National Geographic Channel

Sonderprogrammierung zu Ostern: National Geographic zeigt zweite Staffel von "Morgan Freeman's Story of God"

München (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/107804/3559349 - 
   - Exklusive TV-Premiere: Die Emmy-nominierte Dokureihe geht am 
     15. April (Ostersamstag) ab 20.10 Uhr mit drei neuen Episoden in
     die zweite Runde 
   - Host und Executive Producer Morgan Freeman reist zu den 
     heiligsten Orten der Welt, um nach Antworten auf die großen 
     Fragen der Menschheit zu suchen 
   - Wiederholung der sechsteiligen ersten Staffel "Morgan Freeman's 
     Story of God" am Ostersonntag ab 11.45 Uhr auf National 
     Geographic 

Propheten, heilige Geister und verkörperte Gottheiten - gibt es die Gesandten des Himmels wirklich? Stehen sich Glaube und Wissenschaft grundsätzlich im Weg? Auf seiner zweiten Reise durch die religiöse Welt trifft Oscar-Preisträger Morgan Freeman auf Glaubensvertreter, Wissenschaftler und Archäologen und setzt nach und nach einzelne Puzzleteile der großen Rätsel des Lebens zusammen. National Geographic zeigt exklusiv die drei neuen Episoden der zweiten Staffel von "Morgan Freeman's Story of God" am 15. April ab 20.10 Uhr als Oster-Sonderprogrammierung. Zudem wiederholt National Geographic die gesamte sechsteilige erste Staffel der Dokuserie am Ostersonntag ab 11.45 Uhr. Die Zuschauer haben dabei die Wahl zwischen dem englischen Original oder der deutschen Sprachfassung.

Der Mensch und sein Streben nach Perfektion

"Das Schönste während des Drehs der Serie war es, die Verbindungen und Verknüpfungen von allen Menschen jeglicher Kulturen, Ideologien und Religionen zu finden, wenn es darum geht, die größten Mysterien des Lebens zu ergründen", erklärt Morgan Freeman. Ganz unterschiedliche Menschen unterstützen die Hollywood-Legende bei seiner Suche nach Antworten. Einer davon ist ein erst 9-jähriger Junge, den tibetanische Mönche für die Wiedergeburt des Lama halten. Freeman begegnet auch einer besonderen Frau: Sie überlebte einen 8-minütigen Herzstillstands und berichtet von einem Gefühl des Himmels. Ein Wissenschaftler dagegen meint in der Tiefe seiner Studien die Zeichen Gottes zu erkennen. So unterschiedlich die Erfahrungen, Ansichten und Praktiken dieser Menschen sind, so erkennt Freeman eine Gemeinsamkeit: "Wie wir unseren Glauben offenbaren, welche Rituale wir durchlaufen, mit wem wir während dieser Rituale sprechen - wir gehen alle in dieselbe Richtung. Wir streben alle nach Perfektion." Für Freeman und die beiden Co-Executive Producer Lori McCreary und James Younger geht daher die Doku-Reihe über reines Entertainment hinaus und kann als Grundlage für Dialog und interkulturelles Verständnis dienen.

Die Episoden im Überblick

In der zweiten Staffel spricht Morgan Freeman mit verschiedenen Menschen buchstäblich über Gott und die Welt und widmet sich in jeder Folge einem anderen Thema.

   - Der Auserwählte: Fast alle Religionen der Welt glauben an einen 
von Gott auserwählten Gesandten. Bei Muslimen ist es Mohammed, 
Christen glauben an Jesus, Juden an Abraham und Moses. Morgan Freeman
geht der Faszination, die diese Figuren umgibt, auf den Grund und 
trifft die Reinkarnation eines buddhistischen Lama, der seit fast 500
Jahren in verschiedenen Körpern immer wieder auf die Erde kommt. 
   - Himmel und Hölle: Sind sie fiktive Orte unserer 
Vorstellungskraft, unsere endgültigen Ruhestätten nach dem Tod, oder 
gar Teil unserer realen Welt im Hier und Jetzt? Welchen Einfluss 
diese meist ungesehenen Plätze auf unser Leben haben, versucht 
Freeman im Gespräch mit einer Frau zu verstehen, die glaubt, bereits 
im Himmel gewesen zu sein. Er selbst begibt sich auf die Reise in die
Unterwelt der amerikanischen Ureinwohner und untersucht das Phänomen 
des Exorzismus. 
   - Gottesbeweise: Wie zeigt sich Gott in der modernen Welt? Gibt es
Momente, in denen wir seine Präsenz spüren? Können wir mit Gott 
sprechen oder spricht er mit uns? Morgan Freeman begibt sich auf die 
Suche und trifft einen Mann, der die Gegenwart Gottes am 11. 
September gespürt haben will. Er lässt sich erklären, wie Muslime im 
Koran die Stimme Gottes hören, wie ein Stamm die göttliche Heilkraft 
lenkt und begegnet einem Physiker, der über die Wissenschaft zu Gott 
finden will. 
   Sendetermine: 
   - Die zweite Staffel "Morgan Freeman's Story Of God" mit drei 
     neuen Episoden am 15. April (Ostersamstag) ab 20.10 Uhr auf 
     National Geographic 
   - Alle Episoden im Anschluss an die Ausstrahlung auch über Sky Go,
     Sky On Demand und mit Sky Ticket verfügbar 
   - Wiederholung der ersten Staffel als Teil der 
     Oster-Sonderprogrammierung am 16. April (Ostersonntag) ab 11.45 
     Uhr auf National Geographic 

Kontakt:

Daniel Münch
PR & Kommunikation
Fox Networks Group Germany
Tel: +49 89 203049 121
daniel.muench@fox.com



Weitere Meldungen: National Geographic Channel

Das könnte Sie auch interessieren: