camunda services GmbH

Berliner Software-Hersteller camunda expandiert nach Kalifornien

Berlin (ots) - Die camunda services GmbH hat die im Juni erfolgte Gründung der camunda Inc. mit Sitz in San Francisco, USA, bekannt gegeben. Das amerikanische Tochterunternehmen wird den Vertrieb des Softwareproduktes "camunda BPM" in Nordamerika übernehmen. Mit camunda BPM können Unternehmen ihre betrieblichen Abläufe automatisieren.

Eine Besonderheit ist die Tatsache, dass camunda BPM als Open Source - Software auch kostenlos verfügbar ist. Geld verdient der Hersteller camunda mit dem bereit gestellten professionellen Support. Mit diesem Geschäftsmodell ist camunda seit seiner Gründung vor sechs Jahren um durchschnittlich 50% pro Jahr gewachsen. Heute beschäftigt das Unternehmen knapp 30 Mitarbeiter und ist profitabel - ohne dass eine externe Finanzierung erforderlich gewesen wäre. Zu den Kunden zählen vor allem Banken und Versicherer, wie die Hamburger Sparkasse oder Generali Deutschland, aber auch Lufthansa Technik, das Schweizer Patentamt und Zalando.

Beim Markteintritt in den USA wird camunda vom German Accelerator unterstützt. Das maßgeblich vom Bundeswirtschaftsministerium finanzierte Programm hilft deutschen Firmengründern, in den USA Fuß zu fassen. Hierbei fließen bewusst keine finanziellen Zuwendungen. Stattdessen werden Büroarbeitsplätze in Kalifornien oder New York bereitgestellt, und es wird ein Mentoring durch erfahrene Entrepreneure angeboten.

Jakob Freund, Geschäftsführer bei camunda, weiß diese Hilfe zu schätzen:

"Der German Accelerator hat uns genau die 'Hilfe zur Selbsthilfe' geboten, die wir für den erfolgreichen Markteintritt benötigten. Inzwischen haben wir bereits mehrere Referenzkunden in Nordamerika und eine klare Perspektive für den weiteren Ausbau unseres Standortes in San Francisco."

Oliver Hanisch, Chief Operating Officer bei German Accelerator, ergänzt:

"camunda ist eine tolle Erfolgsgeschichte. Ein vielversprechendes deutsches Startup mit innovativen Produkten und internationalen Ambitionen. Es beeindruckt, wie sich camunda auch im Silicon Valley der harten Konkurrenz erfolgreich stellt und es ist bemerkenswert, was das Team rund um Jakob Freund mit Hilfe unserer Mentoren in den letzten drei Monaten alles erreicht hat. Dass es nun eine amerikanische Niederlassung gibt ist nur logische Konsequenz."

Über camunda services GmbH:

Die camunda services GmbH mit Sitz in Berlin ist ein Software- und Beratungshaus, das sich auf Business Process Management (BPM) spezialisiert hat. Das Kernprodukt der Firma, camunda BPM, ist eine Open Source Plattform für die Automatisierung von Geschäftsprozessen. Dank seiner offenen Architektur findet das Produkt als leichtgewichtige Alternative zu den kommerziellen Systemen großer Hersteller eine zunehmende Verbreitung.

Weitere Informationen zu camunda BPM findet man auf

http://camunda.com/bpm

Über German Accelerator:

Der German Accelerator (GA) ist das Mentorenprogramm für deutsche Startups aus dem IKT-Umfeld, welches einen drei- bis sechsmonatigen Aufenthalt im Silicon Valley und New York City ermöglicht.

Unterstützt wird GA neben dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), von einer Vielzahl privater Partner und Sponsoren. Die Vision des German Accelerators es, eine permanente Verbindung zwischen Deutschland und den U.S.A. herzustellen, die transatlantische Start-ups ermöglicht, Inspiration liefert und Nachfrage, Innovationen, Forschung und Entwicklung in Deutschland fördert.

Weitere Informationen zu Programm und Bewerbung findet man auf

http://germanaccelerator.com.

Kontakt:

Nastasja Johnston
Tel.: 030 664 04 09 00
Email: Nastasja.Johnston@camunda.com



Das könnte Sie auch interessieren: