JA Solar Holdings Co., Ltd.

JA Solar stellt 44 Prozent der Module für die erste Phase der chinesischen PV-Demonstrationsstation "Front Runner"

Peking (ots/PRNewswire) - JA Solar Holdings Co., Ltd. (Nasdaq: JASO) ("JA Solar"), einer der weltweit größten Hersteller für hochleistungsfähige Solarstromprodukte, gab bekannt, dass das Unternehmen Solarmodule mit 420 MV für ein nationales Demonstrationsprojekt für moderne Photovoltaik-Technik in Datong in der Provinz Shanxi bereitstellt. Die erste Phase des "Front Runner"-Projekts kommt auf eine installierte Gesamtleistung von 950 MW. JA Solar stellt für dieser erste Phase 44 Prozent der Module bereit.

Die National Energy Administration hat das "Front Runner"-Programm ins Leben gerufen, um die Entwicklung von moderner PV-Technologie durch inländische Betreiber zu fördern. Das Demonstrationsprojekt in Datong ist das erste von mehreren geplanten "Front Runner"-Projekten im Gigawatt-Bereich. In der ersten Phase der Anlage wird mit Investitionen in Höhe von10 Milliarden Yuan (ca. 1,6 Milliarden US-Dollar) gerechnete, wobei die Station aus 13 Photovoltaik-Kraftwerken bestehen wird. Sobald die Anlage fertiggestellt ist, soll sie jährlich 1,5 Milliarden kWh ins Stromnetz einspeisen, wodurch sie jedes Jahr für Steuereinnahmen von 260 Millionen Yuan sorgen wird und einen Beitrag zur Reduzierung bei der Verbrennung von Kohle um 480.000 Tonnen pro Jahr leistet.

Einer der Gründe dafür, warum JA Solar im Juli 2015 durch die kommunale Verwaltung von Datong, Investor einer der Demonstrationsprojekte, ausgewählt wurde, liegt in der fortschrittlichen Grundtechnologie. Somit liefert das Unternehmen seine Produkte an das 50-MW-Projekt unter der Überschrift "Leader + New Technology + New Model Demonstration" (Führend + Neue Technik + Vorführung des neuen Modells). JA Solar liefert zudem Solarmodule mit einer Leistung von 370 MW an sechs Unternehmen, die ebenfalls als Investoren bei den Demonstrationsprojekten in Erscheinung treten: China Three Gorges Corporation, China Huadian Corporation, China Power Investment Corporation, China Guangdong Nuclear Power Group, Beijing Energy Investment Holding und Sungrow Power Supply.

Für eine Beteiligung am "Front Runner"-Projekt müssen die Ausrüster die hohen, von der National Energy Administration vorgegebenen Standards erfüllen. Der Wirkungsgrad der poly- und monokristallinen Solarmodule muss größer als 16,5 Prozent bzw. größer als 17 Prozent sein. Der Leistungsabfall bei Standard-PV-Produkten darf im ersten Jahr nach Inbetriebnahme nicht größer als 2,5 Prozent bzw. 3 Prozent sein, während dieser Abfall in den Folgejahren nicht mehr als 0,7 Prozent pro Jahr betragen sollte. Der Leistungsabfall über die gesamte Lebensspanne der Module darf nicht größer als 20 Prozent sein.

Den Beweis für die weltweit führende Rolle bei der Technologie erbringt JA Solar, indem es vier Produkte bereitstellt, die die Anforderungen des "Front Runner"-Projekts erfüllen oder sogar übertreffen: seine konventionellen monokristallinen Cypress-Module, die konventionellen polykristallinen Cypress-Module, die monokristallinen Percium-Module mit hohem Wirkungsgrad sowie die polykristallinen Riecium-Module mit hohem Wirkungsgrad. Des Weiteren haben die polykristallinen Riecium-Doppelglasmodule mit hohem Wirkungsgrad von JA Solar Anfang 2016 die Zertifizierung durch das China Quality Certification Centre erhalten, wodurch die Einhaltung der chinesischen "Front Runner"-Norm für die technischen und qualitativen Anforderungen gewährleistet ist.

Derzeit wächst die Nachfrage auf Kundenseite nach Produkten mit hohen Wirkungsgraden. Dabei lässt sich ein höherer Wirkungsgrad in eine höhere installierte Leistung pro Quadratmeter übersetzen, was zu einer größeren Stromproduktion, einem geringeren Landverbrauch je Watt, niedrigeren Kosten für Transport und Installation sowie zu mehr Einnahmen für das Projekt führt. Zur Befriedigung der rasch wachsenden Kundennachfrage beabsichtigt JA Solar, die jährliche Produktionskapazität seiner "Front Runner"-Produkte innerhalb eines Jahres auf 1,8 GW für monokristalline Produkte und auf 2,3 GW für polykristallinen Produkte zu erhöhen.

Herr Jian Xie, Präsident von JA Solar, sagte dazu: "Das 'Front Runner'-Programm hilft den chinesischen Photovoltaikausrüstern dabei, eine Menge erstrebenswerter Ziele zu erreichen. Das Programm dient der Förderung einer fortlaufenden technischen Erneuerung, sorgt für verbesserte Produktionsabläufe, für neue und nützliche Anwendungen und bringt hohe Standards in Sachen Qualität und für den Testbetrieb mit sich. JA Solar ist stolz, fast die Hälfte der Module für dieses erste Demonstrationsprojekt in Datong liefern zu können. Wir beabsichtigen, weitere technische Innovationen auf den Weg zu bringen, die einen Beitrag zu einer gesunden Entwicklung der chinesischen Photovoltaikbranche und des Produktionssektors leisten werden."

Kontakt:

Erica Hu
+86-21-6095-5888
+86-21-6095-5999
sales@jasolar.com
market@jasolar.com


Weitere Meldungen: JA Solar Holdings Co., Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: