P8 GmbH

Erfolgsjahr 2015: Steigendes Ernährungsbewusstsein beflügelt SUBWAY

Erfolgsjahr 2015: Steigendes Ernährungsbewusstsein beflügelt SUBWAY
SUBWAY Sandwiches sind nach 50 Jahren so modern wie am ersten Tag.

Gesundes Wachstum für bewusstes Sandwich

Bern (ots) - Im Schweizer Fastfood-Markt ist Bewegung drin. Die Ernährungsbedürfnisse der Menschen ändern sich. Neue Trends, Bedürfnisse und Erwartungen beschäftigen die Branche. Neben den hippen und neuen Anbietern fühlt sich ein altbekannter Akteur mit den veränderten Bedingungen pudelwohl. Die individuell und frisch belegten Sandwiches von SUBWAY bewegen sich für den Gast glaubwürdig im ernährungsbewussten Frischesegment. Überzeugt sind auch die heimischen Unternehmer. Seit der Eröffnung des ersten SUBWAY Restaurants 2007 haben sich 18 Schweizer Unternehmer dem perfekten Sandwich verschrieben. Das zeigt sich in einem gesunden und strukturierten Wachstum in der Schweiz und das über die vergangenen acht Jahre. Das zunehmende Ernährungsbewusstsein der Schweizer beflügelt den Sandwichspezialisten zusehends: 22 der insgesamt 33 bestehenden Restaurants eröffneten in den letzten drei Jahren. Im Jahr 2015 wurden sieben Restaurants eröffnet und neun Lizenzen vergeben. So arbeiten heute bereits circa 350 Mitarbeiter bei SUBWAY Schweiz. Ein nachhaltiges Wachstum ist weiterhin das erklärte Ziel. "Unser Produkt trifft die Ernährungsbedürfnisse der Schweizer. Das merke ich jeden Tag in meinem Restaurant. Ich bin mit der Entwicklung sehr zufrieden. Wir sind im Schweizer Markt angekommen", so Markus Schenk, Franchisepartner von SUBWAY in der Schweiz.

Zwtl.: Regionalisierung einer grossen Idee

Das international bekannte Franchisesystem agiert in der Schweiz regional: "Die Partner sind Unternehmer aus der jeweiligen Region und schaffen vor Ort Arbeitsplätze. So entsteht Wertschöpfung vor Ort", erklärt Hans Fux, zuständig für die Marke SUBWAY in der Schweiz. Zudem profitieren die Partner von den Vorteilen eines erfahrenen Systems: "Unsere Partner werden von Gebietsbetreuern vor Ort beraten, bekommen das Wissen aus 50 Jahren SUBWAY und verknüpfen es regional mit ihrer Heimat." Ein weiterer wichtiger Vorteil ist die Flexibilität des Systems, das mit vergleichsweise geringen Investitionen ab 200.000 CHF umgesetzt werden kann. Und das unproblematisch von 15 bis 250 Quadratmetern, das macht das Unternehmen in der Branche einzigartig. So passt SUBWAY auf den Bahnsteig, in den Food Court des Einkaufzentrums, in die Innenstadt oder in eine Tankstelle. Von dieser Flexibilität profitieren wiederum die Partner bei der Standortsuche.

Zwtl.: Produkt nach 50 Jahren so modern wie am ersten Tag

"Im Gegensatz zum Wettbewerb mu?ssen wir unser Kernprodukt nicht erneuern, weil es fu?r jeden Gast jeden Tag neu sein kann. Wir passen zu den heutigen Ernährungsbedu?rfnissen der Menschen und können den Gast spielerisch im Rahmen unseres Kernproduktes durch Variationen des Belags und der Zutaten begeistern", erklärt Hans Fux. Laut dem CREST Verbraucherpanel der npdgroup deutschland GmbH entwickelt sich SUBWAY deutlich besser als der Rest der Branche. Wie das CREST Verbraucherpanel erhebt, sind für den SUBWAY Besuch besonders die Auswahl und Qualität der Produkte ausschlaggebend. Grundsätzlich sind die Gäste des Ausser-Haus-Marktes bereit, fu?r eine hohe Qualität auch mehr Geld auszugeben. Die Ausgaben im Ausser-Haus-Markt sind im ersten Halbjahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Gute Aussichten also für die SUBWAY Unternehmer für das restliche Jahr 2015 und die Zukunft.

Zwtl.: Über SUBWAY:

Das erste Restaurant eröffnete der damals 17-jährige Fred DeLuca 1965 unter dem Namen Pete's Super Submarines, in Bridgeport, Connecticut, USA. Heute gibt es weltweit über 44.300 SUBWAY Restaurants in über 100 Ländern, die zu 100 Prozent von Franchisepartnern als eigenständige Unternehmer geführt werden. Damit ist SUBWAY die Nummer 1 auf dem internationalen Fastfood-Markt.

2007 eröffnete in Zürich wieder das erste SUBWAY Restaurant in der Schweiz. Heute sind es 33 Restaurants mit rund 350 Angestellten. Davon haben 22 Restaurants in den letzten drei Jahren eröffnet. Der Umsatz der Sandwichkette ist in der Schweiz im Europavergleich überdurchschnittlich.

Rückfragehinweis:
   Mag. Julia Nuener
   P8 GmbH
   Sparkassenplatz 2
   A-6020 Innsbruck
   Tel.:+43 (0)512/565616 25
   E-Mail:j.nuener@p8.eu 

 


Das könnte Sie auch interessieren: