Q Charge Europe AG

Deutsches Unternehmen investiert in Kroatien
Das Recyclingunternehmen Q:Charge Europe AG erwartet Unterzeichnung des Übernahmeangebots durch die MANIR d.o.o.

Berlin (ots) - Die Q:Charge Europe AG übernimmt das kroatische Unternehmen MANIR d.o.o. und sichert sich damit eine starke Marktposition in Südosteuropa. Aufgrund der europäischen Südosterweiterung rücken die dort am Markt positionierten und etablierten Firmen immer stärker in den Fokus der strategischen Planung zukunftsorientierter deutscher Unternehmen. Begründet durch die perspektivisch auf Wachstumsmärkte ausgerichtete Tätigkeit der Q:Charge Europe Aktiengesellschaft stellt die Expansion in diese europäischen Zukunftsmärkte eine unverzichtbare Investition dar.

Internationale Strategien

Die Q:Charge Europe AG hat bereits seit längerem eine strategische Investition in den kroatischen Recyclingspezialisten MANIR d.o.o. geplant. Die Verhandlungen der letzten Wochen haben nunmehr zu einem konkreten Übernahmeangebot geführt. Markus M. Leu, Vorstand der deutschen Q:Charge Europe AG, ist optimistisch: "Ich bin davon überzeugt, dass alles Weitere eine reine Formsache ist. Wir erwarten die Annahme des Angebots durch die MANIR d.o.o. Geschäftsleitung in den nächsten Tagen." Im Anschluss sollen umgehend die Standortplanungen anlaufen.

Zukunftsbranche Recycling

Die Recyclingindustrie ist eine der wenigen zukunftssicheren und langfristig auf Wachstum ausgerichteten Branchen: weltweit werden die Ressourcen knapper. So ist den Folgen des Ressourcenverbrauchs von Ländern wie Indien oder China ist mittel- und langfristig nur mit der effektiven Entwicklung und Umsetzung von Recyclinglösungen zu begegnen.

Aufgrund dieser, von renommierten Analysten bestätigten Entwicklung, setzt die Q:Charge Europe AG konsequent auf dieses zukunftssichere Geschäftsmodell und investiert in prosperierende Märkte und die dort bereits fest etablierten Unternehmen. Der Balkan als geographisch bedingtes Tor nach Süden und Osten bietet mit einer einzigartigen Kombination aus niedrigen Lohnkosten, qualifiziertem Personal und der Zugehörigkeit zur Europäischen Union optimale Bedingungen für diese Expansion. Zentraler Recyclingstandort der Q:Charge-Aktivitäten soll der Sitz der MANIR d.o.o. in Kroatien, dem Herzen des Balkans, werden.

Rohstoff-Recycling der Q:Charge Europe AG

Die Q:Charge Europe AG ist seit dem Jahr 2011 an der Berliner Börse gelistet. Das Unternehmen beschäftigte sich anfangs mit der Infrastruktur für Elektromobilität. Als neues Geschäftsfeld wurde das Rohstoff-Recycling etabliert. Im Fokus der Unternehmenstätigkeit stehen derzeit innovative Technologien für Nischen- und Schlüsselpositionen, deren Zielgruppen sowohl das verwertende Gewerbe als auch die produzierende Industrie sein können.

Kontakt:


Markus Leu
Q:Charge Europe AG

Fritschestraße 62
10627 Berlin

Tel.: +49 30 225027-128
Fax: +49 30 225027-101

E-Mail: contact@q-charge.de
Web: www.q-charge.de



Das könnte Sie auch interessieren: