National Geographic Channel

Wenn nichts mehr ist, wie es mal war: Doku-Highlight "Die 2000er" zeigt die bedeutendsten Ereignisse der Nullerjahre

Unterföhring (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/107804/3071712 - 
   - Der National Geographic Channel lässt in zweitägiger 
     Sonderprogrammierung am 5. und 6. September ab 21.00 Uhr die 
     ersten zehn Jahre des neuen Jahrtausends Revue passieren
   - Im Fokus: Historische Ereignisse, prägende Persönlichkeiten und 
     technische Entwicklungen, die unser Leben bis heute beeinflussen 

Als das neue Jahrtausend mit großem Wirbel begann, ahnte noch niemand, in welchem Ausmaß es unser Leben beeinflussen wird. Nach dem Erfolg der Dokureihen "Die 80er" und "Die 90er" widmet sich der National Geographic Channel nun den Nullerjahren, in denen sich die historischen Ereignisse förmlich überschlugen: der Anschlag auf das World Trade Center, Deutschland als Gastgeber der Fußballweltmeisterschaft, die Einführung des iPhones und die erste weibliche Kanzlerin in Deutschland. Was genau in den ersten 10 Jahren des neuen Jahrtausends geschah und welche Bedeutung den Ereignissen von einst zukommt, zeigt die zweiteilige Doku "Die 2000er - Die Welt mit anderen Augen sehen" am 5. und 6. September ab 21 Uhr auf dem National Geographic Channel.

"Die 2000er - Die Welt mit anderen Augen sehen"

Das erste Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wird lange Kapitel in den Geschichtsbüchern füllen, denn es markiert den Beginn einer neuer Epoche. Der Tag, an dem zwei Flugzeuge in das World Trade Center stürzten, hat den Lauf der Geschichte verändert. In der Dokumentation kommen zentrale Persönlichkeiten zu Wort, die diesen Moment selbst miterlebt haben. Rudy Giuliani, Bürgermeister von New York zum Zeitpunkt des Terroranschlags auf das World Trade Center, schildert seine Erlebnisse ebenso wie der Dokumentarfilmer Michael Moore. Aufgearbeitet werden außerdem tragische Wendepunkte der jüngsten Geschichte wie der Irakkrieg oder Hurrikan Katrina, der als eine der verheerendsten Naturkatastrophen der Vereinigten Staaten gilt. Neben dem großen Unheil stehen die 2000er aber auch für faszinierende Entwicklungen, die bis dahin zum Teil als unmöglich galten. So hat Barack Obama als erster afroamerikanischer Präsident der USA zweifelsfrei ein neues Zeitalter eingeläutet. "Der Herr der Ringe" füllte monatelang Kinos rund um den Globus und der iPod revolutionierte den Alltag einer ganzen Generation. Nahezu parallel zum gesellschaftlichen Auf und Ab dieser Zeit verlief der Aktienkurs: Nach dem verheißungsvollen Boom Anfang der Nullerjahre folgte der große Zusammenbruch, der die Welt in eine folgenschwere Finanzkrise stürzte.

"Die YouTube Revolution"

Das Videoportal YouTube wurde 2005 als Start-up gegründet und nur ein Jahr später in einem Milliarden-Deal an Google verkauft. Es ist ein Paradebeispiel für ein Phänomen, das die 2000er prägte: Zahlreiche Jungunternehmer führen ihre Firmen in kürzester Zeit und auf unkonventionelle Weise zum Erfolg, um sie dann gewinnbringend zu verkaufen. Auf diese Art entstanden Unternehmen, die heute, nur wenige Jahre später, nicht mehr wegzudenken sind. Die Dokumentation geht der Erfolgsgeschichte von YouTube auf den Grund und entschlüsselt, wie es das Medium Fernsehen und den Blick auf die Welt revolutioniert hat.

"Die größten Tragödien der 2000er"

Wer diese Jahre nicht miterlebt hat, dem wird es schwer fallen, zu begreifen, wie viele einschneidende Ereignisse in dieser Zeit die Weichen für die Zukunft gestellt haben. Die Anschläge vom 11. September 2001 waren der Beginn einer ganzen Reihe unbegreiflicher Tragödien. In der Dokumentation werden die zerstörerischen Naturkatastrophen, unbegreifliche Kriege und terroristische Attentate sowie der endgültige Abschied einflussreicher Persönlichkeiten aufgearbeitet.

Sendehinweise:

Deutsche Erstausstrahlungen in HD, jeweils auf National Geographic 
Channel 

"Die 2000er - Die Welt mit anderen Augen sehen", am 5. und 6. 
September jeweils um 21.00 Uhr 
"Die YouTube Revolution", am 5. September um 22.35 Uhr 
"Die größten Tragödien der 2000er", am 6. September um 22.35 Uhr 

"Die 80er - Ein Jahrzehnt verändert die Welt", am 22. und 23. August 
jeweils um 21.00 Uhr 
"Die 90er - Auf dem Weg ins Millenium", am 29. und 30. August jeweils
um 21.00 Uhr 

Alle genannten Programme auch zum Abruf auf Sky Go und Sky Anytime im Special "Jahrzehnte, die die Welt veränderten"

Kontakt:

Nicole Traunmüller
PR & Communications
FOX International Channels Germany GmbH
Beta Straße 10e
85774 Unterföhring
E-Mail: Nicole.Traunmueller@fox.com
Tel.: +49 89 2555 15 390



Das könnte Sie auch interessieren: