdem die enge kollaborative Beziehung mit Abu Dhabi.

In den letzten Monaten unterzeichnete Mubadala, der Staatsfonds der Vereinigten Arabischen Emirate, Absichtserklärungen für potentielle Investitionen in Halbleiter-Produktionsanlagen, Datenzentren sowie für Produktion in Bereich Luft- und Raumfahrt. Im letzten Jahr stimmte Etihad Airways dem Kauf von 49 Prozent von Serbiens Jat Airways zu, das Verluste zu verzeichnen hatte. Es handelte sich um ein einzigartiges Geschäft, um das nationale Flugunternehmen zu unterstützen und das Land für eine neue Generation von Touristen und Geschäftsreisende zu öffnen.

Redaktionelle Hinweise

Die Republik Serbien befindet sich an der Kreuzung von Zentral- und Südosteuropa kreuzen und hat eine Bevölkerung von 7,12 Millionen Menschen. Im Sommer 2006 wurde Serbien zu einer eigenständigen unabhängigen Republik. Belgrad ist die serbische Hauptstadt und das Verwaltungs-, Wirtschafts- und Kulturzentrum des Landes - mit einer Bevölkerung von 1,64 Millionen.

Serbien verfügt mit einem Bruttoinlandsprodukt von 35,28 Milliarden Euro über die grösste und am meisten diversifizierte Wirtschaft der Region. Das Bruttoinlandsprodukt wird unter dem gegenwärtigen Programm der Regierung, das sich auf Investitionen konzentriert, bis zum Jahr 2020 um voraussichtlich 5, 8% pro Jahr anwachsen. Serbien verfügt mit einem Körperschaftssteuersatz von nur 10 % über den niedrigsten in Europa und bietet somit ein attraktives Geschäftsumfeld, um das Volumen an ausländischen Direktinvestitionen (FDI) schnell anwachsen zu lassen. Im ersten Quartal von 2013 betrug der Zufluss von ausländischen Direktinvestitionen 330 Millionen Euro, im Vergleich zu 180 Millionen Euro im gleichen Zeitraum von 2012. Im gleichen Zeitraum war zudem ein Exportzuwachs von 25 % zu verzeichnen.

Für weitere Informationen zu Serbien besuchen Sie bitte: http://www.serbiaineurope.com

Kontakt:

KONTAKTE Zhenya Harrison Telefon: +44(0)20 7861 3276 Mobil: +44
(0)7917 554 824 E-Mail: ZHarrison@Bell-Pottinger.com Andy Bloxham
Telefon:
+44(0)20 7861 2507 Mobil: +44 (0)7500 954 088 E-Mail:
ABloxham@Bell-Pottinger.com



Das könnte Sie auch interessieren: