Ulmart

Ulmart Russia House 2.0 wird als russische Residenz in Davos fungieren

Davos, Schweiz (ots/PRNewswire) - Ulmart, das führende E-Commerce-Unternehmen Russlands, und die Roscongress Foundation, ein Veranstalter großer Wirtschaftsforen in Russland, freuen sich, das "Russische Haus" vorstellen zu können, die offizielle Residenz der Unternehmerschaft des Landes auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos (17. bis 20. Januar 2017) Im Russischen Haus House werden eine Reihe von Geschäftsveranstaltungen und informelle Zusammenkünfte zum übergreifenden Themenkomplex der vierten globalen industriellen Revolution und zur wirtschaftlichen Entwicklung Russlands im Kontext der digitalen Transformation stattfinden. Es wird als Plattform für den Dialog dienen, um Innovationen und den Erfolg der russischen Wirtschaft weltweit zu fördern.

Das Russische Haus wird sich im KaffeeKlatsch an der Promenade 72 befinden, nur 200 Meter vom Kongresszentrum und nur 120 Meter vom Grandhotel Belvédère entfernt.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151015/277241LOGO )

Das Russische Haus wird die Leiter großer Digital-, E-Commerce- und IT-Unternehmen, bekannte Politiker, Ökonomen und Wirtschaftsführer sowie bekannte akademische und künstlerische Persönlichkeiten begrüßen, die über Möglichkeiten diskutieren werden, wie die russische Wirtschaft angekurbelt werden kann und Investitionen für das Land gewonnen und gefördert werden können.

Dmitry Kostygin, Vorstandsvorsitzender von Ulmart, kommentierte: "Ulmart freut sich, die Gelegenheit zu haben, das Russische Haus gemeinsam mit unseren Partnern in Davos zu betreuen und dazu beizutragen, den Dialog mit der internationalen Gemeinschaft zur Verbesserung des Investitionsklimas in Russland und zur Förderung seiner digitalen Transformation zu erweitern. Ich hoffe, dass der Erfolg von Ulmart als ein bedeutender Akteur auf dem sich entwickelnden Technologiesektor in Russland, die Leistungen einiger anderer großer russischer und internationaler Unternehmen und unsere kontinuierlichen gemeinsamen Bemühungen zur Förderung der Wirtschaft und von Innovationen der internationalen Gemeinschaft die attraktiven Möglichkeiten aufzeigen werden, die der russische Markt zu bieten hat. Wir veranstalten das Russische Haus, weil wir der Meinung sind, dass Russland wirtschaftliche Erfolgsgeschichten hervorheben muss und sich weniger auf Geopolitik konzentrieren sollte. Weiterhin sind wir zuversichtlich, dass die Welt positiv davon überrascht sein wird, was sie über unser Land in Davos erfahren wird."

"Das Russische Haus ist ein weiteres Beispiel für ein konstruktives Engagement zwischen Russland und dem Westen. Dieser moderne und freundliche Ort in den Schweizer Alpen wird uns die Möglichkeit geben, die Geschäftsgelegenheiten aufzuzeigen, die Russland unseren internationalen Freunden und Partnern bietet, und über unser Investitionsklima zu sprechen. Der Einsatz innovativer Technologie, eine Präsentation des St. Petersburg International Economic Forum und andere Projekte der Roscongress Foundation werden es uns ermöglichen, das Potenzial des modernen Russlands durch die Ausrichtung internationaler Veranstaltungen zu präsentieren", so Sergey Vyazalov, Vorstandsvorsitzender der Roscongress Foundation.

Das St. Petersburg International Economic Forum (SPIEF) wird erstmalig im Russischen Haus vertreten sein. Für die Dauer der Veranstaltung erhalten Gäste der offiziellen russischen Residenz die Möglichkeit einer virtuellen Tour durch den Veranstaltungsort des SPIEF und können den Plenarsaal und die zahlreichen Ausstellungsstände und Pavillons des Forums besuchen.

Tagesordnung des Russia House

Dienstag, 17. Januar 2017

7.30 - 9.00 Uhr: Das Ulmart-Frühstück zum Thema digitale Revolution

Diese Veranstaltung, die von Nik Gowing, einem früheren Sprecher von BBC World News, präsentiert wird, konzentriert sich auf die digitale Revolution in Russland und stellt die Leiter von Firmen vor, die im russischen Informationstechnologiesektor führend sind.

Sprecher sind unter anderem Dmitry Kostygin, Vorstandsvorsitzender von Ulmart, Eugene Kaspersky, Vorstandsvorsitzender und CEO von Kaspersky Lab, Anatoly Karachinsky, Präsident und CEO der IBS Group, und Andrey Kuzyaev, Präsident von ER-Telecom. Die Tagung wird in englischer Sprache durchgeführt.

13.00 - 14.00 Uhr: Russisch-amerikanische Beziehungen: Dialog nach der Wahl

Diese Tagung bringt führende Experten aus den USA und aus Russland zusammen, die ihre Meinungen zu den Aussichten für die Entwicklung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern austauschen und ihre Vorhersagen für amerikanische Investitionen in Russland im Jahr 2017 abgeben werden. Die Diskussion wird in englischer Sprache durchgeführt.

19.30 - 22.30 Uhr: Abendempfang im Russia House

Dieser offizielle Abendempfang wird im Namen der Partner des Russischen Hauses ausgerichtet. Es tritt der Musiker Lawrence auf.

Mittwoch, 18. Januar 2017

15.30 - 17.00 Uhr: Digitale Umwälzung ? 10 Jahre später

Tom Blackwell, CEO von EM Communications, wird ein Gespräch über die Änderungen im Bereich der digitalen Technologie leiten. An der Diskussion, die auch online übertragen wird, nehmen unter anderem Brian Pallas, Gründer von Opportunity Network, Fekla Tolstoi, Entwicklungsdirektor des Leo-Tolstoi-Museums, und Hanna Aase, Gründerin von Wonderloop, teil.

Zusätzlich zum offiziellen Programm veranstaltet das Russische Haus eine Reihe von Arbeitstreffen und Konferenzen. Das Erdgeschoss des KaffeeKlatsch wird über einen offenen Bereich für verschiedene Veranstaltungen und Treffen für mehrere Teilnehmergruppen verfügen, während der erste Stock speziell ausgestattete, private Sitzungsräume und einen Medienbereich mit einer Terrasse und Blick auf das Kongresszentrum bieten wird.

Das Kulturprogramm des Russischen Hauses umfasst ein russisches Pferdedreigespann, das für kurze Ausflüge und Foto- und Videogelegenheiten zur Verfügung stehen wird.

Am 18. Januar wird um 18.00 Uhr die Tradition eines Eishockey-Matches zwischen globalen Wirtschaftsvertretern und Politikern unterstützt von bekannten Eishockeyspielern und Stanley-Cup-Stars in der Eissporthalle in Davos fortgeführt.

Über ULMART

Ulmart ist die größte private Internetgesellschaft in Russland, die sich auf E-Commerce spezialisiert hat. Die Gesellschaft wurde 2008 gegründet und ihr Hauptsitz befindet sich in St. Petersburg. Als Koordinator des Russischen Hauses nimmt Ulmart seit 2014 am Weltwirtschaftsforum teil.

Ulmart verfügt über mehr als 400 Vertretungsbüros (Distributionszentren und Abholstellen) in mehr als 240 Groß- und Kleinstädten in ganz Russland. Ulmart.ru ist eine landesweite, multifunktionale Online-Trading-Plattform, die eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen anbietet. Die Produktlinie umfasst Artikel für die gesamte Familie: von Heimwerkerbedarf und Wohnungseinrichtungen bis hin zu Produkten für Kinder, Automobil- und Sportartikel, E-Bücher, Flüge und vieles mehr. Zwölf Millionen Bestandseinheiten sind an einem praktisch gelegenen Standort rund um die Uhr verfügbar.

http://www.ulmart.ru

Über die Roscongress Foundation

Die Roscongress Foundation wurde mit dem Ziel gegründet, Russland dabei zu unterstützen, sein wirtschaftliches Potenzial zu entwickeln und das Image des Landes durch die Veranstaltung von Kongressen und Ausstellungen mit wirtschaftlichen und sozialen Themen zu stärken. Die Foundation entwickelt die wesentlichen Inhalte für diese Veranstaltungen, liefert Informationen und fachkundige Orientierung für Unternehmen und bietet außerdem umfassende Bewertungen, Analysen und die Behandlung von Themen zur russischen und globalen Wirtschaft.

Heute umfasst ihr Jahresprogramm Veranstaltungen an verschiedenen Standorten von Montevideo bis Wladiwostok, in denen Unternehmer aus aller Welt, Experten, Medien und Regierungsvertreter zusammenkommen, um günstige Bedingungen für einen Dialog und die Förderung neuer Ideen und Projekte zu schaffen sowie den Aufbau sozialer Unternehmen und Wohltätigkeitsprojekte zu unterstützen.

http://www.roscongress.org

Adresse des Russischen Hauses 2017: Promenade 72 (KaffeeKlatsch), Davos, Schweiz.

http://www.rh2017.com

Partner des Russischen Hauses 2017: ER-Telecom, EM Communications, Tenzor Consulting Group, Simple und die National E-Trade Association.

Kontakt:

Maria Shiryaevskaya
info@rh2017.com
maria.shiryaevskaya@forwardone-advisors.com
+7-903-745-5615

Ilya Shnaider
ilya.shnaider@roscongress.org
+7-911-156-6513


Das könnte Sie auch interessieren: