Mobilitätsakademie / Académie de la mobilité / Accademia della mobilità

Schweizer Gipfeltreffen zum Thema Elektromobilität

Bern (ots) -

   - 200 Teilnehmer am 5. Kongress des «Schweizer Forum 
     Elektromobilität»
   - Schweizer Premieren und internationale «Best Practices»
   - Ankündigung «1. Schweizer Tag der Elektromobilität» 2015
   - Kongress-Partnerschaft 2015 mit dem Freistaat Bayern 

Der hochkarätig besetzte 5. Kongress des «Schweizer Forum Elektromobilität» steht im Zeichen der aktuellen politischen Themen im Kontext des «Masterplans Elektromobilität» und des beschleunigten Ausbaus der landesweiten Ladeinfrastruktur. Für den 6. Kongress ist eine Partnerschaft mit dem Freistaat Bayern vorgesehen. Der Verband Swiss eMobility ist Organisationspartner des Kongresses und kündigt den «Schweizer Tag der Elektromobilität». Weitere Highlights des zweitägigen Kongresses sind die Fachvorträge von hochkarätigen Rednern, insbesondere auch aus dem diesjährigen Gastland Niederlande.

Der jährliche Kongress des «Schweizer Forum Elektromobilität» findet seit 2010 unter Beteiligung der massgeblichen Akteure aus dem Schweizer Verkehrs-, Energie- und IKT-Sektor statt. Jedes Jahr präsentieren sich neben den Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Entscheidungsträgern aus Gemeinden, Kantonen und des Bundes auch ein oder mehrere europäische Länder am Kongress: dazu gehörten bislang Deutschland, Österreich, Frankreich sowie Dänemark und Norwegen, gefolgt vom diesjährigen Gastland Niederlande.

«Neben dem Erfahrungsaustausch dient der Kongress auch dazu, den zukünftigen Handlungsbedarf im Bereich der Elektromobilität zu diskutieren und anzugehen. Einig ist man sich auf dem Kongress darüber, dass für die Verbreitung der Elektromobilität der sichere Zugang zur einer engmaschigen Ladeinfrastruktur entscheidend ist. Was noch fehlt, ist ein klares Bekenntnis einer weitreichend nationalen Strategie. Ich hoffe sehr, dass die Schweiz und der Bundesrat jetzt die historische Chance nutzen, erneut zu einem «Hotspot» für Elektromobilität zu werden, indem der sich derzeit in Erarbeitung befindliche Handlungsplan zur Elektromobilität klar solche Massnahmen beschreibt, die zu einer beschleunigten Marktdurchdringung des elektrisch motorisierten Individualverkehrs führen», so Dr. Jörg Beckmann, Geschäftsführer des Verbands Swiss eMobility und Direktor der Mobilitätsakademie.

Der Verband Swiss eMobility wird 2015 anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Mendrisio-Projekts erstmals den «Schweizer Tag der Elektromobilität» für den 16. Juni ausrufen und lädt alle lokalen und nationalen Akteure der Schweiz ein, mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen die Schweizer Bevölkerung für die Elektromobilität zu begeistern. Neben den regionalen Events wird als politische Hauptveranstaltung an diesem Tag der 6. Kongress des «Schweizer Forum Elektro-mobilität» stattfinden. Für den 6. Kongress werden als Partner erstmals führende Köpfe aus Forschung und Politik sowie die elektromobilen Vorreiter aus der Privatwirtschaft in Bayern erwartet.

Kontakt:

Dr. Jörg Beckmann
Geschäftsführer Swiss eMobility und Direktor der Mobilitätsakademie
+41 79 619 79 80
joerg.beckmann@tcs.ch



Weitere Meldungen: Mobilitätsakademie / Académie de la mobilité / Accademia della mobilità

Das könnte Sie auch interessieren: