Mobilitätsakademie / Académie de la mobilité / Accademia della mobilità

7. Kongress des "Schweizer Forum Elektromobilität" am 19. Januar in Bern

Bern (ots) - Bern, 18. Januar 2017. Der diesjährige siebte Kongress des «Schweizer Forum Elektromobilität» bietet erneut ein abwechslungsreiches Programm. Die seit 2010 unter Beteiligung der massgeblichen Akteure aus dem Schweizer Verkehrs-, Energie- und ICT-Sektor und unter dem Patronat des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) und des Touring Club Schweiz (TCS) stattfindende Veranstaltung lockt auch in diesem Jahr rund 200 Besucher nach Bern.

Das "Schweizer Forum Elektromobilität" führt in diesem Jahr bereits zum siebten Mal seinen Kongress durch. Im Fokus stehen heuer Gesprächsrunden, in denen Rück- und Ausschau gehalten wird: Was hat sich seit dem ersten Kongress vor sieben Jahren im Bereich Elektromobilität getan und was bleibt noch zu tun, damit sich die Elektroautos auf den Schweizer Strassen verstärkt durchsetzen? Darüber diskutieren Vertreter der Branche in sechs verschiedenen Talkrunden.

Erstmalig findet zudem die Verleihung des "Goldenen Steckers" an eine engagierte Schweizer Gemeinde statt. Der erste goldene Stecker geht an die Gemeinde Nyon. Nyon setzt sich vorbildlich für den elektrischen und nachhaltigen Individualverkehr ein und richtet die Verkehrsplanung auf die Bedürfnisse der Elektromobilität aus.

Dass der Kongress auch in diesem Jahr noch so viele Besucher und namhafte Referenten anzieht, erklärt sich Dr. Jörg Beckmann, Direktor der Mobilitätsakademie AG und Geschäftsführer des Verbandes Swiss eMobility so: «Der Wandel hin zu einer dekarbonisierten, deprivatisierten und digitalisierten Mobilität ist heute weit fortgeschritten. Neben dem Erfahrungsaustausch dient der Kongress als Branchentreff jeweils auch dazu, den zukünftigen Handlungsbedarf im Bereich der Elektromobilität zu diskutieren und anzugehen. Dieser regelmässige Austausch unter den Akteuren auf hohem Niveau wird von allen Teilnehmenden seit Jahren hoch geschätzt und ist in seiner Form einmalig. Dies ist auch der Grund, weshalb der Kongress Elektromobilität ab nächstem Jahr vom Verband Swiss eMobility weitergeführt wird. So bietet sich den Vertretern aus der Branche weiterhin einmal jährlich eine Plattform zum Austausch über und Ausblick auf kommende Herausforderungen im Bereich Elektromobilität."

Kontakt:

Dr. Jörg Beckmann, Direktor Mobilitätsakademie AG und Geschäftsführer
Swiss eMobility
+41 79 619 79 80, joerg.beckmann@tcs.ch



Weitere Meldungen: Mobilitätsakademie / Académie de la mobilité / Accademia della mobilità

Das könnte Sie auch interessieren: